Depression und Stress?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Willkommen im Klub. Nicht wegen Deiner Madame, sondern wegen dem anderen.

Zum Schlafen kannst Du es mal mit Baldrian-Hopfen-Tabletten versuchen. Gibts auch bei Aldi, die helfen mir ganz gut (3 vor Schlafengehen).

Entspannungstechnik lernen ist generell sinnvoll (ich mache Qigong).

Sport zu Ausgleich.. Joggen, Schwimmen (ich schwimme).

Auf längere Hinsicht kann hochdosiertes Johanniskraut helfen, da nimm nicht welches aus Drogerie sondern das aus Apotheke, z.B. Laif 600. Braucht aber ca 4 Wochen, bevor es anfängt zu wirken (hatte es mal, fans gut.. mein Freund nimmt es immer noch)

So viel erstmal zu dem Thema.

Und was kann ich noch sagen? Nachdem ich eigentlich immer dachte, ich sehe zu, mich um mich zu kümmern.. wird es mir gerade wieder echt zu viel. Job kaspert total ab, aber so richtig total.

Ich habe heute morgen bei meiner Frau Doc angerufen, einen Termin für später gemacht .. ich werde sie fragen,w as sie mir empfiehlt? Weil ich tagsüber grad merke, es wird mir zu viel (und ich kenne das aus Erfahrung, es schon wie gesagt aber durch diverses jetzt viel besser).

Normalerweise würde ich mich "hemmungslos" krankschreiben lassen ohne Rücksicht auf Verluste.. aber mein Büro zieht bald um (genau einer der Verrücktmach-Punkte, es scheint grad alles trotz guter Planung schiefzugehen..).

Also werde ich meine Doc fragen, ob es irgendwas gibt, was mich vorübergehend auf die sichere Seite bringt.

Und ich hoffe, sie zieht mich zumindest für diese Woche aus dem Verkehr. Wird sie tun .. bzw. wird nicht ganz verstehen, warum nur so kurz.

Was ich Dir damit sagen will?

Du brauchst ne Auszeit.. und einen verständnisvollen Arzt, der Dir sagt,w as Du jetzt am besten tun kannst.

Du segelst grade hart am Wind, pass auf,d ass es nicht Bruch gibt.

Manchmal braucht man einfach ne Auszeit, um sich selberw ieder zur Ruhe kommen zu lassen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde als erstes mal ärztlichen Rat aufsuchen. Mit Depressionen darf man keinen Spaß machen. Im schlimmsten Fall sagt der Arzt er kann nix tun, also ausser den Aufwand einen Termin zu vereinbaren und in eine Sitzung zu gehen, hat man da kein Risiko.
Mit der Arbeit würde ich auf jeden Fall mal ne kurze Auszeit einlegen, vielleicht hast du noch etwas Urlaub über, manchmal sind 2-3 Tage schon ausreichend, in der Zeit einfach mal nur entspannen und abschalten.
Mit dem Betrug ist so ne Sache.
Der eine würde sich am besten sofort distanzieren, der andere würde versuchen das zu vergessen und vielleicht den Auslöser für den Betrug suchen. Dafür muss man aber mehr hintergrundwissen haben, bzw. die emotionale Lage abwägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elmasece
03.12.2015, 11:26

naja ich glaub ich brauch wirklich mal eine pause :(

0

depressionen durch stress nennt man "burn out". hole dir hilfe. ab einem gewissen punkt reichen stresstabellen etc. nicht mehr aus. da braucht es fachpersonal....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh doch zum Arzt und lass dich einfach mal krank schreiben. Gönn dir deine Ruhe und alles was dir nicht gut tut, das schickst du weg.

Wenn es noch schlimmer wird, dann solltest du dir Hilfe suchen.. Nicht, dass es eskaliert


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elmasece
03.12.2015, 11:22

hasst recht aber  ich fühl mich so also wenn ich mich krank schreiben lasse dass ich den faden verliere und alles danach durcheinander kommt bei der arbeit und es noch schlimmer wird zurzeit kann ich nichts positives denken :(

1

Was möchtest Du wissen?