Depressionen nach Rauchstopp?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe über 30 jahre stark geraucht und bin seit 10 wochen rauchfrei, d.h. ich habe mir keine tabakzigarette mehr angezündet, denn mit der elektrischen zig. ist es superleicht! kauf dir eine, sie kostet inkl. zubehör ca. 62,-€ und immer, wenn du lust auf eine zig. hat, dann zieh daran (gerade nach dem essen wars bei mir echt schlimm!) ich ziehe inzwischen nur noch selten an der elektr. zig., weil ich es meist vergesse. es gibt füllungen für die elektr. zig. mit 18mg (rate ich dir für den anfang), dann reduziere ca. nach 2 wochen auf 9mg und irgendwann kannst eine füllung komplett ohne nikotin nehmen-einfach nur für den guten geschmack! man spart sich immens viel geld, die elektr. zig. riecht nicht und man kann sie überall benutzen, da keine rauchentwicklung! ich hab die elektr. zig namens eLeo-T, die ich wärmstens empfehlen kann, da bei den billigeren der verdampfer schnell den geist aufgibt!

Panikgirl 19.11.2011, 20:00

Du rauchst also nicht einmal mehr die E-Zigi??? Ist das nicht kompliziert mit dem Zusammenstecken, Aufladen usw??? Wie schmecken die denn??? Ist es ein ähnlicher Effekt wie mit RIchtigen??? Auch ohne Nikotin??? Ich esse kaum mehr, seit ich aufgehört habe - natürlich, weil ich nicht zunehmen möchte UND weil dann die Schmacht höher ist. Aber durch die ketogene Kost wird beides deutlich reduziert. Kohlehydrate erzeugen besonders viel Schmacht.

0
tschona 19.11.2011, 20:04
@Panikgirl

man dampft eine e-zig., man raucht sie nicht! ich ziehe am tag max. 3x dran (nach dem essen), für den rest des tages brauch ich sie nicht! es gibt liquids mit versch. geschmack wie cola, tabak, grüner apfel, um nur einige zu nennen. man kann sich also immer wieder anderen geschmack kaufen. das auffüllen ist kinderleicht und das aufladen erfolgt über usb-kabel, das beim zubehör dabei ist. ich hoffe, dir alle fragen ausreichend beantwortet zu haben.

0
Panikgirl 19.11.2011, 20:08
@tschona

öööhm......................also man pafft quasi??? Dann ist das doch kein Ersatz. Ich dachte, man inhaliert die auch? 3 x nur? also ich habe irgendwie gar keine Vorstellung davon - merkst Du schon, nicht wahr? Also für mich klingt das eher nach Geldmacherei. Ich kann mir vorstellen, dass man dann davon abhängig werden könnte - aber nein - vom DAMPFEN sicherlich nicht;-)

0
tschona 19.11.2011, 20:14
@Panikgirl

du hast mich falsch verstanden: rauchen heißt tabak verbrennen, aber bei der e-zig. wird eine flüssigkeit verdampft, also dampft man eine e-zig., aber man inhaliert natürlich den rauch! geldmacherei sind die tabakzigaretten, die e-zig. ist eine einmalige anschaffung, das liquidfläschchen, das man nachkaufen kann, kostet knapp 7,-€ und hält mind. 2 monate!

0
Panikgirl 19.11.2011, 20:18
@tschona

DANKESCHÖN!!!!!!!!! Jetzt weiss ich wie Du das meinst. Vielleicht sollte ich mal sowas austesten. Mal Pflaster ablassen und diese Variante probieren. Noch habe ich ja eh noch Nikotin im Körper während des Entzugs. Und dann immer weniger und weniger Nikotin wie DrSagan sagt - denke auch - Ihr habt Beide Recht...............wird ja auch dann weniger mit der Zeit. Gibt es eine bestimmte, die Du mir empfehlen würdest?

0

"ENDLICH NICHT RAUCHER" ist das Buch was mir geholfen hat. Es hat bei dir wahrscheinlich noch nicht click gemacht, daher die Depressionen. Ich hatte damals eine Packung Schwarzer Krauser in 2 Tagen geraucht....und war mir sicher schon am 1. Tag als ich aufgehört habe, daß ich FREI BIN! Schön nicht mehr Sklave, zu so ein kleines Nichts zu sein! Wenn du auf Nikotinpflaster, E-Zigaretten oder egal wie alles schon heisst, umsteigst, dann ist es genau das, DU STEIGST NUR UM, während die Sucht noch da ist. Um die Sucht zu bekämpfen, müsstest du nur kappieren wie lächerlich es ist an diese Bewegung zu hängen - 3 oder 4 Tage dauert es um vom Nikotin weg zu kommen, danach ist es nur die Bewegung, die Gewohnheit und das Gefühl du machst etwas für Dich!!! Ha ha ha! (Ein Jahr nach dem ich aufhörte, leistete ich mir meinen 1. Urlaub, bezahlt von dem Geld das ich sonst für die Raucherei ausgegeben habe, und hatte dann wöchentlich beiseite gelegt... was glaubst du wieviel zusammen kommt...) Dann leistest du wirklich etwas für dich!

ICH BIN FROH FUER JEDEN DER ES SCHAFFT!

KOPF HOCH

Warum nicht E-Zigarette mit Nikotin und dann runterregeln bis zu 0?

Wenn's dir dann noch gefällt kannst du dabei bleiben, ohne "Risiken" sozusagen, oder einfach aufhören.

Panikgirl 19.11.2011, 19:57

Ja, das hätte ich ja gerne gemacht - aber Nikotin schädigt die Zähne - und ganz besonders dann, wenn es in den Mundraum geblasen wird. Mein AHA-Effekt kam tatsächlich erst durch die Aussage meines ZA zustande, weil ich immer in den letzten paar Jahren häufig Zahnfleischentzündungen habe. Er sagte mir, dass vorwiegend wir Raucher Paradontitis kriegen können (NICHT Paradontose erwähnte er - sonderen halt die schlimmere Erkrankung, bei der die Zähne irgendwann ausgehen, weil die Knochen im Kiefer sich auflösen). Das war der Schock, der mich zum Aufhören brachte (traurig genug, dass mich nicht die anderen schrecklichen Dinge, die davon kommen können davon abbrachten) - aber E-Zigis sind dann womöglich meine neue Sucht und ich stecke mir nix in den Mund - weder Kaugummi noch Bonbons. Aber ich hätte es auch schöner gefunden - und Nikotin ist zwar nicht krebserregend, aber schädlich für Herz- und Kreislauf und halt auch für die Zähne.

Danke Dir

0
DrSagan 19.11.2011, 20:02
@Panikgirl

Nun, von einer oder zwei Wochen Nikotin (In kleineren Mengen als in einer Zigarette) wird der Kohl dann doch auch nicht fett, oder?

Ansonsten, probier's einfach mit einer E-Zigarette ohne Nikotin. Für de Chance dass es gegen deine Depressionen hilft ist es das sicher wert.

Auch, an der E-Zigarette, so du dann den Nikotingehalt heruntergeregelt hast, macht an sich nichts süchtig.

0
Panikgirl 19.11.2011, 20:09
@DrSagan

Ohne Nikotin schon eher - ja. Ich dürfte jetzt auch kein Nikotin zusätzlich in mir aufnehmen, weil ich die PFlaster nehme. Ich habe die 16 Stunden - PFlaster. Das könnte sogar sehr ungesund werden, was es ohnehin schon ist;-) Aber wie Tschona oben bereits schreibt, DAMPFT man nur. Und der Qualm selber war es nicht bei mir - der Geruch ist ja nicht so super schön, oder? Sondern das INhalieren - ich bin richtig süchtig danach (gewesen - hoffe ich)

0
Panikgirl 19.11.2011, 20:21
@Panikgirl

VIELEN DANK - ich glaube Ihr Beide habt vollkommen Recht. Es ist viel die Sache mit dem "in den Mund stecken" anfangs akut - weniger der Körper - mehr die Seele, der Kopf und der Mund wollen was haben. Mehr aus Gewohnheit.........oh ja

0

Was möchtest Du wissen?