Der Anfang der Menschen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um es ganz kurz zu machen...

Die ersten vorläufer des heutigen Menschen entwickelten sich auf dem afrikanischen Kontinent. Irgendwann sind einige von ihnen "ausgewandert". Unter anderem bis hin zum asiatischen und europäischen Kontinent.  Von denen entwickelten sich einige zu der Art der Neandertaler.

In der Zwischenzeit entwikelten sich auf dem afrikanischen Kontinent der Mensch zu unserem Vorfahren. In einer weiteren Auswanderungswelle gelangten diese dann wiederum unter anderem nach Europa (und natürlich in den Rest der Welt).

Der heutige Mensch ist die einzige Art, welche von allen Arten überlebt hat. Teilweise sind von den anderen Arten noch Spuren in unseren Genen vorhanden. Z.B. die des Neandertalers. Dies kam durch vermischung verschiedener Menschenarten zustande.

Alle heute lebenden Menschen sind Nachfahren der derjenigen, die sich in Afrika zu unseren direkten Vorfahren entwikelt haben.

Bitte entschuldige das ich Artenbezeichnungen, Wanderrouten, Daten und dergleichen nicht versuche aufzuführen. Das würde hier sonst ein ganzes Buch werden. 

Grüßlis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shivabngr
02.03.2017, 02:35

vielen dank trotzdem! Also, sag mir bitte ob ich das richtig verstanden habe...Die erste "Menschenart" stammt aus Afrika. Also sind wir, grob gesehen, alle aus einer gewissen art und weise aus Afrika. Da manche ausgewandert sind in dem eurasischen Lebensraum, haben die sich dann weiterentwickelt zu Neandertalern. ? Und die, die in Afrika geblieben sind, haben sich dann auch weiterentwickelt?

0

Die Hominiden entwickelten sich in Afrika aus älteren Arten. Der Stammbaum des Menschen ist dabei nicht mit Sicherheit geklärt, sondern die Forschung ist weiterhin im Fluss.

Die  beiden ältesten Homo-Arten sind der Homo rudolfensis und der Homo habilis.

Aus dem Homo erectus, den es vor ca. 2 Millionen Jahren in Afrika gab, entwickelte sich der Homo heidelbergensis (vor ca. 800 000 Jahren).

Gemäß einer Hypothese entwickelte sich dieser Homo heidelbergensis in Europa weiter zu  Homo neanderthalensis (bzw. Homo sapiens neanderthalensis) In Afrika entwickelte sich gleichzeitig der Homo erectus weiter zum Homo sapiens, der sich dann auch nach Europa hin verbreitete

(siehe Wikipedia: Stammesgeschichte des Menschen).

Der Neandertaler und der Homo sapiens lebten für längere Zeit parallel in Europa bis der Neandertaler zwischen 40 000 v.Chr. und 30 000 v.Chr. ausstarb.

Neuere genetische Analysen zeigen, dass europäische und asiatische Menschen 1 - 4 % Neandertaler-Gene tragen, während afrikanische Menschen keine Neandertaler-Vorfahren haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Genfluss\_archaischer\_Menschen\_zu\_Homo\_sapiens

Der Homo sapiens ist der einzige Überlebende der Gattung Homo. Es gibt vom Homo sapiens keine verschiedenen "Rassen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shivabngr
02.03.2017, 02:37

okay...also stammen wir alle sozusagen aus Afrika? (grob gesagt)

0

Die Neandertaler sind eine ausgestorbene (aufgegangene) Unterart des Homo aber alle heute lebende Menschen sind Homo Sapiens, es gibt keine Unterarten. Egal ob es Europäer,Asiaten,Aborigines,Inuit oder Herero sind.

Die augenblickliche Forschung läuft dahingehend das der Homo Sapiens seine Reise in Afrika (Out of Afrika) begann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ein. Neandertaler sind schon von der Gattung Homo, alle Menschen kommen aus Afrika. Es hat verschiedene Homo-Spezoes gegeben (Homo habilis, Homo rudolfensis....) 

Die heutigen Menscgenrassen sind alle Homo sapiens und untetscheiden sich nur wenig. Sie stammen alle ursprünglich aus Afrika, haben dann die ganze Welt bevölkert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?