Der 1. Babybrei Wieviel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sunny!

Dein Baby hat keine eingebaute Waage, also ist völlig egal, was "eine Portion" bedeutet ;) Dein Baby wird Dir ganz von selbst zeigen, wieviel es essen will und was es somit für "eine Portion" hält.

Am Anfang würde ich die kleinen Gläschen kaufen, da man sie ja schnell aufbrauchen muss. Wenn Du immer einen frischen Löffel zur Entnahme verwendest und sofort zumachst und kühlst kannst Du sie 2-3 Tage aufbewahren. Unsere Tochter hat Pastinaken (Empfehlung der Hebamme) besser vertragen.

Du kannst es schon die Tage davor mit dem Löffel spielen lassen, damit es vertraut damit wird.

Die neuen Empfehlungen besagen, dass man schon nach 3Tagen ein neues Lebensmittel einführen kann. Für den Anfang gut geeignet sind neben Karotte auch Pastinake und Kürbis. Angeblich ist es gut, wenn das Kind schon vor dem 6.Monat Fisch bekommt und vor dem 1.Lebensjahr auch Lebensmittel wie Eier, Milch und Fleisch eingeführt sind. Auch mildes Würzen (Salzarm aber z.B. mit Kräutern oder milden Gewürzen wie Kreuzkümmel, Zimt etc.) ist erlaubt.

Manche Babies brauchen lange, bis sie eine richtige "Portion" essen. Trotzdem kann man schon davor neue Lebensmittel einführen.

In der Breizeit fand ich kleine Metallschälchen zum Breiwärmen im Wasserbad (z.B. Puddingförmchen) und eine Glasreibe (z.B. von Jacko-o oder vom Trödel) zum Obst und Gemüse Reiben (Banane, Apfel, Birne, Gurke, Tomate, gekochte Karotte, gekochte Kartoffel etc.) sehr praktisch. Die Glasreibe macht in Sekunden frischen cremigen Brei und ist leicht zu reinigen.

LG und guten Apetit! Hourriyah

Danke für den Stern :)

0

Also mein Kind hat von Anfang an die ganze Portion gegessen. Jedoch habe ich ihm selbst Banane mit Zwieback zusammen gemixt. Ist also an sich von Kind zu Kind unterschiedlich. Einfach ausprobieren ^^ Viel Erfolg!

Ich würde dir empfehlen das kleinste Glas für den Anfang zu nehmen, habe selber zwei Kinder und bei beiden habe ich am Anfang nicht viel bzw gar keinen Brei reinbekommen. Ist dann schade um den Brei! ( übrigens möchten beide am Anfang lieber pastinakenbrei als den mit Möhre)

Was möchtest Du wissen?