Depression, viel zugenommen, Therpaie, ÄNDERUNG

4 Antworten

Hallo Ich kann die leider keinen Tipp zum abnehmen geben da ich versuche zu zu nehmen 😄dennoch möchte ich für sagen das du jetzt schon auf dem Weg bist aus der Depression rauszukommen Das was ich so lese erfreut mein Herz weil du jetzt schon motiviert bist. weiter so.. Ich wünsche dir von Herzen das du ein paar Kilos abnimmst und dann wieder so sein wirst wie vor der Depression Gglg von Sky..🌟

Vielen Dank! Sehr lieb von dir :)

0
@nolove1

Bitte😀 sowas muss auch mal erwähnt werden ..sehr lobenswert deine Einstellung dazu 👝

0

Danke, das freut mich richtig!! :)

0

Naja, hab ja noch einiges vor mir 😄 aber trotzdem. Ich schaff das :))

0
@nolove1

Ich habe auch schwerste Depressionen gehabt .. Mich selber aufgebaut .. Und ganz wichtig ..Das lachen nie verloren den das ist sooo schön 😃Machs gut. Und ja. Du schaffst das mit links. Vielleicht hast du Lust dich später dazu mal zu melden wie es dir dann geht. Aber nur wenn du magst 😉

0

Achso. Schön, dass du es geschafft hast. Toll!! Wenn ich dran denke, werd ichs machen :D :)) Dir alles Gute!

0

😊❤︝

0

Ich hab zwar keine Abnehmtipps für dich, aber was zu Depressionen: Üblicherweise nimmt man in der Depression eher ab als zu, weil man keine Lust auf Essen (machen) hat. Zu nimmt man eher, wenn die Depressionen medikamentös behandelt werden. Ist dies bei dir der Fall?? Sowohl für eine Gewichtszunahme als auch für Depressionen kann eine Schilddrüsenunterfunktion verantwortlich sein. Wurde dies mal bei dir überprüft??

Mit dem Abnehmen würde ich erst ernsthaft anfangen, wenn es mir auch tatsächlich deutlich besser geht. Wenn es nämlich nicht klappen sollte, kommt der Frust, und es geht wieder in Richtung Depression. Raus zu gehen und sich mit Freunden treffen sollte erstmal Vorrang haben, möglicherweise nimmst du durch vermehrte Aktivitäten auch quasi nebenbei etwas ab.

Alles Gute!

Ja, durch Medikamente hab ich zugenommen. Schilddrüsenerkrankung hab ich nicht.

Ok, danke :)

0

Seit einiger Zeit gibt es spezielle Adipositas-Zentrum oder Adipositas-Kliniken die eine umfassende Therapie an bieten. Also auch psychologische Begleitung während einer Therapie beinhaltet.

Falls das etwas für dich sein könnte Google doch mal ob es in deiner Nähe so was gibt oder frage deinen Arzt und lasse dich von deinem Arzt dann da hin überweisen. Die Adipositas-Einrichtungen die ich kenne machen die Therapie ambulant über einen längeren Zeitraum.

Ich finde es aber sehr stark, dass du bereits selbst einen Anfang gefunden hast und würde dir zutrauen das auch alleine weiter durch zu ziehen. Warum du jetzt jedoch, trotz Erfolgen, anfängst Druck auf dich selbst aus zu üben, befremdet mich doch ein wenig!.

Wieso druck? Es ist nicht so gemeint, dass es sich jetzt alles ums abnehmen dreht und wenn ich das nicht schaffe ist alles schei**. Ich brauch einfach einen guten Anfang.

0
@nolove1

Du hast doch längst einen sehr guten Anfang hin gelegt.

Sich aus einer Depression heraus zu arbeiten und überhaupt wieder an den Start zu gehen, wieder die kleinen Dinge zu tun, ist eine enorme Leistung die du bereits hingelegt hast. Du darfst dir diese Leistung auch zuschreiben und stolz darauf sein. Was depressiven Menschen ja leider nicht so gut können, ihre eigenen Leistungen anzuerkennen. Aber auch das gehört dazu! ;-)

0

Das stimmt. Danke!

0

Durch die Pille zugenommen,wie kann ich wieder abnehmen?

Hey, Ich nehme seit 2 Monaten Levomin 20 und habe bis jetzt 3 kg zugenommen,obwohl ich genau so viel esse wie vorher und auch weiterhin viel Sport mache.Ich war eigentlich total zufrieden mit meinem Gewicht. Meine Figur ist gleich geblieben,aber trotzdem möchte ich wieder abnehmen wie kann ich trotz der Pille abnehmen? Danke :)

...zur Frage

Abnehmen und zwar schnell ohne Sport?

Habe über Winter 4 kg zugenommen und fühle mich total unwohl in meinem Körper. Also zur meiner Frage wie kann ich schnell abnehmen ohne viel Sport zu machen. Es ist mir egal ob es ungesund ist.  ( W / 1.68/56kg)

...zur Frage

Ich hasse meinen Körper! Ich bin so fett... was kann ich tun?

Ich bin in eine Klinik wegen Depressionen, Bulimie und starken Minderwertigkeitskomplexen. Ich habe als Diagnose unter anderem Verdacht auf Dysmorphophobie bekommen. Jede Sekunde denke ich über meinen Körper nach. Fotos, Videos und vor allem Spiegel sind die größte Qual. Ich bin wieder aus der sozialen Phobie entkommen. Ich bin 1,65 groß und wiege 50 Kilo. es wird mir oft gesagt, dass ich dünn bin aber die Lügen alle nur. Ich möchte mich einfach nur zufrieden im Spiegel sehen. Es zerreißt mich von innen. Ich hasse perfekte Menschen oder welche die besser als ich sind und ich wurde gemobbt. In der Klinik meinen die, dass sie nichts gegen die ganze Essens Sache tun können. Ich habe aber keine Dysmorphopgobie!! Ich bin fett und das sehe ich!! Ich will doch nur streben.... was kann ich gegen das alles tun und wie kann ich mich dünner sehen und fühlen?

...zur Frage

zugenommen durchsportverlust?

hallo Leute und zwar wog ich wo ich noch fussball spielte 45 kg (idealgeeicht) und nun da ich aufgehört habe damit 60 kg meine frage nun wie kann ich 15 kg abnehmen durch eine diat oder durch sport wenn ich eine Diät machen soll dann stellt mir doch bitte einen kleinen essenss plan zu Verfügung danke :) !

...zur Frage

Hilfffeeee USA, zugenommen!

Bin seit August in den usa und hab 10 kg zugenommen. Bei Einer größe Von ca. 1,63 wiege ich jetzt 80 kg :o In 2 monaten und 2 wochen gehts zurück!!! Tipps um das abnehmen einfacher (schneller) zu machen? Bitte jetzt nichts Von jojoeffekt reden :) Sport und gesunde ernährung klar, aber da sollen mehr als 5 kg runter!!!

Danke :)

...zur Frage

wie kann man als unselbstbewusster mensch die kritik anderer besser verkraften

hallo,

und zwar habe ich mich neulich mit einer Freundin getroffen die ich lange nicht gesehen habe.sind zu ihrem freund in die Wohnung gegangen wo noch ein kumpel ihres freundes da war den ich nicht kannte. der hat mir die ganze zeit vorgeworfen ich wäre zu dick (bin 1,66 und wiege im Moment 74kg :() und das meine Freundin mental und körperlich mir überlegen wäre. meine Freundin meinte auch ich wäre zu dick geworden... naja und irgentwie verkrafte ich das noch immer nicht,ich wollte ohnehin unbedingt abnehmen,aber jetzt habe ich noch mehr druck und fühle mich noch unwohler. das Problem ist auch, dass ich an einer Depression erkrankt bin und alle sozialen kontakte (bis auf die Freundin) verloren habe und zudem arbeitslos bin aufgrund meiner sozialen Phobie. ich weiss einfach nicht mehr weiter, irgentwie war das nochmal so ein schlag ins gesicht, wo ich mich ja eh viel zu fett fühle und am liebsten nicht mehr rausgehen mag (wog früher immer um die 60-65kg).... kann mir jmd von euch evtl einen rat geben?? ich schaff es einfach nicht aus dieser Esssucht raus,habe auch schon therapeutisches versucht aber nichts half mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?