Depressionen vor Schulanfang

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir gehts genauso, komm übermorgen in die 8. und bekomm wahrscheinlich komplett neue Lehrer:( Naja, mal schauen, ich glaub ich mach morgen Beauty-Day,nochmal ausschlafen genießen:) und freuen, weil wir in der 2.woche auf orientierungstage fahren:)) Schöen Scvhulstart:)

Mir hilft es da immer, mich darauf zu konzentrieren, dass man seine Freunde wiedersieht(: Oder was ich auch mag: Wenn Morgens die Sonne scheint draussen frühstücken, ganz in Ruhe. Und nicht zu viel daran denken, was alles schlimm werden wird. Lieber an die guten Sachen denken (:

Mehr Informationen bitte.

Komisches Gefühl im Kopf nach Bournout?

Hey.

Ich hatte letzes Jahr äußerste Probleme mit der Schule, mit meinen Mitmenschen und mit mir selber. Ich wurde von jetzt auf gleich äußerst schüchtern und nervös, wenn ich mit Menschen redete, ich denke das dies durch verschiedene Stressfaktoren ausgelöst wurde, zum Beispiel durch Freunde, die sich mit mir verglichen haben, ich oft auf meine schlechten Noten herabgestuft wurde und mich permanent rechtfertigen musste, für meine Niederschläge, die ich selber schuld war. Zum Ende des Schuljahres (10) Klasse war ich unheimlich traurig, ich hatte so viel Negatives erlebt und konnte nicht abschalten. Als ich kurze Zeit später in den Urlaub fuhr, bemerkte ich ein unheimliches Gefühl in meinem Kopf. Ich fühlte mich, als wäre ich permanent unter Alkoholeinfluss, nur dass ich normal denken/ kombinieren konnte, jedoch war alles so verschwommen in meinem Kopf, ich konnte nichts mehr richtig realisieren. Es war also ein Gefühl, welches sich anfühlt, als würde ich nicht aus meinem Unterbewusstsein aufwachen, kann mich also auch nicht richtig konzentrieren. Dieses Gefühl habe ich seitdem Pausenlos, ich war bereits beim Arzt, konnte dem aber nicht ausführlich erklären, wie ich mich fühle und beschrieb das Gefühl als eine Art "Schwindel". Daraufhin wurden von Blutabnahme bis Langzeit EKG alles gemacht, es ergab jedoch nichts, keine Entzündungswerte oder Mängel. Nun schleppe ich mich mit diesem Gefühl rum, bin schon in das 11. Schuljahr gestartet (habe dies also schon seit 3 Monaten ununterbrochen) und es belastet mich unheimlich. Ich habe manchmal das Gefühl, ich würde nicht leben, so blöd dies auch klingen mag, aber ich kann mein Leben nicht realisieren, ohne dies jetzt zu überdramatisieren. Alternativmedizin habe ich auch schon ausprobiert. Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte, wie man dieses Gefühl weg kriegt oder kann sich jemand selber damit identifizieren? Vielen lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

Depressionen ohne traurig zu sein?

Also ich habe den starken Verdacht Depressionen zu haben und hab auch einen Termin beim Psychiater demnächst, allerdings bin ich wegen eines Symptoms unsicher und zwar bin ich nicht wirklich traurig. Also ich hatte zwar erst grade eine ziemlich niedergeschlagene Phase, aber ist bei mir eher die Ausnahme als die Regel. Eigentlich bin ich meistens nicht traurig sondern fühle mich leer, emotionslos, neutral. Emotionale Regungen, ob schlecht oder positiv sind entweder nur sehr schwach ausgeprägt oder nicht vorhanden. Traurig wäre aber das falsche Wort und eben weil ich eher emotional abgestumpft als traurig bin, lebe ich auch schon seit Jahren damit. Alle anderen Symptome treffen aber voll zu. Bin ich also nicht depressiv oder ist das normal? Oder wie hat man sich das Gefühl sonst vorzustellen?

...zur Frage

Woran merkt man, dass man Depressionen hat?

Ich habe irgendwie dad Gefühl depressiv zu sein.. Kann mir jemand Anzeichen aufzählen??

...zur Frage

Was kann ich tun damit ich nicht immer an mein Hund denke, seit er weg gehen musste?

Hallo Ich wohne bei meiner Mutter mit meinen zwei Schwestern. Da meine Mutter nun mehr arbeiten muss, mussten wir unser Hund an meinem Vater ihre Freundin geben weil wir auch immer weniger Zeit haben und ich jetzt dann eine Lehre beginne. Ich war sehr traurig, weil mein Hund ist für mich wie ein Bruder. Ich bin jeden Abend mit ihm Laufen gegangen es war immer so lustig und schön mit ihm. Doch seit er weg ist kann ich kaum mehr schlafen und habe tagsüber dass gefühl ich hätte 40crad Fieber, bis ich nicht mehr an ihn denke, dann verschwindet dieses Gefühl wieder. Ich könnte nur noch losheulen wenn ich an ihn denke. Ich bin total motivationslos und denke mir immer wie ich ihn wieder holen könnte, aber dass geht nun nicht mehr :( Was kann ich tun um dieses Gefühl zu verlieren? Oder hat jemand schon mal etwas ähndliches erlebt? Danke zum weiterhelfen

...zur Frage

Ich hab keine Gefühle bin ich depressiv?

Hi..

ich bin ein 13 jähriges Mädchen. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass alles an mir vorbeirauscht. Ich habe keine Gefühle. Bin nicht mehr glücklich. Manchmal hab ich Wutanfälle. Den Rest des Tages fühle ich mich nur noch leer. So ist das immer. Alle Menschen nerven mich an. Meine Familie und auch meine Eltern streiten die ganze Zeit. Ich fühle mich schon irgendwie traurig aber irgendwie auch nicht.. Ich kann es nicht beschreiben. Jemand aus meiner Familie hatte auch deppresionen und hat sich umgebracht. Habe ich das jetzt auch? Was soll ich tun. Ich möchte mich nicht so leer fühlen...

...zur Frage

Ferien vorbei -> traurig und depressiv -.-"

Hi,

es war zwar nur 1 Woche Ferien, aber ich bin irgendwie traurig und ein wenig depressiv -.-". Ich werde zwar nicht gemobbt in der Schule ich bin eigentlich beliebt, aber immer am letzten Ferientag habe ich Angst was am nächsten Tag auf einem zukommt. Geht es euch auch so ._.? Und was kann man dagegen tun :/?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?