Der Anfang einer Bewerbung wenn man Arbeitslos ist?

6 Antworten

Warum willst Du das überhaupt erwähnen.

Das geht doch aus Deinem Lebenslauf hervor, daß Du gerade gar nichts machst.

Zudem wirst Du Dein Abbruch der Ausbildung erklären müssen, denn danach wird bestimmt gefragt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du hast doch eine Arbeitsstelle, auch wenn es 'nur' ein Ferienjob ist. Du bist also nicht arbeitslos.

Als Ausbilderin würde ich eher fragen, warum Du die Ausbildung abgebrochen hast.

Würde erwähnen, dass du derzeit den Ferienjob machst und auf der Suche bist nach einer Arbeitsstelle/Ausbildung, wie auch immer.

Dann zeigst du das du gerade noch etwas machst, aber etwas festes suchst.

Du musst es ja nicht Arbeitslosigkeit nennen. Du kannst es auch Orientierungsphase nennen. Und wenn man dich darauf ansprichst, kannst du ehrlich antworten und entgegenen, dass diese Zeit für dich wichtig war, um dich im Leben auszurichten.

und mache momentan einen Ferienjob beim einem Laden in unserm Dorf

Was ist daran arbeitslos?

Mal davon abgesehen, dass gar keine Ferien sind...

Was möchtest Du wissen?