Depressionen - ausziehen!

8 Antworten

Hallo luciny vileicht versteht ihr euch nicht so gut versucht doch mal mit einander zu reden ohne anschreien und beleidigungen ... Das tut mit leid für dich aber rege nicht auf für das ist das leben doch viel zu viel kurz man lebt ja einmal überlege richtig bevor du es machst den etwas negatives und das bleibt dir dein ganzea leben im kopf auch wen du ne oma bist....

Du bist 20 Jahre alt! Nimm dein eigenes Leben in die Hand! Es wird klappen!

Wie lange würde das mit Deinem Freund funktionieren?

Ich meine damit, daß Du ihn zu Deinem Kindermädchen oder Therapeuten degradieren würdest.

Diese Beziehung wäre schneller vorbei, als Du Dir vorstellen magst.

Laß Dich therapieren, aber zieh nicht andere Menschen in Deine "Suppe" mit hinein.

In jeder Beziehung besteht das Risiko das sie irgendwann in die brüche gehen könnte, das ist mir bewusst. Nur unterstützt er mich und er kennt alles..und es tut mir auch wahnsinnig leid das er das gerade mit durch machen muss. Nur hat er mir selber oft genug angeboten zu ihn zu kommen. Ich ich ziehe ihn da nicht bewusst mit rein das wollte ich auch nie..

0

Kann ich mit 15 (fast 16) ausziehen wenn ich mich nicht mit meiner Mutter verstehe?

Ich bin 15, nächsten Monat 16, ich wohne mit meinem Bruder zusammen mit meiner Mutter und ihrem Freund. Meine Eltern sind getrennt.  Mein Vater wohnt in einer kleinen Wohnung in einer anderen Stadt. Würde gerne ausziehen wollen. Allerdings auch nicht zu meinem Vater da er in einer anderen Stadt wohnt aufgrund von Schule.. ich habe total viel Stress zuhause mit meiner Mutter und bin einfach unglücklich. Vielleicht in eine WG ziehen oder ähnliches. Aber auf keinen Fall in ein Heim. Aber was ist wenn meine Mutter es nicht erlaubt auszuziehen?

...zur Frage

Unter 18Jahre ausziehen?

Hallo, Ich komme zuhause einfach nicht zurecht mit meinen Eltern. Sie würden mir aber keine Erlaubnis zum Ausziehen geben. (Bin bald 17jahre alt) Mache bald auch meine Ausbildung und hätte somit auch etwas Geld. Kann man sich irgendwie anders eine Genemigung zum Ausziehen unter 18 oder so besorgen? Lg

...zur Frage

Ausziehen, sollte ich?

Kurz und Knapp: Ich streite mich zuhause mit meiner Family. Am 01.09 beginnt meine Ausbildung als Maurer,sollte ich vielleicht ausziehen?

Was sollte ich überhaupt beachten?

Ich werde ein Gehalt von 850€ haben im ersten Lehrjahr

Kann ich mir vom Staat irgendwie ein "Geld-Bonus" beantragen?

...zur Frage

Wie komme ich von zuhause raus ohne auf der Straße zu landen?

Ich bin 24,bald 25 und wohne leider noch zu Hause. Ich habe 2014 Abitur gemacht und habe danach Vollzeit für 2,5 Jahre gearbeitet und dann eine Ausbildung angefangen und abgebrochen, sowie ein Studium und danach kam ich für 6 Monate in eine psychosomatik Klinik wegen Depressionen. Nun will ich für nächstes Jahr eine Ausbildung mir suchen und Praktikas machen. Das wäre sinnvoll, da mein Lebenslauf sowieso verhunzt ist. Meine Mutter zahlt aktuell meinen Krankenkassenbeitrag von 176€ monatlich, da ich das die letzten 3 Monate nicht zahlen konnte. Ich hatte aber dennoch Geld für meine Sachen (Lebensmittel, Auto etc). Nun war mein Vorschlag, dass ich mir jetzt einen 450€ Job suche und dann paar Praktikas mache, um mich zu beweisen. Da sagte sie ja das kann ich so machen, dann könnte ich wenigstens die kk Versicherung zahlen. Heute rastete sie dann aber völlig aus und sagte, dass das alles Müll ist, was ich vorhabe, ich soll mir einen Vollzeit Job suchen und keine Praktikas machen. Dazu beeinflusst wurde sie evtl von meinem Onkel. Ich frage mich wirklich, was gilt denn jetzt? Am liebsten würde ich ausziehen und mir mein eigenes Leben in der Nähe aufbauen, aber ich frage mich nur wie und wie könnte ich meinen Plan verfolgen...... Ich kann ja nicht einfach sagen ich will in die nächste Stadt ziehen und Hartz IV anmelden..... Was könnte ich tun? Meine Vorstellung ist einfach : 450€ Job und Praktikas machen, Ausbildung finden und dann einen Vollzeitjob suchen bis zur Ausbildung.....

...zur Frage

Arbeitsunfähig mit 19, gesundheitliche Gründe, WOHNUNG?

Hallo,

Kurz zu mir: ich bin wie man oben lesen kann, momentan Arbeitsunfähig, aufgrund von schweren Psychischen Belastungen. Ich habe auch ein riesen Problem damit, den Alltag zu bewältigen bzw. angemessen früh Aufzustehen und habe daher vor kurzem sogar mit meiner Weiterbildung aufgehört. Ich war bis vor einem Jahr noch in psychologischer Behandlung, jedoch ohne Erfolg.

Da es mir momentan schlechter geht, will ich eine neue Therapie versuchen und in Verbindung damit, auch meine Schlafprobleme lösen um in kürze endlich mal etwas zu Ende bringen zu können. Oder wenigstens mal ausnahmsweise nicht 18 Std. durch schlafen.

Ich wünsche mir einfach eine Wohnung in der ich mich etwas auf mich konzentrieren kann. Noch wohne ich bei meinen Eltern, Reise aber jeden Tag quer durch Duisburg um meine Freundin zu sehen. (Akzeptanz & Toleranz ist meinen Eltern ein Fremdwort) In der eigenen Wohnung würde also auch das, eine große Last von mir nehmen.

Die eigentliche Frage ist nun, was soll ich eigentlich tun? Hartz 4 beantragen? Wohngeld? Krankengeld? Arbeitslosengeld? Ich kenne mich in diesen Bereichen überhaupt nicht aus, und weiß auch nicht zu welchen Ämtern ich da müsste.

Falls es auf Hartz 4 oder ähnliches hinausläuft will ich mir auch vornehmen das Geld nur 1 Jahr zu beziehen, bis dahin will ich wenigstens in der Lage sein meine Wohnung selbst zu zahlen. Bis jetzt bekomme ich von meiner Mom mein Kindergeld, was ja wahrscheinlich auch bald wegfällt, da ich nicht mehr Schulpflichtig bin, und auch noch abbreche...

Ein 400€-Job kommt nicht infrage, dann könnte ich auch weiter meine Ausbildung machen.

Bin echt verzweifelt, daher seid jetzt ihr gefragt,

Danke im Voraus.

Radioactive

...zur Frage

Ausbildung- Ausziehen oder Zuhause wohnen bleiben?

Ich fange demnächst meine Ausbildung an und stehe zwischen der Entscheidung ob ich Ausziehen soll aus von meinen Eltern oder ob ich mit einer Freundin in einer WG zusammen ziehen soll. Wenn ich Zuhause wohnen bleibe müsste ich jeden Tag gefahren und abgeholt werden insgesamt 80 min Fahrzeit. Ich habe aber eine gute Bindung zu meiner Mutti und möchte sie auch nicht alleine lassen. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?