Der Arzt gibt mir keine Krankmeldung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du so krank bist dass du nicht zur Schule kannst, dann ist fraglich ob eine Impfung sinnvoll war.

Somit hat sich dein Arzt richtig verhalten. Und nein, ich habe nie die Schule geschwänzt weil ich sonst eine schlechte Note bekommen hätte. Steh zu deinen Schwächen, mit Lügen und Schwindeleien wirst du früher oder später Probleme bekommen. Wer erwartet denn dass du den Stoff zu 100 % kannst?

Sabrinakeern 21.02.2017, 18:00

Also ich selbst will eine 1, -2,0 Note haben weil ich in Biologie keine 2,5 mir erlauben darf und nicht will

0
anniegirl80 21.02.2017, 18:14
@Sabrinakeern

Das ist dann aber dein Problem. Nicht das des Arztes. Da musst du selber schauen wie du mit dem Lerndruck und dessen Folgen klarkommst. Wälze nicht deine Probleme und fragwürdige Einstellung auf andere Personen ab.

1
adabei 21.02.2017, 18:49
@Sabrinakeern

Auch krankhafter Ehrgeiz macht es nicht besser. Und jetzt kannst du mir in deiner freundlichen Art nochmal sagen, dass ich mich "verpissen" soll.
Ein Klausurtermin ist kein unverbindliches Angebot.

1
kreuzkampus 21.02.2017, 19:04
@adabei

Mein Beitrag und Deine Antwort darauf wurden gelöscht , und der Text lässt sich hier nicht reinkopieren. Ich habe schon um Auskunft über den Grund des Löschens gebeten, befürchte aber, dass mein "Betrugsvorwurf" nicht ins Konzept von GF passt.

1
adabei 21.02.2017, 19:55
@kreuzkampus

Ja, ich habe schon bemerkt, dass deine Antwort fehlt.
Auch wenn das Mädchen es nicht hören will, ein Gefälligkeitsattest ist "Betrug".

1
adabei 21.02.2017, 20:00
@adabei

Wir erleben es jeden Tag, dass uns einige Schüler mit einem Grinsen im Gesicht so einen gelben Zettel hinknallen nach dem Motto "Du kannst mir gar nichts."
Wenn ein Schüler wirklich krank ist, sagt kein Mensch etwas.
Für notorische Schwänzer bei Klausuren macht sich keiner gerne mehr Arbeit. Da kann die Nachholklausur dann schon auch mal ein bisschen schwieriger ausfallen ... :-)

1
kreuzkampus 21.02.2017, 20:26
@adabei

Zu Deiner Zuschrift an mich: Das wird der Grund gewesen sein, dass der komplette Strang gelöscht wurde.

Klar; wir haben andere Sichtweisen auf Betrug, als wahrscheinlich jüngere Menschen. Traurig aber wahr.

1

Die Schule kann einer Schülerin / einem Schüler ein ärztliches Athest ab dem ersten Kranktag abverlangen, wenn es "undurchsichtige" Kranktage gegeben hat. Normal ist, dass der Patient zum Arzt sage, wo er Scmerzen oder gesundheitliche Probleme hat.

Normalerweise reicht die Entschuldigung von den Eltern für die Schule.

Schulen verlangen in der Regel eigentlich nur Atteste, wenn ein Schüler ständig fehlt oder über einen längeren Zeitraum nicht am Unterricht teilnehmen kann.

Chumacera 21.02.2017, 17:23

Oder auch bei wichtigen Prüfungen, bei normalen Klassenarbeiten aber eigentlich nicht.

2
adabei 21.02.2017, 17:51
@Chumacera

An vielen Schulen wird bei Schulaufgaben/Klausuren ein ärztliches Attest verlangt und das ist auch nötig.
Viele Schüler betrachten nämlich heute so einen Termin offensichtlich als unverbindliches Angebot.
Leider stellen immer noch zu viele Ärzte Gefälligkeitsatteste aus, ohne den Schüler überhaupt zu Gesicht bekommen zu haben.

0
Sabrinakeern 21.02.2017, 17:24

Ja also ich hatte mal eine Krippe und war 10 Tage krank und seitdem muss ich jedesmal ein Attest mitbringen 

0

Wenn eine Klausur/Arbeit geschrieben wird, langt eine Krankschreibung der Eltern meist nicht.

Da du aber sowieso nicht krank warst, finde ich es ganz gut, dass du kein Attest bekommen hast. Die 6 hast du nämlich verdient.

Du willst betrügen und von uns Ratschläge haben? Dagegen hat sich der Arzt halt mit seinen Mitteln gewehrt, weil er das mit Dir nicht diskutieren wollte.

Sabrinakeern 21.02.2017, 17:34

Was ist daran betrügen?  Als ob du immer gekommen bist bei Arbeiten auch wenn du wusstest das du noch mehr lernen musst bis du es verstehst.  Betrüg dich mal bitte nicht selbst 

0
adabei 21.02.2017, 17:45
@Sabrinakeern

Ich gehöre leider zur Zunft der Lehrer, die für solche Schwänzer dann eine Nachschreibearbeit erstellen dürfen - obwohl wir wissen, dass ihr nicht wirklich krank wart. Lustig ist das nicht.
Andere müssen auch mit dem Termindruck klar kommen.

Auf die Idee, sich Gefälligkeitsatteste ausstellen zu lassen, wäre zu meiner Schulzeit überhaupt niemand gekommen. Heute ist das scheinbar der Normalfall.

0

Selbst wenn du krank gewesen wärest, hätte dich der Arzt nicht impfen dürfen... diese "Entschuldigung" gilt also schonmal nicht.

Was möchtest Du wissen?