Depressionen durch Pille: Wie setze ich sie richtig ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe insgesamt 3 oder 4 Pillen und den Nuvaring gehabt - und hatte von allen depressive Verstimmungen. Irgendwann kommt man einfach an den Punkt, an dem man nach Alternativen sucht.

Kann dich da also definitiv verstehen und würde einfach aus meiner Erfahrung heraus von weiteren Experimenten mit Hormonen abraten. Einige Frauen vertragen sie einfach nicht gut.

Wenn du die Pille zum Verhüten nimmst, würde ich empfehlen, den Blister zu Ende zu nehmen und dich bis dahin um Alternativen (hormonfreie) zu kümmern. Kondome sind zunächst das einfachste, und auch sicher.

Es gibt aber auch andere Alternativen, die genau so sicher sind wie die Pille und eben hormonfrei. Es gibt zum Beispiel Methoden wie die Kupferspirale oder die Kupferkette oder auch ganz klassische Zyklusbeobachtung mit der symptothermalen Methode.

Bei mir ist es im Endeffekt der cyclotest myway geworden, ist der sicherste Zykluscomputer, den es in Deutschland aktuell gibt und noch dazu sehr einfach zu gebrauchen und natürlich hormonfrei. Mir geht es damit wirklich SEHR viel besser und ich würde auch keine Hormone mehr nehmen.

danke fuer den beitrag, ich habe mich bereits ueber die spirale und die kupferkette erkundigt und auch mit meinem FA drueber gesprochen, welcher mir dann die Schmerzen beim einsetzen der spirale "simuliert" hat, indem er etwas fester auf den Muttermund gedrueckt hat (glaube ich). Es tat einen Tag danach auch noch weh.. Ich verhuete mit meinem Freund neben der Pille auch noch mit Kondomen aber bevor ich die pille wieder genommen habe, sind uns drei mal die kondome gerissen, was ein ausschlaggebender Grund fuer die Pille war..

0
@SleepyKitty420

Da würde ich ganz stark vermuten, dass die Größe der Kondome nicht stimmt. Hat er richtig gemessen? Es gibt auch Kondome, die nicht so gefühlsintensiv, dafür aber sehr reißfest sind. Oft sind es solche Anwendungsfehler, die Kondome nicht so sicher machen.

Nun ja, das Einsetzen der Spirale und auch das Tragen kann schmerzhaft sein, bei der Kette sagen Nutzerinnen, dass sie sehr viel angenehmer ist. Vielleicht erkundigst du dich da nochmal bei einem Arzt (nicht alle FA in Deutschland können tatsächlich die Gynefix Kette einsetzen).

Schau dir auch mal die NFP-Foren an, z.B. mynfp und wie gesagt auch noch mal bei cyclotest-myway auf der Seite, dann hast du schon mal die großen Alternativen gesehen und kannst dann schauen, welche Methode am besten zu dir passt.

0

Am besten besprichst du das Absetzen mit deinem FA, mach gleich morgen einen Termin. Und lass dich mal von dem über andere Verhütungsmethoden informieren, besonders nicht-hormonelle, vielleicht ist das eher was für dich.


Diese Stimmungsschwankungen müssen nicht zwangsläufig an einer Depression liegen, die können an einer Unterfunktion der Schilddrüse liegen. Dein Hausarzt kann es durch eine Blutuntersuchung herausfinden.

Mir kommt es nur komisch vor, dass diese Verstimmungen nur eintreten, wenn ich die Pille nehme, sonst bin ich immer gut drauf.. Wuerde es an der Schilddruese liegen, waere es doch auch ohne Pille so, oder?

0

Besprich das mit dem Fa u. frag ihn nach anderen Verhütungsmethoden!

Was möchtest Du wissen?