depressionen dauerhaft schlechtes gefühl durch jahrelanges kiffen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Im Grunde müsstest du es mal mit Sport probieren. Wenn dein Körper ausgelastet ist, z. B. abends Joggen gehen, befreit das ziemlich deinen Geist. Mein Partner hatte Jahrelang das selbe Problem, mit Depressionen. Seit dem wir (ich geh mit ihm) alle zwei Tage abends für ca. 30 min Joggen gehen, fühlt er sich frei und hat wieder mehr Lebenslust. Probier es einfach mal, denn verlieren kannst du nichts. :-)

Das muss nicht zwangsläufig vom Kiffen kommen. Du könntest auch eine Fehlfunktion der Schilddrüse haben, das verursacht auch derartige Symptome - gehe zum Arzt und lass das untersuchen. Mit Johanniskraut zu experimentieren halte ich für keine so gute Idee, da falls es in deinem Fall wirksam sein sollte es nur die Symptome beseitigt, nicht aber die Ursache. Im übrigen führt Johanniskraut zu starker Lichtempfindlichkeit.

es kommt definitiv vom kiffen das ist das einzige was ich zu hundert prozen sagen kann... ich hab es ja quasi gemerkt wie beim kiffen meine gehirnzellen verbrennen. und fands extreme lustig in dem moment nur irgendwann hab ich gemerkt das es kein spaß mehr macht... nur das gefühl in meinen kopf ist geblieben ist zwar besser gweorden im laufe der jahre aber immer noch da... es fühlt sich an als ob da vorne in meinen kopf was nicht stimmt und das belastet mich

0
@knalliknalli

es soll ja auch nur die symptome bekämpfen genau das will ich. ursache hab ich schon selbst bekämpf hab aufgehört zu kiffen also fällt die ursache flach

0

Erstmal ist es ja nichts schlimmes, sich bei einem "Seelenklempner" Rat zu holen oder sich eben einfach mal alles von der Seele zu quatschen ohne jemanden beeindrucken zu müssen, wie z.b. evtl. Freunde. Mit einem Psychologen kannst du offen reden und er tratscht es auch nicht weiter. Deine Traurige Verstimmung wird irgendwo seinen Ursprung haben und du könntest es gemeinsam mit einem Therapeuten herausfinden. Du kannst es aber auch selber probieren. Vielleicht kannst du einfach niederschreiben, was dir alles so durch den Kopf geht.

Kiffen muss nicht zur Depression führen , möglich wäre es gelegentlich . Geh zum Hausarzt, lass DIch zu einem Psychiater überweisen , der noch Patienten annimmt und lass DIr Medis verschreiben.Mein Tipp: Fluoxetin( übernehme keine Haftung)Johanniskraut ist zu schwach .

auserdem ist es belegt das bei einen geringen prozenteil, vermutet wird das es an den genen liegen könnte psychosen oder ähnliches oder veränderungen in welcher hinsicht auch immer durchs kiffen ausgelöst werden können!

Es ist belegt, dass vermutet wird...?

Was haben "Gene, Psychosen oder ähnliches oder Veränderungen in welcher Hinsicht auch immer" damit zu tun, dass Du gemerkt hast, "dass Deine Gehirnzellen VERBRENNEN"?

Im Übrigen hat sich der "Hippie-Opa" erlaubt Deinen Kommentar auf meine Antwort zu beanstanden, weil er nicht der geforderten Netiquette entspricht, der man sich als Rat- und Hilfesuchender unterordnen sollte. Nicht wundern also, wenn Deine Beleidigungen der Nachwelt ebenso wenig erhalten bleiben wie die durch Cannabis angeblich verbrannten Hirnzellen.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/marihuana-hasch-staerkt-das-gedaechtnis_aid_349845.html

Der Fragesteller hat sich entschieden seinen (nach einem beleidigenden Kommentar, der gelöscht wurde) quasi entschuldigenden Beitrag

jaja ist ja jetze gut

zu löschen bzw. löschen zu lassen.

Die von ihm behauptete "Gehirnzellenverbrennung" durch Cannabis kann vermutlich mangels Brennmasse nicht befeuert werden.

0

Scheinbar hast du ganz verquere Vorstellungen von der Arbeit eines Psychologen. Warum versuchst du es nicht einfach, wenn es dir schlecht geht?

damit meinte ich das ich nicht glaube das es helfen würde da drüber zu sprechen mit einen psychater was anderes macht der ja nicht

0

Hallo!

Du bist sozusagen auf Entzug der Glücksgefühle, die du durch Kiffen gehabt hast. Ich muss dir schon Respekt zollen, dass du damit aufgehört hast und dir ein normales Leben aufgebaut hast.

Versuche etwas zu finden, dass dir so viel Spaß macht, dass dein Körper Glückshormone wieder produziert, bzw. in deinen Blutkreislauf bringt...denn ohne diese fühlt man sich unglücklich, auch wenn man eigentlich glücklich sein sollte.

Geh doch in die Apotheke und lasse dich beraten, welche natürlichen Substanzen da helfen, aber kein Heroin oder sonst was!!

MfG CarolaA.

ja genau so kann man es sich glaub ich am besten vorstellen ich habe nicht genug glückshamone... da würd ich mich schämen und unwohl fühlen wenn ich dem apotheker sowas erzählen würde

0
@knalliknalli

Du musst dich dafür nicht schämen!

Denn es kann jeden Mal passieren, dass es ihm so geht wie dir!

Ich habe immer wieder solche Phasen, weil mich meine Mutter seelisch fertig macht und das tagtäglich...ich kenne das durch und durch glücklich fühlen auch nicht!

Aber ich versuche mich abzulenken und zweitens könntest du ja sagen, dass du dich immer matt und unglücklich fühlst, ob es irgendetwas gibt, dass einem ein wenig hilft, etwas positiv zu sehen! Man muss nur wissen, wie man alles umschreibt!! =)

Nur in negativen Stimmungen findet man dann einfach keine!

MfG CarolaA.

0
@CarolaA

wegen deiner mutter kahm ich dadrauf. hört sich erstmal nach teenie an :) aber bist du wahrscheinlich nicht hmm 30?

0

also Baldrian ist auch sehr gut, musst es eine zeitlang nehmen, dann ist es auf jedenfall besser

meinst du wirklich?

0

Johanniskraut braucht eine Weile, bis es anschlägt! also abwarten!

ich hab es ja quasi gemerkt wie beim kiffen meine gehirnzellen verbrennen.

Gib einmal bei Wikipedia "Cannabis als Arzneimittel" ein und liefere dann eine vernünftige Erklärung dafür, wieso hunderttausende Patienten Cannabis verschrieben bekommen und keine "Gehirnzellenverbrennung" erleiden.

Bei Dir ist soweit alles okay. Was nicht okay ist, ist Dein Bestreben ständig glücklich zu sein. Glücklich sein kann man nur, wenn man auch das Gegenteil davon kennt. Beides wechselt sich im Leben ständig ab.

Das einzige Glück, das sich durch Johanniskraut einstellt, ist das des Johanniskraut-Herstellers.

Das einzige Glück, das sich durch Johanniskraut einstellt, ist das des Johanniskraut-Herstellers.

offtopic, aber ich musste so lachen, danke :-)

0
@TomBombadil2010

Pass auf, dass beim Lachen nicht zu viele Zellen in Flammen aufgehen. ;-)

Wenn es aus den Ohren raucht, ist alles schon zu spät.

0

Ich glaub nicht,dass dies vom kiffen kommt...In den letzten 4Jahren kann ja nicht alles schlecht gewesen sein...

Was möchtest Du wissen?