Depressionen - keine Zukunft mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir fing das auch in der 10. Klasse erst richtig an. Ich bin auch kaum noch zum Unterricht gegangen, hab mich abgeschottet und nicht mehr gelernt. Glaub mir, wenn du dir keine Hilfe suchst wird das nicht besser. Geh zu deinem Hausarzt, lass dir eine Überweisung zum Therapeuten geben. Wie unten schon erwähnt, übernimmt das die Krankenkasse. 
Und was deine Mutter betrifft.. lass dir auf keinen Fall reinreden. Wenn du das Gefühl hast, dass du lieber eine Ausbildung machen würdest und du das Abitur gar nicht unbedingt machen möchtest, dann lass es bleiben. Das hat ja sonst keinen Sinn. 
Ich weiß nicht wie sie ansonsten so drauf ist, aber du solltest vielleicht auch mit ihr über deine Probleme reden. Ich weiß, das ist überhaupt nicht einfach.. Aber vielleicht kann sie dich dann besser verstehen. (sie könnte sich ein paar YouTube Videos von andre teilzeit ansehen, der mach ziemlich gute und aufklärende Videos über Depressionen.) 
Und wie du unten schon sagtest, 'mal eben' Freunde finden ist natürlich auch schwierig. Aber was ist mit deinen alten Freunden? Haben sie sich abgewandt weil sie von deinen Problemen wissen oder hast du dich zu sehr selbst ausgegrenzt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoloAmoebe
26.10.2015, 22:33

was das Thema Freunde betrifft, habe anfangs ich mich stark abgegrenzt. Doch mittlerweile haben die sich so verändert, dass ich mit denen auch nichts zu tun haben will... Und neue Freunde finden wird auch schwierig, ich bin ja eigentlich schon bzw. Kann nett sein aber die Leute, mit denen ich zu tun habe mag ich schlicht und ergreifend nicht. Die sind einfach so kindlich und verspielt, ich ertrag die einfach nich :/

0

Neben einer Vertrauensperson (was ist mit Deiner Schwester, mit Onkel, Tante und Großeltern, mit dem/der Vertrauenslehrer/-in?) brauchst du erst einmal eine/n Psychotherapeut/-in. Hierfür benötigst Du nur Deine Krankenversichertenkarte. Deine Krankenversicherung gibt Dir eine Liste von Kinder- und Jugendtherapeuten, zu denen Du gehen kannst oder Du schaust hier:

https://www.therapie.de/psychotherapie/

Die Psychotherapie wird von der Krankenkasse bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht das tust was dein Arzt dir rät wird es auch nicht besser! Ein Therapeut kostet für dich nix! Mach doch mal Sport und such dir vor allem Neue Freunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spriday
26.10.2015, 21:56

Es ist nicht so leicht, "einfach mal so" Freunde zu finden...

0

Du solltest deinen Eltern unbedingt davon erzählen und die Medikamente nehmen.
Es hat ja auch einen Grund, dass der Artzt dir diese aufgeschrieben hat.
Du solltest auch unbedingt versuchen wieder Freunde zu kriegen, weil das auch sehr wichtig ist um Glücklich zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch ich wette du schaffst das abitur,glaub einfach mal an dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?