Depressionen oder psychische Störungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beides würde ich sagen. Das beste für dich wäre einen Termin bei einem Psychiater oder Psychologen damit geklärt wird ob es Depressionen sind. Dafür gibt es Medikamente und du quälst dich nicht mehr so. Alles Gute für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
19.06.2016, 21:43

Ich finde nicht , dass man wegen jedem shit  gleich Pillen schlucken sollte..

0

Ich würde sagen, dass es auf jeden Fall auf eine Depression hin läuft.. Du solltest mit irgendjemandem darüber reden. Das muss bei weitem kein Psychologe sein, das ist am besten ein sehr guter Freund oder eine sehr gute Freundin. Allgemein jemand dem du vertraust.

Du musst dich ablenken und wieder Selbstbewusstsein bekommen. Mach etwas mit Freunden das du kannst und das dir Spaß macht. Zum Beispiel ein Spiel, oder ein Sport, oder was auch immer, etwas was dir zeigt das du ein toller Mensch bist auf den man stolz sein kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir sehr Leid, dass es Dir nicht gut geht. Die Psychologie ist sehr kompliziert. Natürlich klingt es nach einer Depression. Es sind aber bestimmt auch noch andere Komponenten drin. Jedenfalls solltest Du Dich nicht fertig machen, betreffend Deines Aussehens. Du bist gut so wie Du bist und bestimmt ein toller einfühlsamer Mensch. Geh zu einem Psychologen/in oder Psychiater/in und lass Deine Themen behandeln. Selbst schafft man es da oft nicht raus. Viel Kraft🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, ich finde es erstmal gut, dass du dich überhaupt mal hier öffnest, aber ich muss dir auch sagen, dass du extrem dumm bist. Wenn du schon merkst, dass es dir schlecht geht, dann hol dir doch Hilfe? Geh zum Arzt und sag was Sache ist. Dann schickt der dich zum Psychodok und dann redest du mal mit dem. Weil für mich ist das ganz klar eine Depression (was im übrigen auch eine psychische Störung ist).

Und wenn dir dein Körper nicht gefällt und du dich dafür so schämst, dann fang an was dagegen zu machen. Iss weniger, achte auf deine Ernährung, trink Wasser und ungesüßten Tee, mach Sport. Einfach überwinden und mal sich selbst in den Arsch tretten. Und falls du das nicht kannst, dann öffne dich einfach. Weil sonst, wird sich das nie ändern und du kannst mit deinem Leben, so wie es jetzt läuft, gleich dein Frieden machen, den von selbst ändert es sich nicht. Also Kopf hoch und chacka!

Mit freundlichen Grüßen
Funsoft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es sehr gut, dass du erkennst dass das ein Problem ist, dass du bekämpfen bzw besiegen musst. Du solltest zum Arzt deines Vertrauens gehen und diesem dein Problem schildern. Es kann durchaus sein, dass du Depressionen hast... Ich wünsche Dir alles Gute. Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Depressionen oder nur eine psychische Störung "

Ich hoffe dass ist nicht dein Ernst Depression ist nix gegen Dinge wie Schizophrenie etc. .. Außerdem sind Depressionen auch ne psychische Störung.

Du könntest auch ne Pseudodepression haben.. Google des mal:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?