Depressiv mir ist es peinlich ich will nicht zum Arzt!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das muss dir nicht peinlich sein!

Es gibt mittlerweile soooo viele Menschen mit Depressionen, das heute schon von einer Volkskrankheit gesprochen wird.

Der neue Ausdruck für Depressionen ist das Burn Out. Für mich persönlich ist es exakt das selbe, nur hat man den Depressionen einen neuen Namen verpasst, weil es sich mit Burn Out nicht mehr so schlimm anhört.

Depressionen sind zudem eine schwere Erkrankung die behandelt werden muss.

Geh zu deinem Kinderarzt, oder zu einem Hausarzt deiner Wahl und lass dich bitte behandeln, sonst kann das noch schlimmer werden.

Wenn deine Eltern es nicht mitbekommen sollen, dann nimm dir heimlich deine Versicherungskarte, da du ohne leider nicht gehen kannst.

Ich hatte auch so eine Mutter, die gesagt hätte: Was redest du da für ein Blödsinn, nerv mich damit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LuCiel 20.06.2016, 17:22

Ich weiß das ich gehen soll aber ich trau mich nicht! Wenn ich dort hin gehen würde hätte ich bestimmt einen Gefühlsausbruch! Und was ist wenn der Arzt meiner Mutter bescheid gibt dann wird sie mich anmotzen das ich es ihr nicht gesagt habe!

0
Worf3333 20.06.2016, 17:30
@LuCiel

Der Arzt steht unter Schweigepflicht, der darf deiner Mutter nichts sagen und ich kann verstehen das du Angst hast, aber ohne Arzt kommst du bei dieser Diagnose nicht weiter. 

Kannst du gar nicht mit deiner Mutter darüber reden?

Vielleicht sagst du ihr einfach das du dich nicht gut fühlst in letzter Zeit und deswegen zu Arzt möchtest.

Wenn es sie nicht interessiert, drückt sie dir dir Karte wahrscheinlich einfach nur in die Hand, wenn sie aber Intersesse zeigt dann sprich auch offen mit ihr.

Ich weiß, das fühlt sich unendlich schwierig an, unlösbar und katastrophal, aber wirklich, mit Depressionen darf man nicht abwarten und es kann jeden treffen. Ob Kind oder älter Greis.

Oder du rufst mal ein Sorgentelefon an, dort bist du absolut anonym und die Leute die dort mit die Reden sind sehr gut geschult und können dir auf alle Fälle weiterhelfen.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und das es die bald besser geht.

0

Hey, du musst dich dafür gar nicht schämen. (:
Ich selbst bin zwar nicht depressiv, habe aber auch öfters schlechte Phasen (so wie jeder) und mir hilft da eins:
Ich denk genau nach, was mich runterzieht. Darüber spreche ich dann mit jemanden und das ist auch oft meine Mutter. Also Schildre ihr doch einfach mal dein Problem und sag, dass du dir gerne Hilfe suchen würdest - wenn sie jedoch meint, das ist Unfug, kannst du dich notfalls an deinen Hausarzt wenden.
LG und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LuCiel 20.06.2016, 17:13

Meine Mutter würde mich dumm angucken wenn ich ihr das erzähle , außerdem fühle ich mich irgendwie unwohl ich vertraue meiner Muter irgenwie nicht. Und so einen Hauarzt habe ich nicht. Info ich bin 13

0

Hi,

das muss Dir nicht peinlich sein. Ich habe früher auch unter Depressionen gelitten, kann Dich verstehen.

Ich habe mich irgendwann meinem Hausarzt anvertraut. Die stecken einen nicht gleich in eine Klinik (mit Irrenanstalt hat das überhaupt nichts zu tun! Depressionen sind Erkrankungen, Du bis nicht irre!). Aber die Ärzte können Dir helfen. Sie können untersuchen ob es Ursachen gibt, wie z. B. den beefyx angesprochenen Vitamin D Mangel, und können diese Ursachen behandeln oder eben schauen, was man tun kann um Dir zu helfen. Der Arzt kann ggf. auch mit Deiner Mutter reden und ihr das richtig vermitteln!

Wichtig ist, hol Dir bitte Hilfe. Ich verstehe, wie Du dich fühlst, aber es kann Hilfe geben!

Ich wünsche Dir viel Kraft!

Yoriika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du depressiv bist, geht es dir nicht gut. Und du solltest dich nicht dafür schämen, dass du dich schlecht fühlst. Wenn du nicht mit deiner Mutter reden möchtest, dann tu es mit einer Freundin, sie sollte für dich da sein. Und vielleicht kann sie dich in solchen Zeiten, wenn es dir wieder schlecht geht, aufmuntern. Und nicht jeder Depressive braucht sofort einen Arzt. Wenn du doch einen möchtest, schicken die dich niemals in eine Irrenanstalt! Du hälst dann nur Sitzungen mit deinem Psychologen, wirst aber nicht aus deiner Umgebung gerissen. Davor solltest du keine Angst haben, schließlich wollen dir diese Menschen nur helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erstmal zum Arzt und lässt dich diagnostizieren. Wenn die Peinlichkeit dein einziges Problem ist, kann ich mir kaum vorstellen, dass du wirklich depressiv bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt bescheuert aber das kann tatsächlich Vitamin D Mangel sein.

Ist in fetthaltigem Fisch, Avocados und Eiern drin. Am wichtigsten ist aber Sonnenlicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LuCiel 20.06.2016, 17:16

Es kann nicht daran liegen! Fisch esse ich zwar nicht aber dafür viele Eier und ich bin auch sehr oft draußen wenn die Sonne scheint hab sogar vor ca 1 Monat Sonnenbrand gehabt.

0

Welche tollen Tests hast du denn gemacht? Im Internet?

Auf solche Tests kann man wirklich nicht gehen. Such dir einen Arzt und rede mit diesem über deine Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irrenanstalten gibt es nicht.

Tests aus dem Internet sind nicht zuverlässig. Geh zum Arzt und rede mit dem. Der wird dann alles weitere einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?