Der Arzt kann mir nicht helfen, was tun gegen Zuckungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit sich die Menschen nicht wundern, reicht es oft, der Sache einen Namen zu geben. Du sagst ihnen einfach, dass Du BNF hast (Benigne Faszikulation) oder BFS (benign fasciculation syndrom). So in dieser Art:

"Ach übrigens, das Zucken nennt man BFS, das ist harmlos, das kommt und geht und das haben weltweit etwa 2 % der Bevölkerung". Die 2 % sind jetzt natürlich frei erfunden, aber wenn man eine halbwegs plausible Zahl nennt, beruhigt das die Menschen ungemein. Vielleicht kannst Du ja die echte Prozentzahl noch herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xocelinakr
11.01.2016, 14:41

Das ist ne Gute idee so werd ich wenigstens die dummen Kommentare los :'D

0

nur weil ein arzt nix findet heist es nicht das da nix ist vieleicht ist ja ausgerechnet der arzt inkompetent bzw. hat damit nicht so viel erfahrung am besten gehst du zu einem facharzt im bereich neurologie in den großstädten wie hannover hamburg berlin studgart usw. gibt es davon einige einfach informiren und einen termin machen oder du fragst deinen hausarzt ob er dich zu einem spezalisten überweisen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xocelinakr
11.01.2016, 14:40

Überwiesen hatte mich mein Hausarzt zu diesem Neurologen. Ich wohne in Duisburg und der Neurologe war in Krefeld. Ich denke ich hab im Moment nicht die möglichkeiten in eine Großstadt zu gehen :S

0

Mach dir einen Termin bei einem anderen Neurologen oder lass dich von deinem Arzt zu einem überweisen. Wahrscheinlich ungefährlich, manche haben das einfach^^

Es kann auch durch einen Zerfall der Nerven dazu kommen, das wäre dann nicht mehr ungefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xocelinakr
11.01.2016, 14:46

Wie geschrieben war ich schon bei einem Neurologen :D danke das du mir angst machst :'D Ich hab nur angst das wirklich was schlimmeres dahinter steckt und es niemand merkt :O

0

Du hast nicht geschrieben, welcher Arzt dir nicht helfen konnte. Warst du denn schon einmal bei einem Neurologen? Wenn nicht, dann solltest du den mal aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xocelinakr
11.01.2016, 14:37

Hatte ich im Text geschriebe. Ja war ich und hab auch zwei Untersuchungen machen lassen die der Arzt mir empfohlen hat

0

Darf ich fragen wie alt du bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xocelinakr
11.01.2016, 14:35

16 :) kann das was mit dem Alter zutun haben? :o

0

Was möchtest Du wissen?