Depressionen ohne Arzt loswerden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein guter Psychotherapeut, der sein Fach versteht, versucht auch ohne Medikation eine Behandlung zu starten. Im Fall einer leichten Depression ist dies gar nicht selten. Es ist freilich deine Entscheidung, ob du ärztlichen Rat aufsuchen möchtest oder nicht. Wenn du durch deine psychische Belastung jedoch nicht mehr in der Lage bist Alltagsstress zu bewältigen, so wäre ein Facharzt schon ratsam. Es gibt sicherlich auch alternative Lösungsansätze, wie z.B Sport. Durch regelmäßigen Sport der auch Spaß macht, werden u.a. verschiedene Glückshormone ausgeschüttet, die sich längerfristig positiv auf das Wohlbefinden auswirken können. Öfters mal in der frischen Luft spazieren oder joggen ist immer gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
25.06.2016, 22:25

danke ich will auch gar keine Medikamente...und Sport und sowas mache ich auch schon...

0
Kommentar von Untoxic
25.06.2016, 23:05

Dann kann ich nur gute Besserung wünschen :-) Und vielleicht findet sich ja doch noch der entsprechende Facharzt, bei dem die Chemie stimmt. In jedem Fall wünsche ich eine gute Besserung und Kopf hoch, das wird schon :-)

0
Kommentar von SJ7IFVQ5
26.06.2016, 09:33

danke

0

Ich würde dir zu sport raten, hat mich da auch ohne Arzt rausgebracht ! Ist aber eine Frage der Zeit - aber es wird besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressionen kann man ohne fremde Hilfe oder Erfahrung sehr schwer überwinden. Du solltest jemanden suchen der dir damit helfen kann. Es gibt auch Hotlines für sowas, wo man anonym anrufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
25.06.2016, 21:59

danke ich denke das ist schon mal eine gute Lösung:)

0

Die wirst du so ohne Weiteres nicht los, weder mit noch ohne Doktor. Eine unbehandelte Depression bessert sich in der Regel nicht von selbst. Solche psychischen Erkrankungen verlaufen meist in Phasen, die über mehrere Monate, teilweise auch über Jahre anhalten können. 

Du hast nur zwischendurch auch mal keinerlei Symptome und bist streckenweise beschwerdefrei, aber keinesfalls gesund bzw. geheilt. Also Überwinde deine Aversion gegen Ärzte und geh zu deinem Hausarzt. Er ist die erste Anlaufstelle und überweist dich, wenn notwendig, zum Facharzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SJ7IFVQ5
26.06.2016, 21:59

es wäre lieb wenn du dich auf die Frage konzentrieren würdest keine Ahnung was du da versuchst zu beantworten

0

Was möchtest Du wissen?