Depressionnen. Wie gehe ich damit um?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich habe auch einen Freund, der hat Depressionen und leidet auch nur unregelmäßig unter ihnen. In dieser Phase ist er immer sehr distanziert und mag nichts machen. Dagegen wirke ich an und lade ihn zu tausenden Sachen ein. Wenn er da nicht hinkommt gehe ich einfach bei ihm vorbei, klingel und wenn er die Tür aufmache gehe ich einfach rein und setze mich auf sein Sofa. Dann lass ich mir erzählen was ihn bedrückt. Denn man sollte immer seine Probleme aussprechen.

Leider kennst du ihn ja noch nicht so gut, aber du kannst ja klein anfangen und vorsichtig fragen, was er für ein Problem hat. Vllt. wird so ja eine gute Freundschaft entstehen!

passi79 13.06.2011, 23:57

Leider gibt es viel zu wenig Menschen, die so wie du sind...

0
Shivy 14.06.2011, 00:46

so einen freund wünscht sich wahrscheinlich jeder^^ DH!

0

Er hat vor fünf Jahren ein Bruder verloren und seitdem hat er Depressionen.Ich bin für alles offen aber er lässt mir keine Wahl und möchte nicht direkt darüber reden. Manchmal finde ich sein Verhalten mir gegenüber egoistisch. Ein Zeit lang haben wir uns richtig gut verstanden aber jetzt er so komisch und sagt nicht, was los ist.

Shivy 14.06.2011, 00:45

du kannst nicht einfach darüber reden. du kannst niemandem ein gefühl erklären, dass er nicht kennt. klar hast du von depressionen gehört "und soo" aber du wirst dich niemals ernsthaft in einen depressiven menschen hineinversetzen können, wenn du das gefühl der depression nicht selbst schonmal erlebt hast.

natürlich ist sein benehmen egoistisch, aber du musst immer daran denken, dass er keinen bösen gedanken dabei hat..

0

Du kannst nicht wissen, ob er in depressiven Phasen überhaupt jemanden bei sich haben will.Ich war selbst ne zeitlang sehr depressiv, musste dagegen auch was einnehmen. Bei mir war das, wie du das oben beschrieben hast, dass ich im einen Moment total normal drauf war, fast schon wieder übertrieben und von einer Sekunde auf die andere hat sich echt nen Schalter umgelegt, ohne ernsthaften Grund.Manchmal hatte ich das, wenn ich mit Freunden unterwegs war, man unterhält sich, albert rum und auf einmal bist du wieder in deiner eigenen Welt gefangen. Ich hab mich gefühlt, als wär ich in nem 1x1m Raum ohne Licht gefangen und konnte nicht über die Wände hinweg denken. Ich bin dann teils richtig panisch geworden, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich mein Leben wirklich AUSlebe und habe mir ernsthaft Gedanken gemacht, wie ich "das alles" beenden kann. Von dem Gedanken bin ich dann aber auch wieder panisch geworden, ich konnte mich nciht bewegen, hab keine Luft bekommen.. Da musste ich mich extrem auf mich selbst konzentrieren, dass ich nciht auf einmal durchdrehe und anfange zu heulen und hab dann meist den Raum verlassen, von wegen ich muss aufs WC und hab mich dann da verkrochen, oder bin nervös auf und ab gelaufen. Es ist nur schwer, sich darauf zu konzentrieren, nicht durchzudrehen, wenn du dein Umfelt gleichzeitig nichts mitkriegenlassen willst und die dich weiterhin anfassen und zutexten.Lange Rede, kurzer Sinn: viele (vielleicht nicht alle) depressiven Menschen sind wie verwundete Tiere, verstecken sich und wollen niemanden in ihrer Nähe habe. Das ist eine Wunde, die man vielleicht nicht sieht, aber die dich schnell tod kriegt. Allein kommst du da nicht raus. Da bist du auf professionelle Hilfe angewiesen.

Das war vielleicht keine wirkliche Antwort auf deine Frage, aber vielleicht hilft dir mein Post ja, dich etwas in deinen Freund hineinzuversetzen.Du kannst ihm ja dennoch zumindest anbieten, dass er sich jederzeit bei dir melden kann, auch wenn du dich nur neben ihn setzt, damit er weiss, dass da jemand ist.

LG, Shivy

MissBremen 14.06.2011, 12:14

ich danke dir vielmals für diesen Beitrag. Deine Schilderung hat mir sehr geholfen.

LG zurück

0

naja so bin ich leider auch und das ist nicht ads -.- bei mir ist das wegen der pubertär. und ich hab das auch schon lange manchmal bin ich sehr gut drauf manchmal nicht. vllt ist das weil er zu wenig schlaf hat und stress?

Du kannst die Sorge um ihn nicht übernehmen.Mit Depressionen ist nicht zu spassen-... und vor allen Dingen: Du hast null Einfluss darauf.

Depressionen werden vom Erkrankten "gesteuert", wenn man das so nennen kann- Was immer Du tust kann höchstens als Begründung/Erklärung für eine bereits begangene Tat/Vorhaben/Absicht herhalten... kaum als Auslöser... schon gar nicht beruhigend.

Andererseits: Du schreibst, als würdest Du ein estrem seltenes Tier beschreiben, dass letzte Woche im Amazonasbecken gefangen wurde... ist das Deine Faszination? Die reine Neugier?

Wenn er Dir was bedeutet.. mach Dich sachkundig über den Umgang mit depressiv erkrankten Menschen... genau so.. mit den erkrankten Menschen... nicht mit der Krankheit selber. Denn der Umgang mit ihnen ist wichtig.. über die Krankheitsbilder und Auslöser von manischen Schüben... lernst Du praktisch dann alles "in flagranti"

Überleg Dir das gut!

Man kann viel falschmachen.. das Gegenteil von "Gut gemacht" ist "Gut gemeint"

Norbert

ragglan 13.06.2011, 22:22

dh und ... den satz möcht ich gern noch einmal hervorheben ... den finde ich wichtig.

Man kann viel falschmachen.. das Gegenteil von "Gut gemacht" ist "Gut gemeint"
0

du kannst für ihn da sein und er wird dir sicher dafür dankbar sein. triff dich mal mit ihm und rede mit ihm. er wird sicher einen guten freund und zuhörer brauchen.

Wenn er schon so lange an Depressionen leidet wie Du schreibst, wundert es mich sehr, dass er immer noch diese emotionalen "Spitzen" hat. Es könnte sein, dass er professionelle Hilfe benötigt und ggf. medikamentös richtig eingestellt werden muss.

Im Übrigen glaubst Du nur, dass Du bislang niemanden mit dieser Krankheit kennst.

Aber wer gibt es schon gerne offen zu?

LG

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen , das Depressionen sehr schlimm sein können.Und bei jedem anderes verlaufen, da es verschiedene Arten von Depressionen gibt.Wichtig ist , das man einen Menschen hat , der zu einem hält.

wichtig ist, dass du versuchst, dir nicht zu viele gedanken zu machen. um deiner selbst willen. besonderst, wenn du jetzt nur über FB kontakt hast. im real ist es schon schwer menschen zu verstehen ... wie schwer ist es im net und dann noch bei menschen, die sich nicht richtig kennen und soweiter und so fort ...

du begibst dich sehr dicht an ihn, wenn du sein verhalten nachvollziehen möchtest und es nicht kannst ... möglich, dass es ihm genauso geht ... versuche bei dir zu bleiben.

frag dich, was er dir bedeutet und warum.

vielleicht hat er auch nur ads und du sollst darunter leiden, sowas gibts auch...

kümmer dich nicht so sehr um ihn, denke lieber an dein eigenes schönes leben ^^

kann sehr gut sein das er nur mitleid will und ein auf sensibelchen macht

ich schätz mal leute die ihre depression verkünden sind nicht wirklich deprimiert sondern reden es sich nur ein, leute die depri sind und schweigen, denen gehts übel!

Killerkarpfenn 13.06.2011, 22:10

Depressionen sind allerdings auch nicht witzig...

0
Cuerex 13.06.2011, 22:11
@Killerkarpfenn

naja jez wo du auf sowas kommst, man könnte depressionen doch mit sarkastischem oder sogar sadistischem humor nehmen

0
Fojanratte 13.06.2011, 22:10

Doofe Antwort, sorry. Gäbe es einen Daumen runter, hier wäre er fällig!

0
ragglan 13.06.2011, 22:11

weisst du überhaupt was ein ads ist? ich nehme mal stark an; nein.

wenn du so sorglos mit den beschwerden anderer menschen umgehst, scheinst du wirklich ein schönes leben zu haben.

0
Seth4MyIPod 13.06.2011, 22:13
@ragglan

Das ist wirklich ne beschissene Antwort, wenn jemand zu einem Hält obwohl die Person Depressionen hat ist das Super, Depressive Menschen sind dankbar, wenn sie jemanden zum Reden haben oder jemand sich um sie kümmert, da sie eh alles pessimistisch sehen. Also besvor du nochmal sowas schreibst, lass es lieber.

0
Cuerex 13.06.2011, 22:13
@ragglan

"was ein ads ist" ist mir durchaus klar, nur wird man damit so oft konfrontiert das es einem manchmal lächerlich vorkommt wenn dann mal jemand rummjammert ich kann nicht mehr, brücke springen gut ist

0
Amerian 13.06.2011, 22:27
@Cuerex

Sie schreibt nichts von, von der Brücke springen. Depressionen bringen Menschen dazu sich zurückziehen und viele wollen andere gar nicht belasten sondern nur mitteilen, dass es nicht an dem/der Bekannten liegt, dass man sie nicht treffen will sondern an ihm, wenn er merkwürdig ist oder sich rar macht. Irgendwie muss man das ja begründen, sonst fühlt ist der andere ja verletzt.

Die Depression kann jemanden wie in einem Hamsterrad mit den Gedanken laufen lassen. Und da hat derjenige/diejenige auch Launen, Sorgen und einiges mehr, je nachdem und die will man anderen nicht zumuten. Es ist ja da auch die Sorge, dass der dann nichts mehr von einem wissen will. Und der andere kann schwer helfen, wenn eben dieser Rückzugzwang und das ganze innere Szenario verrückt spielt, wie auch immer. Manche finden auch keine richtige Therapie, denn so wie in Amerika, sich drei Wochen in ein Therapie begeben, so dass man sie durchstehen muss, gibt es hier nicht, hier wird niemand gehalten, außer man entmündigt denjenigen und weist ihn in eine Klinik ein. Depressive Menschen bleiben aber nicht freiwillig, wenn es ihnen gegen den Strich geht und sie was antreibt.Sei froh, dass Du so was nicht kennst.

0
moepidedia 13.06.2011, 22:12

Selbst wenn er "nur" AD(H)S hätte, wäre das ein ernstzunehmener Gesundheitszustand...

Ein Glück kann man sich von Leuten wie dir schnell lossagen... Sowas kann kein Mensch brauchen.

0
ragglan 13.06.2011, 22:20
@moepidedia

@Cuerex ... ads - und zwar jenes, welches von fachleuten diagnistiert wird und nicht das, was von oberflächlich nachplappernden inflatiös verwendet wird ... ist eine beeinträchtigende sache, die den betroffenen durchaus auch in eine depression gleiten lassen kann.

0
satriani 13.06.2011, 22:22
@moepidedia

keinem menschen ist eine krankheit zu wünschen aber cuerex du mußt wohl mit deiner leben

0

hätte er dir das nicht erzählt wäre die lage doch auch nicht anders. du hättest es nicht gewust und er ist wie er ist.

Nimm ihn halt so wie er ist. Wenn er Ruhe braucht, dann lass ihn in Ruhe. Nobody is perfect.

Was möchtest Du wissen?