Depressionen weil ich Single bin, oder was mache ich falsch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Problem alleine ist schon, dass du niedergeschlagen bist bloß weil du momentan keinen Lebensgefährtin hast. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass du einen Großteil deiner Hoffnungen und deiner Lebensfreude auf einen völlig fremden Menschen stützt, den du hoffst bald kennenzulernen.

So leid es mir tut, aber das ist der völlig falsche Weg. Denn eine erfüllte und langfristige Beziehung, so du denn eine finden wirst, kann nur dauerhaft funktionieren, wenn man eben sein Leben nicht um einen anderen Menschen herum aufbaut. Denn wenn dieser Mensch dann mal gehen sollte, würde dein Leben zusammenbrechen wie ein Kartenhaus.

Um jemand anderen lieben zu können, muss man sich selbst lieben können. Und das bedeutet auch, in der Lage zu sein mit sich alleine glücklich zu sein. Das ist der Unterschied zwischen alleine und einsam. Du solltest versuchen, deine jetzige Situation ist etwas Normales anzusehen und auch den Alltag mit dir alleine zu genießen. Du hast Zeit für dich, du kannst die Dinge tun die Du möchtest, und du bist niemandem dafür Rechenschaft schuldig. Glaube mir, so mancher in der gerade in einer Beziehung steckt, beneidet dich darum.

Baue dir sein Leben so auf, wie du es für dich richtig hältst. Mit deinen Freunden, deinen Hobbys und allem was dazu gehört. Und dann muss ein entsprechender Partner zu deinem Leben passen, nicht umgekehrt.

Manchmal dauern die Phasen des Single sein etwas länger, aber das ist kein Grund zu verzweifeln wenn man mit sich selbst im Reinen und glücklich ist. Oder möchtest du wirklich das Glück in deinem Leben von einer anderen Person abhängig machen? Überlege doch alleine mal, wie viel Macht du dieser Person damit über dich gibst. Es sollte doch niemand anderes Herr über deine Geschicke sein als du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist die falsche Seite um nach Kontakten zu suchen da man hier ist um Fragen zu stellen oder zu beantworten .... richtige Depressionen sind es denke ich nicht eher eine momentane betrübtheit über die Situation. .. Keine Arbeit keine Frau ... evtl mal zu deinen alten Freunden Kontakt aufnehmen? mach dir nicht so viele Gedanken ich weiss das ist schwer ich kenne das selbst .... Habe mir nun einen Hund geholt hhaha er lenkt mich super ab und ich komme oft raus evtl. wuerde es dir gut tun einfach mal ein paar Runden spazieren zu gehen wenn schlechte Gedanken hochkommen ?:) ein neues Hobby kann auch gut helfen! 

Ich bin zwar weiblich aber habe auch zwei Single Kumpels denen es wie mir oder dir geht du bist nicht alleine! man fuehlt sich einfach nur bisschen einsam weil man es anders gewohnt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirkst viel zu bedürftig. Wenn du arbeitslos bist, dann hast du Zeit. Mache also Kurse mit, geh ins Fitnessstudio oder morgens zum Joggen im Park. Oder such dir einen Hund zum ausführen. Bei solchen Aktionen lernt man ständig jemanden kennen. 1 Jahr ist auch nicht lang. Ich bin jetzt 20 Jahre Single ( aber gewollt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum glaubst du eine Beziehung führen zu müssen um glücklich zu sein ? Wir bekommen nicht das was wir wollen, sondern was wir brauchen.. Du sollst aus der Situation ganz eindeutig etwas lernen.

Ich schreibe gerne ausführlicher mit dir darüber.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komme zwar nicht ganz aus dem allgäu, aber meine ma ist dort aufgaufgewachsen. Kennst du schongau oder peiting

PS: bin auch seit über einem jahr single ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AzonaFr3sH
03.11.2016, 00:41

Wie alt bist du denn?

0
Kommentar von LeFrosch88
06.11.2016, 10:58

Kenne ich ja :) 

0

Was möchtest Du wissen?