Depressionen, Verzweiflung?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

die Pubertät ist eine schwierige Zeit für alle Jugendliche. Wenn man keine Unterstützung und/oder keine Leitbilder fällt es oft doppelt so schwer, sich zu Recht zu finden!

diese Nummer könnte dir helfen:

http://www.duda.news/welt/so-funktioniert-die-nummer-gegen-kummer/

Du solltest außerdem dich gesundheitlich abchecken lassen, weil wenn dein Leben nicht in einem festen Rahmen verläuft, kann es auch sein, daß du unter Ernährungsdefizite leidest, diese verschlimmern Depressions- und Angstzustände. Ein Mangel an Vitamin D3 und der Vitaminen der B-Gruppe kann depressive Zustände begünstigen.

Sorge dafür, daß dein Leben in festen Bahnen verläuft. Der Körper braucht eine gewisse Regelmäßigkeit, feste Schlafzeiten, regelmäßige Mahlzeiten. Wenn du nicht genug Geld hast, dann geh zu der Tafel deiner Stadt, dort kannst du einmal täglich eine sehr preiswerte Mahlzeit bekommen.

Alles Gute und Kopf hoch, es wird bestimmt besser!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hatake17,

wurde Deine Depression eigentlich schon einmal behandelt? Falls nicht, dann gibt es dazu verschiedene Möglichkeiten. Wie könnten diese aussehen? Nun, in der Regel verschreibt der Arzt Antidepressiva, die stimmungsaufhellend und antriebssteigernd wirken und nicht abhängig machen. Besonders in der ersten Einnahmephase muss man mit Nebenwirkungen rechnen, die in der Regel jedoch nach 2-3 Wochen abnehmen. Viele empfinden die Einnahme eines Antidepressivums als sehr wirkungsvoll, da es außerdem dabei hilft, Konzentrationsprobleme zu überwinden.

Beachte bitte: Die medikamentöse Behandlung sollte am besten von einem Facharzt (Nervenarzt oder Psychiater) durchgeführt werden, da er sich gut mit der Wirkung und Anwendung von Psychopharmaka auskennt. Es kann auch sein, dass nicht gleich das erste Medikament anschlägt oder nicht gut vertragen wird und auf ein anderes gewechselt werden muss. Daher ist es es wichtig, dem Arzt immer wieder Rückmeldungen zu Wirkung und Nebenwirkungen des Medikaments zu geben. Solltest Du Dich mit einem bestimmten Medikament absolut nicht wohlfühlen, dann ist die Rücksprache beim Arzt unbedingt notwendig. Alles Weitere kann er dann entscheiden.

Was bei leichten bis mittelschweren Depressionen als pflanzliches Mittel sehr gut hilft ist Johanniskraut. Es ist nebenwirkungsarm und wird von den meisten gut vertragen. Allerdings sollte man sich ein entsprechend hochdosiertes Präparat vom Arzt verschreiben lassen - die frei verkäuflichen Präparate in Drogeriemärkten sind dagegen zu schwach in der Dosis.

Da Medikamente allein nicht dazu geeignet sind, eine Depression zu heilen, könntest Du Dich auch an einen Psychotherapeuten überweisen lassen. Ein sehr gutes und bewährtes Verfahren zur Behandlung einer Depression ist die sog. "kognitive Verhaltenstherapie", bei der Du lernen kannst, negative Gedanken und Gefühle zu überwinden. Sie wird in der Regel von einem psychologischen Psychotherapeuten durchgeführt. Allerdings musst Du mit einer gewissen Wartezeit rechnen, bis Du mit der Therapie beginnen kannst.

Über die eben beschriebenen fachlichen Hilfen hinaus, kannst Du selbst einiges tun, um Deine Depression zu überwinden. Ein wesentlicher Schritt in die richtige Richtung ist, dass Du Dir zugestehst, krank zu sein und daher nicht wie ein Gesunder denken und fühlen kannst. Geh daher schonend und rücksichtsvoll mit Dir um und akzeptiere Deinen seelischen und evtl. auch körperlichen Zustand. Deine Erkrankung zu akzeptieren, heißt, Dir selbst nicht immer wieder Druck zu machen. Andernfalls verstärkst Du Dein Gefühl des Scheiterns und des Versagens. Sieh Dich selbst nicht als Versager, wenn Du nicht mehr so belastbar und leistungsfähig wie früher bist. Deine Erkrankung lässt es nicht zu, positive Gefühle in Dir zu erzwingen.

Leider bringen es die Depressionen mit sich, das Gefühl in Dir entstehen zu lassen, ein Versager zu sein, der von niemandem geliebt wird und völlig wertlos ist. Man gerät in eine Art gedanklicher und gefühlsmäßiger Abwärtsspirale. Das führt oft zu ständigen Selbstzweifeln und Versagensängsten. Du kannst hier jedoch mit den richtigen Gedanken entgegensteuern. Kann es denn sein, dass Du in allem versagst und wirklich nichts auf die Reihe bekommst? Kann es sein, dass Du Dich übertrieben negativ siehst und Dein Denken nicht immer mit der Wirklichkeit übereinstimmt? Es ist wichtig, dass Du verstehst, dass die Depression Dich daran hindert, Dich selbst objektiv zu sehen.

Ein Wendepunkt im Verlauf Deiner Krankheit kann sein, wenn Du Deine Depression nicht weiter als Schande oder Makel siehst. Das kann es Dir nämlich erleichtern, einen Arzt oder Psychotherapeuten aufzusuchen und ihn um Hilfe zu bitten. Dieser Schritt wird Dir sicher alles andere als leicht fallen und Dich eine Menge Überwindung kosten. Die Hilfe anderer anzunehmen ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ist ein notwendiger Schritt in Richtung Genesung.

So notwendig eine ärztliche und auch psychotherapeutische Unterstützung ist, es gibt auch Hilfe aus einer Quelle, an die Du bisher wahrscheinlich noch nicht gedacht hast. Ich spreche von Gott, dem psychisch kranke Menschen alles andere als gleichgültig sind. Ich habe etliche Stellen in der Bibel gefunden, die zeigen, was Gott für diejenigen tun kann, die niedergedrückt und hoffnungslos sind. Sie sagt zum Beispiel:  "Herr, wenn du mir nicht geholfen hättest, dann wäre ich jetzt tot - verstummt für immer!   Sooft ich dachte: "Jetzt ist alles aus!", halfst du mir in Liebe wieder auf.   Als quälende Sorgen mir Angst machten, hast du mich beruhigt und getröstet" (Psalm 94:17-19, Hoffnung für alle). Das sind nicht einfach nur schöne Worte! Vielen, die an Depressionen litten, hat ein enges Verhältnis zu Gott geholfen, besser damit fertig zu werden. Allein zu wissen, dass man jemandem sehr wichtig ist und von ihm geliebt wird, gibt einem das Gefühl, nicht verloren zu sein.

Ich denke, dass auch Du es, wie viele andere vor Dir, schaffen kannst, Deine Depressionen eines Tages zu überwinden. Wichtig ist es, die Hilfe anderer in Anspruch zu nehmen und deren Rat umzusetzen. Alles Gute und viel Erfolg!

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen...

Ich erzähle dir mal kurz etwas:

Ich bin jemand der sehr rational denkt.
Ich habe für mich beschlossen, das leben macht keinen Sinn, da es anfängt und wieder aufhört ohne das wir vorher oder nachher davon etwas mitbekommen. Eine Einstellung die du sicher nachvollziehen kannst.

Jetzt kommt aber der wichtige Punkt.

DU HAST DIE WAHL:

Entweder du lebst weiter nach dem Gedanken und gehst mit dir selbst zu Grunde,
Oder du entscheidest dich dafür, dein leben genau so zu leben, das es dir Spaß macht...ganz egal was andere machen und ganz egal was sie denken. Es ist dein Leben und wenn die meinen es sich zur aufgabe machen zu müssen in ihrem Leben dich zu ärgern und das leben zu versauen, dann weißt du, diese Leute sind nicht dein niveau. Gib ihn das gefühl, das sie dir komplett EGAL sind indem du egal was sie sagen, fröhlich reagierst, oder es ignorierst.

Leb dein leben so wie du es willst. Forme die Welt für dich und lasse sie nicht dich formen. Aber sei immer respektvoll und hilfsbereit, genauso wie tollerant gegenüber jedem und wenn jemand ein Anus ist, dann empfinde Mitleid und keine Wut!!!

Du kannst das schaffen, denn alles hängt davon ab, ob du es glaubst oder nicht...

LG Cocoaffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du schon mal in einer Therapie?
Ich hab jetzt folgendes verstanden: Dir geht's schlecht und du möchtest glücklich sein, aber willst dir keine Hilfe holen. Warum auch immer. Jedoch hast du wohl keine andere Wahl. Wir können dich hier leider kaum aus deinen Depressionen holen. Wie auch? Wir sind bloß irgendwelche Fremde aus dem Internet. Wir können dich nur versuchen aufzumuntern. Alles andere muss von dir kommen.

Also warum willst du dir keine Hilfe holen? Was hält dich davon ab? Ich meine, ein Ziel das du erreichen willst, hast du ja schon.

Im Großen ganzen sind wir uns ähnlich. Was deinen Namen betrifft, zum Teil das Leben und diese schlimmen depressiven Videos😅Ich glaube, da hat noch jemand geschrieben, dass es ihm auch so geht. Vlt machst du was drauß.

Zu dem Video: Schaust du dir so was ständig? Ich habe/hatte das auch. Bei mir waren es mehrere Ausschnitte von Film/TV. Suizid (-versuche). Klingt krank, aber mich hat's für den Moment beruhigt. Erst vor kurzem habe ich wieder aufgehört. Weniger weil's kontraproduktiv ist, sondern mehr weil mich Sachen dort in dem Video mittlerweile total aufregen😅

Mach folgendes: Sobald du wieder Lust auf solche Videos hast, suchst du dir sobald du auf YouTube bist, ohne groß nachzudenken, in deinen Vorschlägen irgendein lustiges Video aus. Den nächsten Vorschlag und so weiter.
Bei mir war's ähnlich, eher unbewusst. Bin ich auf YouTube um mir diese Videos anzusehen und bin doch bei lustigen Filmfehler gelandet.

Such dir bitte Therapeutische Hilfe. Alleine scheinst du es nicht zu schaffen:/

Alles Gute und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir sehr leid das zu hören... es macht mich so sauer wenn ich über Mobbing nachdenke oder einfach an Menschen die traurig sind... mach dir aber nichts draus! Ich weiß du denkst dir das es leicht gesagt ist aber glaube mir, wenn jemand was gegen dich sagt dann mach drüber und Lauf weiter denn die Leute die über einen reden sind selbst kein Stück besser und das musst du immer im Hinterkopf behalten! Mach nichts unüberlegtes! Manchmal fühlt man den Drang dazu einfach etwas zu tun was nicht sein sollte wie z.B. Sich verletzen oder andere verletzen... aber man sollte immer übers weiter leben denken! Vor allem übers gesunde weiter leben! Nimm es nicht zu Herzen was Leute über dich sagen obwohl sie dich garnicht kennen und distanziere dich von solchen Menschen!
Und das du Liebeskummer hast ist natürlich sehr blöd und es schmerzt natürlich auch aber du sollst wissen das die Liebe kommt und geht du wirst nach diesen Liebeskummer den nächsten Liebeskummer erleben, du bist noch 17 du wirst auch andere schöne Mädchen kennen lernen und Liebeskummer geht vorbei!
Bau dir dein Leben auf wie du es willst lass dich von nichts und niemanden runter ziehen!
Glaub mir du bist nicht alleine! Es gibt Menschen die nicht so sind und die dich sympathisch finden also verlier deine Hoffnung nicht und bleib stark!
Man muss positiv denken!
Viel Glück wünsche ich dir vom ganzen Herzen ☺️
DU SCHAFFST DAS!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Also meine Mutter hatte vor vielen Jahren auch mal Depressionen.Sie hat dann Tabletten verschrieben bekommen.Vielleicht solltest du mal eine Therapie machen?Das macht dich ja alles nach einiger Zeit immer mehr kaputt.Aber das du was hast bei dem du Abschalten kannst,ist wichtig.Mach weiterhin das,was dir ein besseres Gefühl gibt.Versuch vielleicht mal mit jemandem zu sprechen.Vielleicht mit einer anonymen Person von einer Anrufleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemobbt, ausgenutzt, ausgelacht, beleidigt, geschlagen und Aussenseiter war ich schonmal...

Depressiv war ich immer, Angst hatte ich immer dennoch wusste ich nicht, was ich tun sollte..

Ich bin jetzt fast 20 Jahre alt.. In den letzten 4 Monaten, konnte ich wissen, was mein Problem war.. und warum das alles mir passiert wurde...

Der Gründ war : ICH

Ich hatte immer ein niedriges Selbstbewusstsein und negativ dachte ich jede Sekunde.. Selbstbewusstsein heißt nicht dass man jeden Tag sagt, ich bin nicht Gut, Streng und usw....
Positiv zu denken heißt nicht dass du sagst, ich werde nicht mehr gemobbt, ausgelacht oder was noch alles passieren kann...

Ich dachte immer so.. dass ich immer nicht recht war, die Andere waren kulger als ICH, waren hübscher als Ich, strenger als Ich usw..
Ich dachte immer ich musste mich um die Anderen kummern, auch wenn sie mich schlecht behandelt, weil ich dacht dass ich ohne diese Freunde nicht mehr leben können werde..

Mach dir sicher dass du das alles verändern kannst, in nicht mehr als einer Sekunde...

Trainiere dich alleine zuhause oder irgendwoanders wo du gerne trainierst.. Lerne die Verteidigungstechnicken.. Mache dir ein paar Trainings wie Push-Ups und sowas.. Obwohl sie leicht sind, wirst du mit der Zeit viel stärker, selbst geistig und körperlich.. Dein Selbstbewusstsein wird von alleine gestiegen werden ;)

Gehts weiter in dem Kommentar....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wiessichnicht12
10.11.2016, 00:49

Mach es dir bewusst dass du nicht von den anders abhängig bist... Dieser Typ nervt dich? Lacht dich aus? Oder sowas? Kannst du ruhig keinen Kontakt mehr mit ihm haben.. und Abstand halten.. Kommt ein Typ dich zu mobben? Du hast doch Selbstverteidigung zuhause geübt, da kannst du den am mindestens nicht lassen, dich zu verletzen..
Such dir doch gute Freunde, und am erstens lass es Ergänzungen geben, aber dennoch sei mal menschlich und herzlich mit jedem, auch der dich einmal in der Vergangenheit verletzt hat..

Probiere auch dein Allein-Sein zu genießen und es nicht als was schlimmes nehmen ;)

Depressiv bist du oder? NEIN !!
Vergiss all das was die anderen sagen.. Ich wusste selbst dass ich nicht depressiv war, sondern nur traurig war ich tatsächlich, weil ich nicht wusste, was ich tun sollte, alles zu verändern...

Mit deinem Vater kannst du probieren, mit ihm in Kontakt zu kommen. Falls danach was passiert, kannst du dich mit mir in Kontakt kommen, durch die Kommentare oder sowas..

Deine Freundin hat dich verlasst? Wenn sie dich nur deswegen verlassen hat, was jetzt alles mit dir passiert.. dann musst du wissen dass sie dich nicht verdient hat.. du brauchst keine Frau, die nur bei dir ist, wenn du glücklich bist und alles dir leicht ging, sondern eine Frau, die bei dir gerne bleibt, dich zu unterstützen, zu helfen...

Du bist jetzt traurig wegen alles was dir schon (seit Jahren) passiert ist, oder noch wegen Vater oder Freundin? Lass uns mal ein bisschen darüber denken..

Wenn du nur weinst und nichts dafür tust, wird das dir passieren:

1. Traurig bleibst du immer noch natürlich
2. Werden dir immer noch schlimmere Sachen dir künftig passieren..
3. Du wirst keine Freundin haben, weil eine Frau braucht ein Mann, der alles verbessern kontrollieren und dennoch sie beschützen kann kann , und kein Kind, das sich selbst nicht verteidigen kann oder das sich von anderen abhangen lässt..
4. Du bleibst immer noch allein, Aussenseiter wirst du auch bleiben
5. Du wirst an Selbstmord denken, da natürlich wäre es besser zu sterben, als jeden Tag zu leiden..

Aber du hast dich verbessert und du hast die Entscheidung getroffen dass das nie wieder so sein wird? Dann passieren die Folgende;

1. Deine Ex will dich vielleicht zurück haben oder dich wird eine bessere Frau sehr männlich, mächtig, menschlich und glücklich finden und deswegen wird sie kämpfen dich zu haben...
2. Du bekommst mehr Freunde weil sie werden dich als der Beste Freund sehen..
3. Du wirst glücklicher..
4. Du bist am mindesten was du willst und wie du seit Jahren sein solltest..
5. Du wirst die Gelegenheit bekommen, anderen zu beeinflussen, sich das Leben zu verbessern... und auch Ihnen dabei zu helfen aus deiner eigenen Erfahrungen...
6. Du wirst Du

0
Kommentar von Wiessichnicht12
10.11.2016, 00:50

Du kannst es dir vorstellen...
Entweder bleibst du jetzt zuhause, weinst, beleidigst deine Vergangenheit und dein Schicksal,
Ode Du hebst dein Arsch hoch, tust was du seit Jahren tun solltest.. in Kurz deinen Traum zur Wahrheit bringst...

!!!!!!DU HAST EH NICHTS ZU VERLIEREN !!!!!

Auf jeden Fall bist DU traurig UND hast nichts zu verlieren, dann WARUM EIGENTLICH PROBIERST NICHT, DU DAS ALLES ZU VERBESSERN?

DU SCHAFFST DAS SCHON !!
Das hat mich sehr geholfen und seit 4 Monaten bin ich nicht mehr wie ich schon mein lebenslang war... Alles was du brauchst ist eine Sekunde Wahrheit mit dich selbst und die richtige Entscheidung zu treffen... glaub mir, aus eigener Erfahrungen sag ich dir, DU schaffst das SCHON

Ich drücke dir die Daumen und ich freue mich in den nächsten Tagen auf deinen Kommentar, in dem du mir erzählst, dass Du dein Leben verbessert hast... 🌹

0

Ich kenne das nur zu gut, vorallem diese Videos. Ich kann dir keinen besonderen Rat geben, den du nicht bestimmt schon 100 Mal gehört hast. Nämlich mit jemanden zu reden, dich auszukotzen, sodass erstmal die Last ein bisschen "weg geht" und jemand deine genaue Situation kennt. Wenn du willst kannst du mir gerne schreiben und vielleicht kann ich dir helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich hab das selbe Problem wie du. Ich hab jetzt auch keine konkrete Lösung dafür. Aber versuche einfach dir vielleicht ein Ziel zu setzen, also etwas was du wirklich willst. Mach dir einfach mal Gedanken darüber was du willst, und verfolge dieses Ziel. Was dass mit den Freunden angeht: Es gibt viele Leute die in der Schule Phasen haben, in denen sie sich nicht mit anderen verstehen, dass geht mit der Zeit weg. Mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen, hoffe aber dass ich dir trotzdem etwas helfen konnte. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hatake17
09.11.2016, 23:30

das ist ja wieder ein Problem.. ich habe einfach keine ziele. wenn dann glücklich sein, oder zumindest frei von Problemen, aber das wird immer schwerer statt leichter.

0

Also verrückt finde ich das nicht mit den Videos , wenn es deine Geschichte wiederspiegelt, liegt es auf der Hand, dass dir so was gefällt , ich kenne das auch :) .

Wichtig ist auch immer daran zu denken, egal wer dir das Gefühl gibt schlecht zu sein, dass du genauso wertvoll bist wie jeder andere Mensch auch.

Du bist noch so jung mit 17,  das ganze Leben und auch die guten Erfahrungen stehen noch vor dir.

Du solltest auch keine Angst haben mal eine Klinik oder einen Psychotherapeuten aufzusuchen, gerade wenn der Liebeskummer dich erdrückt , können die dir sicher gut helfen und auch mit den anderen Themen, damit deine Seele heilen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal rausgehen alleine und einfach an einem ruhigen Ort Musik hören, und deinen Kopf freien Lauf geben und nachdenken das hilft wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen in seelischen Krisen zu verstehen und ihnen hilfreich zur Seite zu stehen, verlangt Einfühlungsvermögen und beraterische Kompetenz.

0800/1110111 Telefonseelsorge, bitte dort anrufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?