depressionen im jugendalter? bin ich depressiv?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo littlemissbe,

das ist wohl nicht nur eine Stmmungsschwankung, wenn du seit Monaten diese Traurigkeit in dir trägst. Denn bei einer Stimmungsschwankung wechselt die Stimmung, mal ist man traurig, dann aber wieder fröhlich.

Wenn du schon länger in diesem "Loch" sitzt, dann musst du etwas unternehmen. Warum kannst du nicht mit deiner Mutter reden? Willst du sie nicht belasten, oder hast du Sorge, sie nimmt es nicht ernst?

Ein für dich einfacher Weg wäre, wenn du im Rahmen der J1 (Jugendgesundheitsuntersuchung) mit dem Kinder-/Jugendarzt darüber sprichst. Mach doch einfach einen Termin für diese Untersuchung aus, dann kannst du mit dem Arzt (oder Ärztin) dein Problem besprechen. Wichtig ist, dass du zu einem Kinder-/Jugendarzt gehst, da der sich fachlich erst mal am besten auskennt. Falls er Handlungsbedarf sieht, wird er das Weitere veranlassen, und dich evtl. zu einem Jugendpsychologen überweisen. Natürlich bleibt es dann nicht aus, das mit deiner Mutter (Eltern) gesprochen wird, aber dann brauchst du das nicht selbst machen.

Bitte gehe diesen Weg, denn ohne Hilfe kommst du da vielleicht nicht so gut wieder heraus. Es wird ja nicht nur dein tägliches Leben, sondern auch deine schulischen Leistungen beeinträchtigen.

Alles Gute für dich :)

Ja, das hört sich ganz nach Depressionen an. Und ja...sogar Kinder können schon Depressionen haben, es gibt ja auch Kinderpsychologen. Ich würde Dir vorschlagen, erst mal einen Neurologen/ Psychiater zu konsultieren und mit ihm das Ganze zu besprechen. Alles weitere ergibt sich dann. Er hat Schweigepflicht und darf mit niemandem darüber sprechen. Sag' ihm auch noch mal, dass Du nicht möchtest, dass er mit anderen darüber spricht, z.B. Deinen Eltern.

hm ja zu nem psichater gehen ist gut gesagt wie soll ich da bitte hinkommen ihne meiner mum was zu sagen ich weiß einfach nicht weiter wozu all das es hat doch eh keinen sinn

0
@littlemissbe

Wenn man Depressionen hat, ist es normal, dass man denkt, nichts hätte mehr einen Sinn. Aber so darf man nicht denken...Natürlich hat es einen Sinn...nämlich, dass Dir geholfen werden kann und Du aus dem Loch raus kommst. Was glaubst Du, wieviele in Deinem Alter auch Depressionen haben...Das sind Millionen...Du siehst also, Du bist nicht alleine damit.

Hast Du die Möglichkeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren?

Oder lass' Dich von irgend jemandem unter einem Vorwand in den Ort fahren, in dem der Psychiater arbeitet...Und vorher rufst Du mal in der Praxis dort an, vielleicht von einer Telefonzelle aus oder vom Handy...!

Du schaffst das schon:-)!

0
@Hurz00

meine mutter würde nicht zulassen das ich wo allein hingehe aber ich habe total angst es ihr zu sagen sie wird dann soetwas sagen wie ach das bildest du dir ein oder hör auf zu spinnen oder ähnliches

0
@littlemissbe

Wenn Deine Mutter DAS sagt, ist sie nicht ganz dicht im Kopf. Die sollte das ernst nehmen und nich dumm daherreden!

0

Jugendlichen können natürlich Depressionen haben (haben sogar viele im Jugendalter). Du hast Antriebsmangel und du hast keine Freude mehr am leben, hast du auch schon Suizid (Selbstmordgedanken) ? Den Sinn deines Lebens wirst du noch herausfinden. Wenn du es nicht sagen kannst schreib es doch auf und lege den Zettel dahin wo es deine Mutter sehen kann.

ja manchmal denke ich darüber nach wie ich mich(krass gesagt) umbringen kann

0
@littlemissbe

Dann hast du nicht nur Depressionen sondern auch Suizidgedanken. Du solltest dich schnellstmöglich mal zu einen Psychologen begehen und in Behandlung gehen. Denn Suizid wird immer schlimmer und ohne Behandlung könnte es nicht gut enden.

Ein Psychologe ist nicht schlimm, es denken nur die meisten es wäre schlimm.

0
@user1149

habe ja schon mal überlegt zu einem psychater zu gehen aber ich weis nicht wie ich allein hinkommen soll ich schafffe es nicht meiner muztter etwas davon zu erzählen weil sie eh nur sagen wird ach das bildest du dir ein oder hör auf zu spinnen oder so ähnliche dinge

0
@littlemissbe

Deine Mutter sollte es aber ernst nehmen sowas, damit ist nicht zu spaßen. Sonst schau mal im Internet nach Psychologen in deiner Nähe.

0
@user1149

ich weis auch nicht WIE ich es ihr sagen soll WENN ich es ihr sagen sollte ich habe einfach schrecklich angst davor

0
@littlemissbe

Du kannst es ihr ja schon wie ich schon geschrieben habe aufschreiben, sodass sie es liest. Du solltest schon deinen Inneren Schweinehund besiegen. Sag (oder schreib) es ihr so wie du es hier geschrieben hast.

0
@user1149

bald vieleicht aber im moment bin ich noch nicht bereit es jemandem zu erzählen ich habe auch etwas angst davor das ich wenn ich jemandem sage das ich glaube das ich depressiv bin das man mich für verrückt erklährt

0
@littlemissbe

bald -> immer weiter nach hinten verschieben -> nie

Das du als verrückt erklärt wirst ist unrealistisch und da tut dich dein innerer Schweinehund nur unnötig verängstigen. Ein Tipp: Wenn etwas bevor steht, wie jetzt das Gespräch, denk nicht so viel darüber nach, denn je mehr du darüber nachdenkst desto weniger traust du dich.

0
@user1149

ich weis das es so ist ich weis es... aber ich kann es einfach nicht und wenig gedanken machen leichter gesagt als getan ich mache mir meist 24h am tag 7 tage die woche über alles gedanken das ist echt mies und schlimm kann ich dir sagen echt entschuldige wenn in manchen sätzen der sinn fehlt es hapert mir grade schlimm an konzentration( konzentrationsverlust) ist echt scheiße so ein leben

0
@littlemissbe

Versuche es sonst wie die anderen User schon sagten mit der J1. Durch deine negativen Gedanken geht es dir ja so schlecht.

0
@user1149

vielleicht werde ich es so machen vielleicht . aber ich werde noch ein bisschen abwarten vielleicht denkt ihr ich sei bekloppt(glaube ich selbst langsam) aber ich bin nicht so weit es erzählen zu können auch einem psychologen nicht -.- ich schaffe es nicht ich habe es mal einer person geschrieben die zwar nichts davon weis das ich vlt. depressionen habe aber sie hilft mir etwas es ihr nur zu schreiben war echt schwer (nicht nur emotional sondern auch "körperlich") es ist echt scheiße langsam weis ich auch nicht mehr was ich denken soll das wird mir einfach zu viel ich bin sensibel und langsam kann ich es nicht mehr so es ist amtlich ich glaub ich bin bekloppt

0
@littlemissbe

Du bist nicht bekloppt.

ich bin nicht so weit es erzählen zu können auch einem Psychologen nicht

Das ist einerseits ja deine Entscheidung anderseits: Willst du nicht das es dir gut geht??? Willst du das es dir weiterhin so schlecht geht??? Du hast eine Psychische Erkrankung und du willst doch gesund sein, oder nicht?

Bekloppt bist du nicht. Außerdem ist jeder auf seine Art etwas bekloppt ;)

das wird mir einfach zu viel ich bin sensibel und langsam kann ich es nicht mehr

Dann ändere das doch, wenn du nicht mehr so weiter machen kannst.

0
@user1149

ja leicht gesagt man soll es einfach mal so erzählen ich weis einfach nicht wie ich will nicht das meine mutter es mitbekommt sie würde mich für doof erklähren ich habe mal andeutungen gemacht das es mir ÜBERHAUPT NICHT gut geht aber sie... du willst gar nicht wissen was sie gesaht hat... dazu muss man wissen ich verstecke mich ich versuche meine gefühle so weit es geht zu verbergen sie keinem zu zeigen nachmittags bin ich allein in meinem zimmer und höre musik usw. du leute sollen denken es ginge mir "gut" auch wenn man das nicht behaupten kann es mag dumm klingen ist aber so

0
@littlemissbe

Ich weiß das es leicht gesagt ist als getan. Ich möchte wissen was deine Mutter gesagt hat. Das ist bei Depressionen meist der Fall das dann die Betroffenen die Gefühle nicht zeigen, dass ist allerdings der Falsche weg. Zeige deine Gefühle und stehe dazu. Deine Mutter wird dich bestimmt nicht als doof erklären. Es klingt nicht dumm, das ist die übliche Reaktion bei Depressionen.

0
@user1149

ich habe mir wenigstens ein mildes kleines lächeln schon angewöhn das ich tagsüber als maske trage und abends kommt dann alles wieder manches kann ich manchmal für den tag verdrängen aber nicht viel ich schlafe auch nicht viel(abends schlafe ich spät ein weil mir so schrecklich viel durch den kopf geht morgens wache ich zu früh auf und kann nicht mehr schlafen) bin also auch tagsüber müde und habe auch keine große lust und auch nicht die kraft für viele dinge(heute hat meine mutter uns zu einer fahrradtour gezwungen ich kann dir sagen es war gräslich

0
@littlemissbe

Wenn es dir doch nicht gut geht, dann ändere es doch. Du kannst es ändern, du musst dafür nur was machen. Ohne Fleiß kein Preis. Willst du dein Leben lang so traurig sein???

0
@littlemissbe

Dann änder es doch JETZT, du kannst es nicht in der Zukunft ändern auch nicht in der Vergangenheit

0
@user1149

leichter gesagt als getan bald werde ich vielleicht den ersten schritt wagen und es einer person erzählen der ich echt vertraue

0
@littlemissbe

Ich weiß das es leichter gesagt ist, als getan. Aber das ist halt der Schritt den du gehen musst

0

Willkommen in der Pupertät, da hat man schon mal Stimmungsschwankungen, die aber nichts mit einer Depression ansich zu tun haben.

...,aber nichts mit einer Depression ansich zu tun haben.

Und das hast du mal eben so per Ferndiagnose festgestellt?

Informiere dich bitte mal zum Thema

http://www.depressionen-depression.net/erscheinungsformen-von-depressionen/pubertaet.htm

0

ich glaube nicht das es NUR stimmungsschwankungen sind

0
@littlemissbe

@SteinbockYZ, du mußt mir nicht sagen, daß ich mich über die Krankheit informieren soll, denn ich bin selber davon betroffen. Du bist auch einer, der jedem sonst wo reinkriecht. Du bist schlimmer als Mimiimii. Aber gleich und gleich gesellt sich halt gern.

0
@blauerDiamant

Du bist auch einer, der jedem sonst wo reinkriecht

wäre sehr nett, wenn du das mal mit Fakten belegen könntest ;)

Du bist schlimmer als Mimiimii

fühle mich geehrt ;)

Das schreibt eine Userin, die alle paar Tage wegen ihrer "kompetenten" und überaus "freundlichen" Antworten gesperrt wird, und daher im Schnitt alle 3 Wochen einen neuen Account anlegen muss.

(Sollte ich deswegen eine Sperre bekommen, nehme ich diese äußerst gerne in Kauf - wäre dann meine erste) .

0
@Steinbock123

Schade, werde auf deine Reaktion warten müssen, bist ja gerade mal wieder gesperrt worden :((((

0
@Steinbock123

ist ja "toll" für euch wenn ihr euch hier so streitet aber es ist ja nicht grad hilfreich und sowas zu lesen belastet einen !!

0
@littlemissbe

Ach je, littlemissbe, dass sollte dich aber nicht belasten, hat mit dir ja nun nichts zu tun.

Tut mir leid, dass es deine Frage betrifft, aber ich wollte nur auf diesen unqualifizierten Kommentar gegen mich reagieren

Und "toll" finde ich das auch nicht, glaube mir :(

LG :)

0
@Steinbock123

is ja nicht soo schlimm es ist halt nur wenn man immer liest das sich gestritten wird das heitert die laune nicht grad auf (obwohl das im moment gar nicht passiert gute laune)

LG

0

Genau so einen Kommentar habe ich von dir erwartet ;)

(Lese dich ja schließlich seit dem ich hier bin, mit deinem 50. oder 60. Account inzwischen?)

Außerdem reden wir hier nicht von deinen Depressionen, sondern von einer Pubertätsdepression (die es ja deiner Meinung nach nicht gibt).

0

Hat man das auch über langen Zeitraum? ich leide auch daran nur nicht so stark

0

Jop Depessionen.. Du solltest dir unbedingt Hilfe holen.

das ist die pupertät iß ausreichend und geh raus, such dir ein hobby, ne sportgruppe wäre gut- weg vom pc

Was möchtest Du wissen?