Depressionen ,falsches Selbstbildnis,normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Depressionen sind eine anerkannte langwierige Krankheit die zum Glück in den meisten Fällen geheilt werden kann.

Ja wer unter Depressionen leidet, hat manchmal auch ein falsches Selbstbild, Ich rate Dir daher dringend, beim Hausarzt dir eine Überweisung zum Neurologen zu holen mit dem Kann man sehr gut über solche Fragen reden . Langfristig solltest Du auch über eine Gesprächsrunde nachdenken um offen über Depressionen zu reden. Nur so kommt man aus dem Kreislauf wieder raus.

Viel Erfolg

Frank

DahleRieger 02.04.2012, 10:22

vielen Dank es freut mich wenn ich helfen konnte

0

Eine Ferndiagnose ist bei solchen Problemen grundsätzlich schwierig und der Antwortende kann nur Gedanken anregen und TIPPS geben, eine professionelle Beratung ersetzt die Antwort hier auf keinen Fall.Das ist nicht unbedingt "niormal" für Depressionen, aber ein verzerrtes Körperselbstbild ((Body Dysmorphic Disorder: BDD) kann schwere Depressionen auslösen. Dies beginnt meistens im Teenageralter (du schreibst dein Alter leider nicht). Man leidet darunter,wenn man mindestens 1 Stunde täglich über sein Körperproblem nachdenkt. Außerdemmeidet man aus Angst vor Spott soziale Kontakte. Sollte das alles bei dir zutreffen, dann brauchst du unbedingt therapeutische Hilfe. Sollte das nicht zutreffen, sollte sich trotzdem ein Fachmann deiner Depressionen mal annehmen. Wenn du dich zu dick fühlst, oobwohl du eiehtnlich normalgewichtig bist, kleidest du dich vielleicht aber einfach nur unvorteilhaft und bräuchtest nur aml ein paar hilfreiche Bekleidungstipps. Und lies mal aufmerksam das hier:http://www.privatedimension.at/depression_selbsthilfe.html

Mickylein1 31.03.2012, 18:33

Hallo,

Ich bin 15 Hmm naja also eine Stunde denke ich jetzt eigentlich über meinen Körper nach. Nur wenn ich mich Wiege oder wen ich mich im spiegel anschaue denke ich dadran. Aber ansonsten eher weniger.

Lg

0

Ein "normal" gibt es bei Depressionen nicht. Bei jedem wirkt sich eine Depression anders aus, es kann also durchaus sein, dass bei dir das eine Auswirkung der Depression ist (wenn du denn eine hast). Allerdings ist das auch bei nicht depressiven Menschen ein Problem, viele schätzen sich selber dicker ein, als sie wirklich sind. Grade in jungen Jahren und bei Frauen ist das mehr als normal...ich hoffe, ich konnte dir helfen!

halli hallo, dieses problem kanne ich sehr gut aus dem fernsehen. wenn du dünner werden musst(wegen dem übergewicht), kannst du ja das neue aktivia ausprobieren, das hat eine antiregularis kulturen und der frau im fehrnsehen hat es auch geholfen. im der werbung konnte man sehen das der becher des johgurts aus umweltfreundlichem holz gemacht ist. du nimmst ab und schützt die umwelt. ich mache das schon seit jahren. ich hoffe ich konnte dir helfen, falsch du kannst nicht ;)

Was möchtest Du wissen?