Der Besuch der alten Dame - Epoche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus, das Drama ist 1956 veröffentlicht, also ist es ganz einfach "Nachkriegsliteratur"; mehr muss man da gar nicht darüber nachdenken... Allerdings ist dieses Parabeldrama philosophisch betrachtet tatsächlich Kriegsliteratur: Es zeigt nämlich auch, das Menschen gruppendynamisch anonymisiert jeden so genannten Feind töten, wenn es zu ihrem Vorteil ist - und nun kommt die Parallele zur Nazizeit: Der Feind waren nicht nur die verhassten Franzosen oder die Osteuropäer, nein, auch die Nicht-Christen, also die Juden, die Kommunisten, ja alle Intellektuelle wie Schriftsteller, Philosophen, Politiker, die eine rassistisch legitimierte Diktatur mit positiv sanktionierten Methoden der Gewalt wie psychische und physische Folter und Mord nicht als menschenwürdigen Staat anerkennen wollten - erkennst du nun den "Besuch der alten Dame" - nur die alte Dame herrscht mit blankem Materialismus, nicht mehr mit Rassismus - und ihre Rache, das schlimmste der bösartigen Gefühle, empfinden die Bürger als gerecht wie den Rachedurst so vieler Deutscher in der Weimarer Republik... Ich weiß nicht, ob Dürrenmatt das auch so sah, aber er hat eben eine Parabel über skrupellose Menschen, die sogar anonym morden, geschrieben - und die gibt es überall... Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mychrissie 21.03.2013, 13:53

Superantwort! Chapeau!

0

Zwar wurden im Rückblick die „Epochen“ kürzer und kürzer, je näher sie der Gegenwart kamen, aber auch wenn „Der Besuch der alten Dame” schon vor mehr als einem halben Jahrhundert entstanden ist und der Autor auch schon bald ein Vierteljahrhundert tot ist, kannst du die satirische Tragikomödie durchaus in eine Kategorie „Zeitkritische Gegenwartsliteratur“ einordnen, denn schließlich hat sich seither ja nicht viel an dem geändert, was Dürrenmatt einst gesagt hat: dass man der unübersichtlichen modernen Welt, wo Schuld verwischt und abgeschoben wird, eigentlich nur durch die Groteske beikommen könne. Musst du unbedingt eine Epoche nennen, dann ist's "Gegenwartsliteratur".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frenzel ("Daten deutscher Dichtung") engt die Nachkriegszeit ein, bzw. teilt sie auf. Das Dürrenmatt-Werk wird DORT in der Literatur-Epoche "Abbild, Zerrbild, Vexierbild" (S. 686) geführt !

paulklaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?