Depresssionenn?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

schwer zu sagen ob du tatsächlich Depressionen, eine Agressionsstörung (das ist nicht das selbe), Beziehungsprobleme (extreme eifersucht lässt auf gefühl der abhängigkeit vermuten), oder es eher in Richtung Borderline (Selbsthass...steckt einiges mehr dahinter als nur Ritzen) geht.

Ich selbst habe Depressionen mit hang zum Borderline. Ich werde schnell wütend, weiß im nächsten Moment gar nicht mehr warum aber habe dabei das Verlangen gegen etwas so hart zu schlagen dass meine Finger bluten. Dazu habe ich gemerkt (war ein langer weg sich das selbst einzugestehen) dass ich schmerzen im allgemeinen gut abkann und mich ein schlag in die Fresse eher motiviert als abschreckt.

Seit ich das alles weiß geh ich ins Boxen, Selbstverteidigung und Functional Cross Training. Ich habe ein höheres Selbstbewusstsein, bin  kaum noch Aggressiv (Im Sport auch nicht, Emotionen behindern im Kampf nur) und habe mich selbst unter Kontrolle.

Was das heulend in der Ecke liegen angeht...es ist weniger geworden, aber ganz abschalten konnte ich es noch nicht. bzw. ich Habe das heulen durch Lethargie ersetzt, was kein Fortschritt ist, es ist nur weniger auffällig.

Was ich zu 100% weiß. Depressionen und Agressionen lassen sich besser ertragen wenn man nicht dauernd drüber nachenkt. Also leg dir gefälligst en Hobby zu. Muss nicht unbedingt sport sein. Es ist scheiß egal was. Lesen, Modelleisenbahn bauen, Modellflieger zusammen kleben, Video games zocken, Gitarre spielen was weiß ich. Hauptsache irgendwas was dichmal ablenkt. Und Hinterfrag mal warum du bei dem Anblick von schuhen Eifersüchtig wirst... klingt nicht nach einer gesunden Beziehung...andererseits glaubst du auch dass du nicht gesund bist^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wer soll dir sonst helfen, außer einem Therapeuten? Hast Du einen Vertrauenslehrer oder Schulpsychologen? Der könnte ja schon mal einschätzen, ob wirklich Handlungsbedarf besteht. Teilweise könnte es auch pubertätsbedingt sein, da machen die Hormone einen schon manchmal zum Psychopathen (nicht ganz ernst gemeint) Aber einschätzen können wir das hier nicht, dass muss ein Experte vor Ort machen, auch wenn Du das ungern möchtest. Wie übrigens jeder bevor er sich entschlossen hat, sich Hilfe zu holen. Und ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, das war einer der besten Schritte, die ich je gemacht habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht zum Psychoarzt willst, musst du alleine damit fertig werden. Du weißt bestimmt, dass Suizid keine Lösung ist.

Vielleicht bist du Manisch-Depressiv. Natürlich kann das nur ein Arzt bestätigen. Wir können keine Diagnosen erstellen/erfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es geht viele Menschen in und um das Alter, versuch vielleicht erstmal mit deiner Freundin darüber zu reden, oftmals hilft das bereits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deinefragecom
21.11.2016, 23:33

Was willst du mit So einem Gelaber du Pflaumenpflücker

0

Geh mehr raus, mach sport und zu guter letzt (du willst es ja nicht hören aber egal) gehe zum Psychiater , wenn du alleine damit nicht klar kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich M (14)hab bis vor 3 Monarendt Fußball gespielt ,seit dem hänge ich auch nur zuahuse rum & bin sogar wie nur am Handy...So heftig wie bei dir habe ich es jetzt nicht & ich hab keine Ahnung von so nem Psycho Kram...Aber guck doch mal nach nem Sport der dich interessiert und melde dich dort an.Bringt echt viel digga.Stay Focused Bruder. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hsggdu
21.11.2016, 23:24

Werd ich mal nachschauen danke Bruder!

1

Da geht nur noch eins handy zerstören und raus gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oflinitrium2
22.11.2016, 10:10

Da versucht man sich nicht ganz so krass auszudrücken und Konstruktive Kritik zu üben und dann kommst du um die Ecke xD

0

Was möchtest Du wissen?