Depressionen durch gescheiterte Beziehung/ keinen sinn mehr im Leben....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Blondyna

Deine Situation kenne ich sehr gut, du bist absolut nicht die einzige, der so etwas wiederfahren ist.

Es ist verdammt schwer, wenn man den perfekten Mensch gefunden hat, und auf einmal er ist er nicht mehr perfekt. Wir haben den Wunsch und die Hoffnung, dass er wieder der alte perfekte Mensch wird. Diese Hoffnung ist so stark, dass wir uns einfach an ihm fest klammern, ihn nicht mehr loslassen und bereit sind mehr zu geben, als wir je von ihm bekommen können ... Wenn man zu sehr liebt, dann wird aus dieser Liebe Anhaftung. Liebe ist der Wunsch, dass der andere, wie auch immer, glücklich wird Anhaftung ist der Wunsch, dass man selbst glücklich wird durch einen anderen Menschen, der dafür verantwortlich ist, dass ich selber glücklich werde. Man macht sich und sein Glück ...jaa sogar sein Leben abhängig von einem anderen Mensch.

Sobald er sich nicht so verhält, wie wir es wollen oder wie es uns gefällt, dann fühlen wir uns schlecht und haben den Wunsch, dass er sich wieder positiv verändert. Dieser Wunsch trägt die Hoffnung mit, die in diesem Augenblick, das einzige ist, was uns an ihm bindet.

Hey wenn du dich verliebst, und es nicht passt, dann ist es der falsche Zeitpunkt oder es ist nicht der richtige Mensch es wird einen Mensch gebene, zu den du passt, bei welchem du erwüsncht bist, der dich so liebt und akzeptiert wie du bist und dir das Gefühl gibt, dass ihr eins seid.

Klar tut es weh, wenn du siehst, wie er dich ablehnt und dir keine Liebe schenkt, obwohl du ihm sooo viel gegeben hast, du muss ja wohl mal etwas von ihm zurück kommen ...aber hey auch du kannst glücklich werden ohne ihn ...und das ist überhaupt keien Floskel, er ist nicht für dein Glück im Leben verantwortlich, du bist es selbst!

Und es gibt so viele Menschen, die wir wirklich gut tun und die dich wirklich mögen und schätzen..., schenke diesen deine Aufmerksamkeit! Und es wird noch so viele Menschen geben, die du jetzt noch nicht kennst, die dich aber auch sehr mögen werden und du wirst früher oder später den richtigen finden ...

Jeder großen Tat ging eine Entscheidung zuvor. Du kannst dich dafür entscheiden, an ihm festzuhalten, weiter zu leiden in der Hoffnung, er wird bald dein Leiden beeden ...oder du entscheidest dich zB dafür, ihn loszulassen und zu sagen, wenn es das Leben so will, werdet ihr euch i.wann noch mal begegnen und dann wird es vllt besser werden, da dann der richtige Zeitpunkt gekommen ist oder du wirst jemand anders kennenlernen ...

Mut, eine Entscheidung zu treffen, wo man noch nicht weiß welche Konsequenzen sie gneau haben wird, aber man weiß eben auch nicht, was man durch diese Entscheidung alles gewinnen wird ;)

Das Leben ist eine Entwicklung und eine Entfaltung ....entfalte dich und nutze und genieße das Leben solange du es noch kannst ....

Und egal was du für eine Entscheidung triffst, negative Konsequenzen enden immer i.wann ...nichts ist für immer...

Und ich sage es gerne noch einmal: Wahre Liebe heißt, dem anderen zu wüsnchen, dass er glücklich wird ... das ist wahre Liebe und sie kann uns genau so glücklich machen, wie wir uns selbst glücklich machen können ....

Ich wünsche alles erdenklich Gute .. Hey auch du bist ein starker und liebenswerter Mensch - mach das Beste aus deinem Leben :)

Marcel

Vielen vielen lieben Dank Marcel :) dein Text weiß ich echt zur schätzen ! darf ich dich nochmal nach deinem Rat / Meinung fragen ?

Ich bin mit meinem Exfreund nicht mehr im Kontakt, nachdem er mir den text geschrieben hat mit : schmuck an den fingern , durchficken , dicke ...... Wir sind auf facebook nicht mehr befreundet ( ich hab ihn gelöscht ) aber vor paar tagen war ich so neugierig und war auf seiner seite ( ich kann dort nur seine profilbilder sehen ) . Ich habe gesehe er hatte ein neues drinne und auf diese foto hat er meine uhr getragen die ich ihm geschenkt habe ( damals habe ich mir versucht seine Liebe mit Geschenken zu kaufen :( ) darauf hin hat seine exfreundin geschrieben ' die uhr kann aber auch langsam mal weh .... ' Er : ' SCHON erledigt <3 '
Das hat mir auch so sehr weh getan ... ich weiß nicht ob ich ihn von facebook blocken soll um ihn komplett aus meinem leben zu ' löschen ' also so das ich nichtsmehr von ihm mitkriege .... aber bei mir sitzt im kopf das ich die hoffnung habe, das es bei ihm klick macht und er merkt was er verloren hat & genau wenn er mir hinterher läuft ( was ich über ein jahr gemacht habe ) werde ich das nicht mitbekommen , weil er ja mich nicht kontaktieren kann ....

0
@Blondyna

Mracel toller text echt! blondyna ich bin erschüttert was dieser mensch schreibt & sagt .. bitte diese person ( keineswegs ein richtiger Mann! ) muss erst richtig auf die schnau*e fliegen bevor er merkt, wer ihm gut getan hat .. es tut mir leid für dich das du so eine erfahrung machen musst und er dich so verletzen kann.. aber er wird nicht zurück kommen ( was ich auch gut so finde, aber natürlich kann ich mich in deine lage hineinversetzen, mir passiert im moment auch etwas ähnliches, nur in harmloseren umständen ) .. überleg mal, wer solche worte in den mudn nimmt , denkst du wirklich er könnte etwas für dich empfinden ? oder jemals ? ich denke nicht. du musst immer in erster linie den focus auf dich selbst richten. du "verkaufst" dich unter wert.. das hast du schon getan als du gemerkt hast das du nur sein betthase bist. Es tut mir leid für dich ich weißwie das ist nicht von jemandem los zu kommen - auch wenn er noch so doof ist.. aber das... geht einfach zu weit! so schwierig es ist .. diesen respeklosen menschen musst du vergessen, sonst gibst du dich selbst auf !!

viel glück

0
@Charisma02

Warum verletzen Menschen andere Menschen? Es ist manchmal sehr heftig, wenn man zB sieht, wie stark sich ein Ehepaar streitet, die schon bereits 10 Jahre glücklich verheiratet sind. Doch im Moment des Streites scheint die Liebe voellig vergessen.

In diesen Fällen kann man aber meistens mit den Betroffenden ein wenig reden und meist erfolgreich deren Problem lösen. Denn beim Paar hatten überwiegend beide Partner noch starke Gefühle für den jeweils anderen.

Bei dir, so wie du das hier schilderst, kommt mir es einfach so herüber, wie es schon so viele Menschen im leben erleben mussten: Einer liebt den anderen mehr, als der andere.

Das ist die häuftigste Situation, in welche Menschen sich befinden, wenn es um das Thema Liebe und Beziehung geht.

Einer hat Gefühle, der andere nicht oder weniger starke Gefühle. Und diese Konstellation sorgt oft für kleinere und größere Probleme.

Vllt würdest du, wenn man dich bittet, deine momentane Lage zu beschreiben, sagen, dass du dich in einer Krise befindest.

Was er mit dir abzieht, ist ein unmenschliches Verhalten. Aber Menschen sind nicht an sich böse, sondern es ist oft einfach ihr sturres und ichbezogendes egoistisches Verhalten. Ich will alles machen und bekommen, damit es mir passt und gut geht, wie es dabei den anderen ergeht ist mir egal, sollen sie doch leiden, es ist ja nicht mein Problem, hauptsache ich bin zufrieden. Oft handeln die meisten Menschen bewusst, unbewusst und oft mehr oder weniger auch unabsichtlich nach so einem Muster.

Und dabei ist es klar, dass man so andere Menschen verletzt Wenn dich ein Mensch verletzt, der dich eig. liebt, dann ist seine Liebe entweder von schlechten Gefühlen überdeckt, oder er hat keine Gefühle mehr, und das letztere ist bei eurer Situation eher der Fall.

Es ist i.wie schön, wenn man noch die Hoffnung hat, es könnte ja alles wieder gut werden. Dieser Wunsch, dass man diese wundervolle Gefühl wider bekommt und die schönen Momente wider erleben kann.

Hoffnung ist oft wichtig, damit man einen guten Grund hat, weiter zu machen und in die Zukunft zu gehen. Doch manchmal kann die Hoffnung auch sehr hinderlich sein. Wir halten verkrampft an etwas fest, haften uns an und wollen es überhaupt nicht loslassen. Und warum? Weil wir denken, dass wir i,wann in der Zzkunft von dieser Person vllt. glücklich gemachtn werden. Und bis dahin werden wir sehr stark leiden. Wir machen uns von einem einzigen Mensch völlig abhängig. Und immer wenn er etwas tut, was uns echt nicht passt, dann leiden wir so richtig stark.ist das richtig? Ich leide, weil er nicht tut, was ich gerne möchte, weil Mir sein Verhalten nicht passt?

Als einmal sehr stark verliebt war, und dieser Mensch den Kontakt zu mir abbrach, da begann eine Zeit des Leidens für mich. Jeden Abend habe ich mich gefragt, ob es richtig sei, dass ich wegen ihr leide. Und mir wurde klar, dass ich nicht wegen ihr oder wegen ihrem Verhalten leide, sondern ich leide, im grunde, wegen mir selbst, weil ich Anfoderungen und Wünsche habe, die andere Menschen erfüllen sollen. Tun sie es nicht leide ich oder versuche mit schwachsinnigen Aktionen ihre Liebe und Anerkennung zu erkämpfen. Bei dir sieht man das, in der Hoffnung, dass er merkt, was ihm fehlt.

Ein Mensch, der dich so liebt, wie du bist, dich akzeptiert und respektiert, dich wertschätzt und dein bestes will, ja sich wünscht, dass du ein glückliches Leben führt, dem würde sofort auffallen, wie wertvoll du bist und was für eine Bereicherung du für andere Menschen bist.

Und so ein Mensch kann dich gar nicht absichtlich verletzen. Weißt du, durch die Liebe, durch die Gefühle passiert es, dass wir uns nur auf diesen einen Mensch fokussieren und denken, es gibt nur ihn und er ist der einzig richtige. Aber so ist es nicht, das alleine zeigen die meisten Menschen, die sich i.wann neu verlieben... Hey es gibt so viele Milliarden Menschen auf diesem Planet, da wirst du sicherlich einen finden, der wirklich zu dir passt.

Hey habe keine Angst, ihn loszulassen oder deine Hoffnung aufzugeben. Wenn er doch der richtige sein sollte, dann muss er noch einiges lernen, um dir ein guter Mensch zu sein und sich dir gegenüber richtig zu verhalten.

Das heißt, falls für euch beide zu einem späteren Zeitpunkt eine Beziehung vorgesehen wäre, dann würdet ihr euch i.wann wieder finden.

Also brauchst du überhaupt keine Angst haben, dass wenn du ihn loslässt, dass ihn verlierst.

Hey du hast auch schöne Erinnerungen mit ihm gehabt, und diese kein und wird dir keiner wegnehmen.

Aber jetzt sollstest du dich auf dich selbst konzentrieren. Versuche erst einmal wieder ein normales Leben zu führen und erlaube dir, die Dinge zu genießen, dich daran zu erfreuen und dankbar zu sein, für das was du alles hast und besitzt. Da darfst dich auch wieder glücklich fühlen.

Denn wie du sicherlich weißt, kannst und darfst du dich auch ohne ihn glücklich fühlen.

Und hey, i.wann wird dir ein wundervoller Mensch über den Weg laufen...freue dich drauf :)

0
@Marel94

Damit du besser von ihm weg kommst, ist es gut, wenn du dir bewusst machst, dass er, wie gesagt, nicht dich glücklich machen kann.

Er ist nicht deine Quelle von Glück. Es wird unendlich viele Menschen geben, die alleine zu dir passen, weil du ihnen sympatisch bist. Und von diesen Menschen gibt es natürlich auch potentielle Partner.

Stürze dich aber jetzt nicht wieder in die Partnersuche, sondern nimm dir erst einmal selber Zeit für. Vllt. machst du n paar Dinge,die du immer schon mal machen oder ausprobieren wolltest.

Ein anderen Mensch wertschätzen, den Wunsch zu entwickeln, dass er glücklich wird, kann dir dabei helfen, dich von ihm zu lösen und nicht in Eifersucht zu verfallen, wenn er vllt. ne neue Beziehung hat. Ihm diese zu gönnen, ist wohl das edelste, was du tun könntest, aber das verlangt keiner von dir.

Es ist sinnvoll, wenn du dich auf dich selbst konzentrierst, und wieder lernst, dass du auch ohne ihn ein glückliches Leben führen kann.

Ein Mensch, der vor einer Beziehnung glücklich ist, findet meist den für ihn besten Partner und die Beziehung wird alleine durch seine glücklichen Gefühle meist sehr stark bereichert.

Nicht unbedingt die Beziehungen machen uns glücklich, eher sollten wir es schon vorher sein, ohne den Partner. Und das geht und ist ann sich sogar normal und natürlich vernüfntig.

Hey Gefühle kann man manchmal nicht auf Knopfdruck abschalten, aber nur weil man sie hat, heißt das nicht, dass sie für immer bleiben.

Oft spielt die Gewohnheit eine wichtige Rolle. Manche Gefühle werden teils zu einer Gewohnheit. Das kann auch mit der Trauer zB passieren.

Wenn du weißt, dass du auch ohne ihn glücklich bist, wenn du es schaffst ihn wertzuschätzen, und wenn du realisierst, dass es noch andere Menschen für dich gibt, dann kannst du dich immer mehr und mehr befreien :)

Und hey einfach ist das nicht, klar, aber schwierig ist es auch nicht. Fang an und leg los

Und hey die Hoffnung, ist nur so stark, weil sie mit einem Gefühl verbunden ist. Die kleinsten Hinweise darauf, dass es wieder besser werden kann, lassen die Emotionen in Bezug auf die Hoffnung stärker werden.

Aber da sieht man wieder, dass man so eine Art Tunnelblick entwickelt hat und sich nur auf einen Mensch fokussiert und vor all dem davon ausgeht, dass er uns glücklich macht und dass wir ihn für uns brauchen ...und das stimmt nun mal nicht...

auch ohne ihn, kannst du lieben und leben ...auch ohne ihn, lieben und mögen dich andere Menschen .... :)

Hey habe den Mut dich zu lösen, denn oft hat man nur Angst etwas zu verlierne, man sieht nur die Angst und übersieht völlig das, was man dabei aber gewinnt und gewinnen kann..

Das Leben ist keine Anhäufung von Dingen, sondern eine Entfaltung, und Entwicklung. Eine Krise ist an sich nur ein Wendepunkt, man trifft eine wichtige Entscheidung ...und i.wann geht es immer Berg auf ...keine schlechten Gefühle sind für ewig ..i.wann hören sie auf und es kommen positive Emotionen ...

Hey daher brauchst du eig gar keine Angst haben ...ich meine, da andere Menschen nicht direkt für dein Glück verantwortlich sind und sie dir eh nicht gehören, kannst du sie nicht wirklich verlieren ....und im Leben möchte man sich weiterentwickeln..doch die meisten ziehen es vor, sich in den alten unglücklichen Zuständen zu befinden und festzustecken, weil sie es für sicherer halten, als einen Schritt weiter zu gehen. Denn ein unglücklicher Menshc kann an sich nichts verlieren, außer seine negativen Gefühle .. Im Leben gibt es ja auch soo viele schöne Dinge, die einen belonen, wenn man einen mutigen Schritt tut. Du hast bestimmt Freunde, Bekannte und Famile, also Menschen die dein Bestes wollen und hinter dir stehen! :)

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute :)

0

Das ist echt schlimm und ich kann mich echt gut in dich hineinversetzen... Aber du sollst echt die Augen aufmachen.. Schau mal wie der dich behandelt!! Du bist etwas besonderes, aber er merkt es nicht.. Er kommt nur zu dir, wenn er was von dir will.. Du machst dirjedes mal Hoffnung und hoffst, dass er zurückkommt weil er dich liebt, aber leider ist res nciht so... Er macht sich nciht mal Gedanken, wie es dir geht!!!

Am besten solltest du ihn vergessen....

Es tut weh-klar; aber mach dir mal klar, was das für ein Arschlo....h ist. Er behandelt dich wie Dreck und du lässt dich trotzdem wieder auf ihn ein. Beende diese Beziehung heute noch, dann bist du frei und kannst endlich anfangen dein Leben zu genießen. Mit oder ohne Kerl, aber ganz bestimmt ohne Diesen!!!!!! Mensch Meier !!

Was möchtest Du wissen?