Depressionen durch Bewusstsein der Sinnlosigkeit, oder eher nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Willst du aus dem Fenster springen? Sinn und Zweck des Lebens. Du kannst es nicht ändern, aber du musst deinen Weg finden. Man kann das nicht in 2 Sätzen erklären, nur du selbst kannst die Antwort finden. Empfehle dir das Buch Existenz wider Willen, gibt es als E-Book unter 2 Euro, Erlös wird gespendet, also keine Geldmacherei und auch keine Werbung.Lies das bitte. Du musst in deinem Leben deine Spuren hinterlassen, aber sinnvolle.

Ich provoziere gerne, damit die Leute denken. Nachstehend bitte lesen, das bist du, oder???

Viel Aufwand für nichts Viel Geschrei um nichts Viele Tränen um nichts Viele Menschen Viel Geld Viel Zeit Wofür? Viel Ärger Ein kleiner Körper Ein Bündel Protein und Materie Quirlig, hektisch, wichtig, sehr wichtig, VIP Fressend, furzend, verdauend Kopulierend, schlafend, versauend Ein kleiner Körper der schnell und unaufhaltsam zerfällt Vater, Mutter sind nicht mehr Freunde werden weniger Nahestehende sind gegangen Trotz alledem Wir brauchen Mitleid, Beileid und Särge Wir brauchen Scheinheiligkeit Wir brauchen vorgetäuschtes Mitleid Beerdigungen und Grabsteine Trauern und feiern Besitz verteilen Rituale und verstaubte Tradition Beerdigt oder verbrannt Einbalsamiert für die Ewigkeit Alles für die kleinen aufgedunsenen Körper Söhne erinnern sich Enkel schon weniger Danach entsteht Vergessenheit Die Toten sind vergangen Übrig bleiben Grabsteine und Knochen Macht das alles Sinn? Denke nach. 

Höchstens als depressive Phase oder Verstimmung.

Depressionen sind ein klar definiertes Krankheitsbild nach ICD 10. Neben den Hauptsymptomen ist auch die Voraussetzung, dass dieser Zustand über einen längeren Zeitraum anhält (6 Wochen).

Ich denke es kommt eher darauf an, wie lange man das schon hat und wie vertieft die Gefühle in einem sind und ob sie immer da sind oder nur in bestimmten Situationen. Es gibt verschiedene Faktoren, nach denen man eine Depression einstuft, wenn man von den Gedanken nicht weg kommt, sollte man sich auf jeden Fall Hilfe holen und sich beraten lassen (was in den meisten Fällen kostenlos ist)

selig sind die dummen- nicht wahr?
ja ich würde sagen dass ist ne depression

ps: ich würde da noch lebensmüde (in der eigentlichen bedeutung) einordnen

Was möchtest Du wissen?