Der Arzt hat bei der Darmspiegelung nichts gefunden, das kann doch nicht sein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Doch , kann durchaus sein, daß Dein Darm in Ordnung ist und Deine Beschwerden vllt. vom Magen kommen.Wurdest Du schon mal auf das Bakterium Helibacter p.untersucht `?? Das könnte eine Ursache für Blut im Stuhl sein und Deinen Eisenmangel erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 18:28

Nein alsi bei mir wurde gleich danacht auch eine Magenspiegelung gemacht und da hat man genauso wie im Zwöffingerdarm nix gefunden? Ok ich sollte wirklich mal meinen Stuhl untersuchen lassen, vielleicht lässt sich was finden. Und denn Eisenmangel habe ich nicht nur wegen den Blutungen, sondern weil ich auch ungenügend davon zu mir nehme.

0

Ha, und ob das sein kann! Bei meiner Mutter wird nie etwas gefunden, obwohl sie immer Beschwerden hat...ob bei den Zähnen, im Darm oder woanders...aber bei deinen Beschwerden ist das seltsam, ich meine, da muss doch was bei der Darmschleimhaut nicht in Ordnung sein...der Helicobacter müsste aber eigentlich entdeckt bzw. vermutet worden sein, was war das denn für ein Arzt? Ich würde noch mal zu einem anderen gehen, da muss was sein...ich hatte mal einen Helicobacter, aber eigentlich äußert der sich nicht so..und ja, auf Allergien und Unverträglichkeiten sollte schon nochmal untersucht werden...viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
29.01.2013, 16:31

ein Gastroenterologe, aber eigentlich macht er seine Arbeit gut habe ich gehört, ich will mir lieber nur den Stuhl noch untersuchen lassen. und außerdem glaube ich auch, dass mit meiner Darmschleimhaut was nicht stimmt nur komisch, dass ich gar nix habe.

0

Hallo Daria,

an deiner Stelle würde ich von nunan alle Lebensmittel aufschreiben, die du täglich zu dir nimmst! Desweiteren würde ich eine Magenspiegelung veranlassen, da das Blut auch vom Masgen her kommen kann! Ist es helles oder dunkles Blut? Ist das Blut im Stuhl gemischt oder lagert es obendrauf?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 18:32

ok danke mache ich. Bei mir wurde amselben Tag auch eine Magenspiegelung gemacht und da wurde auch nix gefunden genauso wie im Zwölffingerdarm nicht. Also das Blut ist meistens mit Schleim gemischt, ab und zu mal auch ist es auch obendrauf.

0

Wenn der Arzt bei der Darmspiegelung nichts gefunden hat, wird das schon stimmen. Das Blut kann auch von Hämorrhoiden kommen. Die sieht man bei der Darmspiegelung nicht, weil sie ganz hinten sitzen. Lass dir die einmal untersuchen. Die Blähungen und die Darmgeräusche müssen eine andere Ursache haben. Achte einmal darauf, was du dann vorher gegessen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 18:36

ok danke, das heißt also nochmal Darmspiegelung machen lassen? Und was die Nahrung angeht, egal was ich esse ich habe immer diese genannten Beschwerden.

0

Man kann nicht alles bei einer Darmspiegelung entdecken - das ist eben nur eine von vielen Maßnahmen auf der Suche nach der Ursache für Deine Beschwerden.

Wobei, eben hat jemand wegen bestimmter Darmparasiten eine Frage gestellt was mich darauf bringt: wurden bei Dir eigentlich mal Kotproben über mehrere Tage gesammelt und die zum Beispiel auf Giardien untersucht? Diese Parasiten verursachen nämlich auch genau solche Beschwerden, wie Du sie beschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 18:25

ok danke und welche Maßnahmen gibt es noch? Nein also solche Proben wurden noch nie bei mir gesammelt, das heißt ich kann meinen Stuhl untersuchen lassen?

0

flohsamen gibt es im reformhaus, aber bei mir haben sie nicht viel bewirkt.

ich empfehle eine konsequente umstellung auf basische Nahrung: früchte, Gemüse möglichst roh. Starke reduzierung von Tierprodukten und Sachen vom Tier wie Milch. Milch ist für Kuhbabies und zur Not für menschenbabies, aber nicht für erwachsene, da sie fett ist und die Darmzotten verklebt. Bohnen, Erbsen, Hirse, Quinoa, Buchweizen und ein wenig im Internet forschen was es sonst noch Gesundes gibt.

Dann stellt sich der Darm wieder ein.

Ich nehme DGT = pflanzliche Verdauungsenzyme von der firma supplementa im internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
29.01.2013, 16:32

achso, das wird schwer sein, ich ernähre mich sehr gerne von milchprodukten. aber alleine mit Gemüse und obst ist es bestimmt schwer aber danke für den tipp

0

Es gibt ein gutes Mittel bei Verdauungsunregelmäßigkeiten und -problemen: Flohsamenschalen. Das sind die Teile einer Spitzwegerichart aus Indien. Die gibst du in Wasser, dann saugen sie sich voll und dann kannst du dies zu dir nehmen. Sie normalen sie Darmflora sehr gut!

http://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/flohsamen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 20:14

oh davon höre ich zum erste mal danke, aber wo kann ich sie kaufen?

0

Da gibt es nur eines: überprüfen was Du immer zu Dir nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der arzt diese untersuchung gemacht hat wird er auch recht haben das dein darm in ordnung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann es sein, dass du milch/produkte einnimmst und wenn ja, seit wann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daria7
25.01.2013, 18:43

also ich nehme schon immer seit ich denken kann undzwar jeden oder alle 2 Tage Milchprodukte ein und verzichte ungerne darauf.

0

Was möchtest Du wissen?