Der Beruf des Investmentbankers... Welches Studium sollte man belegen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um eine Bankausbildung zu machen, brauchst du schon ein SEHR GUTES Abitur. Dafür hast du die Chance auf ein duales Studium. Das heißt du bekommst dein Studium sogar bezahlt.

Du solltest BWL und VWL studieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In manchen Nischen des Investmentbanking ist eine quantitatives Studium ( Mathe , Physik ) deutlich mehr Wert als BWL oder VWL.

Wirtschaftsinformathik ist auch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An meiner Uni gibt es, unabhängig vom Studiengang so ne Art Verein/Hochschulgruppe, die irgendwas mit der Börse zu tun hat. 90% von den Teilnehmern sind aber klar BWL und VWL Studenten.

Habe von einem Mal gehört, der ein katastrophales Praktikum in Frankfurt gemacht hat, also bis zu 14 Stunden am Tag...niemand durfte gehen bevor der Vorgesetzte nicht ging usw die meisten haben schon nach wenigen Tagen aufgegeben. Am Ende des Praktikums hatte er schon ein schlechtes Gefühl, weil ihn alle da nur so rumgeschubst haben. Und was war? Ihm wurde ein Job angeboten mit den Worten "Du bist seit langem mal wieder einer, der hier durchgehalten hat". Er hat dann aber abgelehnt, weil es ihm einfach zu krass war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharlieUndSo
19.04.2016, 17:15

Kein durchhaltevermögen die Jugend von Heute :D

Hatte schonmal ein ähnliches Praktikum.. 12 Stunden am Tag

nur drecks Arbeiten machen und dann ins Bett fallen..

Bekam aber eine sehr gute Bewertung ;D

0

BWL mit Fach Bankbetriebslehre als Vertiefung.

Ich kenne auchInvestmentbanker, die Dipl. Mathematiker sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Banklehre nach dem Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest erst mal eine bankausbildung machen. Dann bietet sich VWL oder BWL an.

Was reizt dich denn an dem Beruf? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?