Depressiv aber wieso?!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oftmals kann man das gar nicht so deuten.. vielleicht beschäftigt dich unterschwellig was, du hast gedacht du musst happy, happy, happy sein oder die schöne Zeit ist nun rum und der Ernst des Lebens beginnt wieder oder oder oder...

Das du es nicht haben willst, verstehe ich.
Versuche aber es ein Stück weit zu akzeptieren. "Ich weiß zwar nicht woher es kommt, aber es scheint da zu sein". Akzeptieren heißt nicht einfach so hinnehmen und nichts machen. Es heißt nur, dass man nicht verbittert ist.

Versuche dann etwas zu ändern. Wie hast du es vor 4 Monaten weggekriegt? Rede mit jemanden darüber, gehe raus, sei kreativ, wenn du das magst oder gehe anderen Hobbys nach. Werde aktiv, anstatt dich bewusst weiter in die Abwärtsspirale zu manövrieren.

Rückfälle gibt es leider häufig, aber lass dich davon nicht entmutigen! Du hast es schon mal geschafft und wirst es wieder schaffen. Vermutlich ist es auch eher nur eine Phase! Denke positiv :)

Liebe Grüße :)

"Wahre Stärke bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!" In dem Sinne, gib nie auf :)

Uff danke für die lieben worte🙏🏽

1

Depressionen bzw. deren Heilung verläuft nicht linear. Es gibt immer wieder Wellen im Prozess oder wenn mans anders formulieren will Schübe in welchen die Depressionen ansatzweise zurückkommen.

Dies kann soweit gehen, dass man eine rezidivierende Depression entwickelt, also dass die Depressionen in vollem Ausmass zyklisch immer wiederkommen. Dies ist nur als Info gedacht und hat nichts mit deinem aktuellen Zustand zu tun.

Depressionen werden auf ein Ungleichgewicht der Botenstoffe im Gehrin zurückgeführt. Allen voran soll der Botenstoff Serotonin und auch ferner Noradrenalin betroffen sein. Bis sich das Ganze wieder eingependelt hat kann es eine Unebenheiten geben.

Dieser Botenstoffwechsel kann man willendlich nicht beeinflussen. Dies zeichnen Depressionen ja gerade aus: Man fühlt sich absolut sch***, hat keinen Antrieb, empfindet keine Freude und kann dem willendlich nichts entgegensetzen. So sehr man auch will, es geht einfach nicht besser und man kriegt seine Sachen nicht mehr auf die Reihe so sehr man sich auch bemüht.

Selbstverletztenden Verhalten (SVV) kann besonders in der Pubertät bei Depressionen vorkommen, ist jedoch kein typisches Symptom. Andere psychische Erkrankungen sind viel eher mit SVV in Verbindung zu bringen. Lass dich nicht nur desshalb unbedingt von einem Facharzt (Psychiater) oder Psychologen abklären.

Depressionen können meist behandelt werden, mit Psychotherapie und in schwereren Fällen auch mit Medikamenten.

Also ab zum Psychiater oder Psychologen. Je früher man dies auffangen kann desto besser sind die Heilungschancen.

Wie alt bist du? Warst du in Therapie? Wenn das so schlimm wird, dass du dich wieder ritzt, solltest du zu einem Facharzt.

Seh das schöne im Leben. Wenn du merkst der nächste Schub kommt versuch dich abzulenken. Geht das nicht bitte zum Arzt.

Gut ist schon mal, dass du sie nicht dauernd hast sondern nur Phasenweise.

Aber wenn du merkst du kommst nicht dagegen an, wäre eine Therapie sinnvoller. Oder wenn du merkst es wird schlimmer.

Manchmal geht es ohne ärztliche Hilfe nicht. Wenn du wieder anfängst dich zu ritzen zum Beispiel.

Alles Gute

Depressiv wegen Liebeskummer, was soll ich machen?

Es geht mir(m/14)momentan so schse wie noch nie. Ich weiss nicht was ich machen soll.. Ich bin das erste mal in meinem Leben verliebt und sie hat überhaupt kein Interesse an mir würde ich sagen auch wenn sie mich manchmal anschaut und wir einmal ziemlich Spass hatten..
Ich habe für sie mein leben geändert..
Mit Sport begonnen, mehr auf mein Style geachtet und vieles mehr.. Ich kann mittlerweile nicht mehr wirklich lachen.. Meine Freunde nerven sich schon wieso es mir immer sche
se geht.. Ich kann nicht mal mehr Lächeln oder über Dinge lachen die ich früher extrem lustig fand..
Und mit so einer sche
s Laune komm ich bei ihr auch nicht wirklich gut an.. Also habe ich einfach kein Bock mehr..
Ich werde schon seit ich in die Schule gehe gemobbt.. Ich glaube ich verkrieche mich einfach wieder in mein Zimmer und bin wie früher einfach für mich alleine..

Was soll ich machen?):

...zur Frage

Wieso entfernt sich jeder von mir?

Ich bin Mega verletzt, jeder entfernt sich von mir und ich finde keine neuen Freunde.. habe wenns hochkommt, 2 'richtige' Freundinnen. Aber selbst bei denen bin ich mir nicht sicher weil ich immer die einzige bin die sich mal meldet und so. Ich habe Depressionen, kann das der Grund sein warum sich Menschen von mir entfernen? Dabei mache ich meines Erachtens garnichts, dass man sieht dass ich Depressionen hab.. keine Ahnung. Wie finde ich neue Freunde?

...zur Frage

Kann man Depressionen so verdrängen, dass man sie sozusagen nur noch 'unterbewusst' hat?

Ich meine damit folgendes: Man hat schwere Depressionen, holt sich keine Hilfe & verdrängt sie einfach. Kann es dann sein, dann man sie noch hat, also noch depressiv ist, aber es nicht wirklich merkt?

...zur Frage

Bitte Hilfe! Bin ich Depressiv oder nur Traurig?

Hey :) Die Frage kommt jetzt wahrscheinlich etwas komisch rüber aber ich erzähl einfach mal was los ist: Also, vor ca. 2 Jahren (war damals 12) wurde ich Magersüchtig und depressiv. Ich musste dann auch für ca. 4 Monate in eine spezielle Station. Naja danach ging es mir für eine Zeit wieder gut. Aufjedenfall bin ich jetzt 14 Jahre (Mädchen übrigens) und habe das Gefühl etwas stimmt nicht. Ich bin immer traurig und könnte sofort losweinen, ich habe kaum Freunde weil ich als ,,komische Einzelgängerin" gelde. Hatte auch schon 2 Selbstmordversuche und habe mich schon oft geritzt. Ich möchte einfach wissen ob ich wirklich Depressionen habe ider es einfach nur eine Phase ist? Danke an alle die sich das durchgelesen haben :)

...zur Frage

Freundin depressiv. Was jetzt?

Erstmal: Ist sie nicht meine feste Freundin.

Also. Wir zwei haben geschrieben und sie hat mich gefragt was ich mache. Ich hab gesagt, dass ich nichts mache. Dann hab ich sie gefragt was sie macht sie sagt: „weinen...“ „Wieso?“, fragte ich. Sie sagte: „Ich finde mein Leben hat keinen Sinn mehr... Mein Leben ist einfach Sch*ße. Meine Eltern respektieren mich nicht, tun so als wär ich nichts... Ich bin grad in so einer depri phase...“ Was soll ich tun?

...zur Frage

Down Phase vermissen wärend einer guten Phase | Depressionen?

Hallo, Ich leide schon länger an Depressionen. Ich habe im moment eine gute Phase, mir geht es echt super und alles ist einfach total toll etc. wie das Leben eigendlich auch sein sollte, ich habe diese Phasen echt leider viel zu wenig aber dennnoch wenn ich sie mal habe vermisse ich dann diese Down Pahse wo man mega am Bonden ist und denkt man kommt dort nie wieder raus, man hasst sich selbst und man wartet eigendlich nur noch auf den Tod. Ist das normal das mir diese Down Phase abgeht, bin ich da die einzige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?