Der Anspruch im Psychologiestudium?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Genauso anspruchsvoll wie andere Studienfächer auch. Man muss für Psych. nicht intelligenter sein als für z.B. BWL oder Jura, aber auch nicht dümmer. Es gibt auch mathelastigere Studiengänge als Psych.

Mit dem, was man an der Schule für Psychol hält und lehrt, hat es wenig zu tun. Schüler machen sich da leider völlig falsche Vorstellungen. Und mit Kinofilmen hat es auch nichts zu tun.

Lernen, lernen, lernen. Das ist das Wichtigste, wie in jedem anderen Studium auch. Klar, mit Statistik ist das Fach mathelastig. In manchen anderen Fächern wird auch Verständnis verlangt. Das Pensum ist hoch, mag aber auch von Uni zu Uni verschieden sein. Mit einem Schnitt von 1,6 solltest du im Nachrückverfahren einen Platz bekommen können, denke ich. Versuch macht klug.

Was möchtest Du wissen?