Depression und Liebeskummer. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum einen ist es ein Kampf gegen dich selbst, wenn du willst, dass es dir 'nichts ausmacht'. Also, lass' deine Trauer raus, aber in einem Rahmen, der für dich gesund ist; Schreie in dein Kissen, Weine, mach' Sport und lass' da die Wut, die du hast, raus - Es wirkt Wunder. Trauer ist ein langer Prozess und es erfordert Zeit, sie loszuwerden; Aber das soll dich jetzt nicht beunruhigen, behalte einfach im Kopf, dass nichts dich drängt, du musst vor niemandem die Starke spielen, du musst nicht sofort auf dem Weg der Besserung sein, irgendwann merkst du selbst, dass dieser Mensch es einfach nicht wert ist. Ich bin selbst seit langer Zeit depressiv, ich weiss nicht genau, was mich hier hält, ich liebe niemanden und eigentlich ist mir keiner wichtig, doch es gibt einen kleinen Faden, an dem sich jeder halten kann. Vielleicht hast du deinen noch nicht gefunden, für mich war es der Wille, Pilotin zu werden, eine Leidenschaft, die eigentlich schon immer in mir brennt. Wie ich sie gefunden habe? - Ich bin über meinen Schatten gesprungen, obwohl ich niemals wollte, habe die Augen offen gehalten und nun bin ich zwar immernoch depressiv, abef habe eine kleine Absicherung und ich merke, wenn ich für dieses Ziel kämpfe, dann geht es mir besser, als Depressive darf man nicht passiv sein, du kämpfst gegen diese Krankheit und so schwer es fällt, du darfst es nicht nur so kommen lassen, springe über deinen Schatten, ändere, was dir nicht passt - Du bist schon am Tiefpunkt, schlimmer kann es nicht werden; du darfst nicht nach hinten schauen, die Gegenwart ist nichts als die Schule für's Morgen. Heute gibt es immer Dinge, die dich verletzen, doch irgendwann kannst du auf deinem Lebensweg so weit fortschreiten, dass sie in Vergessenheit geraten, es mag Zeit brauchen, aber du wirst für jede negative Erfahrung im Leben mit Wissen belohnt, Wissen, es besser zu machen, wenn dein Ex jetzt so ein armes Würstchen ist, sich eine neue zu schnappen, dann ist er damit nicht übergeordnet, dann ist er dadurch armselig, also mach' dir keine Gedanken, so einen braucht man nun wirklich nicht an seiner Seite, vielleicht kannst du es auch bald positiv sehen; "Wenigstens habe ich die Erfahrung einer beendeten, fehlerhaften Beziehung nicht mit einem lieben Gentleman gemacht, sondern mit einem armseligen Frauenheld." - Kann vielleicht überzogen klingen, aber ganz ehrlich: Wenn er es so nötig hat, eine neue zu haben, dann ist er für mich einfach nur ein dummer Mensch! - Viel Kraft in dieser Zeit🍀

Suizidegirl135 01.12.2016, 06:38

vielen vielen Dank! deine Antwort hat mich wirklich gerührt. ich kann mich bei euch allen nicht genug bedanken als ich diese frage geschrieben habe war ich kurz vorm verzweifeln und habe geweint bis zum geht nicht mehr. und ihr gebt mir kraft. Mittlerweile weine ich nicht mehr und hoffentlich kann ich bald schlafen :/ aber danke euch allen für eure netten Worte ❤

1

Hallo Suizidegirl135,

der Trennungsschmerz, den Du im Moment erlebst, hat Dich offenbar in ein totales Tief gestürzt. Vielleicht fragst Du Dich ja: Werde ich jemals darüber hinwegkommen? Möglicherweise ist Eure Trennung das Schlimmste, was Du je erlebt hast. Manche empfinden das Ende einer Liebe ein bisschen so wie sterben. Viele, die sich in einer ähnlichen Situation wie Du befinden, durchleben regelrechte Trauerphasen wie z. B. "nicht wahrhaben wollen", "Wut" oder "tiefe Traurigkeit". Du kannst Dir das zwar jetzt noch nicht vorstellen, doch irgendwann magst Du soweit sein, dass Du die Trennung akzeptieren kannst. Wie lange das dauert, hängt sicher auch zum Teil davon ab, wie tief Eure Beziehung war. Was Dich sicher momentan am meisten beschäftigt ist die Frage, wie Du über Deinen großen Schmerz hinwegkommen kannst.

Erst einmal ist wichtig, Deine Trauer nicht zu unterdrücken. Es ist völlig normal, in dieser schwierigen Phase Tränen zu vergießen. Das ist kein Zeichen von Schwäche. Lass Dich nicht all zu sehr hängen und tue etwas, was Dir gut tut: Etwas Sport, ein Spaziergang, Musik hören etc.
Auch wenn Dir danach ist, Dich jetzt zu verkriechen, wäre es besser, mit denen Zeit zu verbringen, denen etwas an Dir liegt. Das lenkt Dich etwas ab und hilft Dir auch, wieder auf positive Gedanken zu kommen.

Ich weiß zwar nicht, ob Du an Gott glaubst - falls doch, könnte es Dir Erleichterung bringen, ihm im Gebet Dein Herz auszuschütten. Ich bin beim Lesen der Bibel einmal auf einen schönen Text gestoßen, der auch für diese Situation ganz gut passt: " Seid um nichts ängstlich besorgt, sondern laßt in allem durch Gebet und Flehen zusammen mit Danksagung eure Bitten bei Gott bekanntwerden; und der Frieden Gottes, der alles Denken übertrifft, wird euer Herz und eure Denkkraft durch Christus Jesus behüten" (Philipper 4:6,7). Du kannst sicher sein, dass ER Dich versteht und ihm ist es nicht gleichgültig, dass Du so leiden musst. Da ich selbst auch schon schwere Krisen durchstehen musste, kann ich sagen, dass in der Bibel sehr viel Rat und Trost zu finden ist, der vor allem in Krisenzeiten äußerst hilfreich ist.

Wenn etwas Zeit verstrichen ist und der Schmerz nachgelassen hat, dann könntest Du Dich ja einmal bewusst damit auseinander setzen, was in Eurer Beziehung schiefgelaufen ist. Hättest Du im Rückblick vielleicht irgend etwas anders machen können? Was könntest Du daraus für Deine nächste Beziehung lernen?

Auch wenn Dein Leben jetzt noch wie mit Wolken verhangen ist und alles trübe und grau aussieht, kannst Du sicher sein, das irgendwann auch wieder die Sonne scheint. Das haben viele vor Dir auch schon erfahren. Auch Du wirst es ganz bestimmt schaffen!

LG Philipp

Suizidegirl135 01.12.2016, 06:54

Danke!

Ja es gibt vieles was ich im Nachhinein andrs machen würde... ich wie auch er haben viele Fehler gemacht... du musdt wissen er war meine erste richtige Beziehung :/ 

2

Fernbeziehungen sind schwierig. Trennung, zusammen, Trennung, zusammen. So geht das nicht. Weiß er, wie schlecht es dir geht?

Jetzt endgültig Schluß und er hat ne Neue. Das ist bitter. Das tut mir leid.

Du mußt jetzt an dich denken. Das wird nicht ganz einfach aber mit Freunden schafft man das. Es wird mit der Zeit verblassen. Er hatte dich nicht verdient.

Triff dich mit Freunden, fang mit einem Hobby an. Versuch dich abzulenken sooft es geht. Ein Mittel gegen Liebeskummer gibt es leider nicht.

Alles Gute für dich

Suizidegirl135 01.12.2016, 05:29

Ja er weiß ganz genau wie es mir geht... er weiß durch meine eltern auch das ich mich (leider) wieder ritze etc...

Danke ich werds versuchen... ich bin froh das mein großer Bruder mich zurzeit aufgenommen hat und bei mir ist weil ich angst vor mir selbst habe wieder etwas dummes zu versuchen... da ich schon darüber nachgedacht habe... ich führe mir dann immer meine Familie vor augen und was ich ihnen damit antun würde... das ist zurzeit das einzige was mich davon abhält :/..

0
wirbelwindx 01.12.2016, 05:35
@Suizidegirl135

Das ist gut so. Deine Eltern lieben dich. Das mit dem ritzen ist nicht so schön aber das wird nachlassen. Er weiß wie es dir geht und setzt dich dem ganzen hin und her aus. Ehrlich, sei froh, dass er weg ist. Mit so einem wärst du nicht glücklich geworden. Er hat auf deinen Zustand keine Rücksicht genommen. Sag dir das immer wieder

2

Wie du schon selbst sagst.. 
''nach nur 3! Tagen!... ich fühl mich so benutzt...''
Ich würde jetzt nicht sofort darauf schließen dass er dich nie geliebt hat.. aber anscheinend warst du ihm in letzter Zeit nicht mehr sehr wichtig aber dann hast du auch jemanden verdient der dich zu schätzen weiß! und es war auch die richtige entscheidung dass ihr das jetzt endgültig beendet habt! Dieses Schluss, nicht Schluss, Schluss, nicht Schluss macht doch auch nicht glücklich

Ich habe selbst eine Fernbeziehung hinter mir also ich versteh dich (zumindest in dem Thema) sehr gut!
Aber du kommst darüber hinweg glaub mir! Es dauert zwar eine Weile aber es wird wieder! Dann wirst du merken dass er es nicht wert war..
Versuch dich in der Zeit abzulenken mit Sachen die du gerne machst!

Ich muss sogar ehrlich zugeben.. ich bewundere Leute die in einer Therapie sind.. ich finde es toll wenn Leute sich dazu aufraffen können da hin zu gehen um an ihren Problemen zu arbeiten anstatt zu versuchen selbst damit fertig zu werden..
Darf ich denn fragen warum du seit einem Jahr in Therapie bist? Nur durch das Mobbing oder hast du schonmal versucht dich umzubringen?

Suizidegirl135 01.12.2016, 05:33

Ich hatte versucht mich mit ner überdosis Schlaftabletten umzubringen... aber als ich merkte wie mir schwummrig wurde sah ich meine familie vor meinen augen wie sie mich so finden und wie fertig sie wären und sich vllt die schuld gebe... also raffte ich mich auf und ging zu meiner mum und fiel vor ihr in ohnmacht etc... war danach ca nen monat in ner nervenanstalt für solche fälle und danach nahm ich die hilfe auch an... und jetzt immer wenn ich diese selbstmord gedanken bekomme habe ich meine familie vor augen wie verzweifelt sie damals waren... das hält mich davon ab...

0
CR511 01.12.2016, 05:37
@Suizidegirl135

Und umbringen wolltest du dich wegen dem mobbing? warum wurdest/wirst du denn gemobbt?

Aber das ist doch schonmal ein sehr guter Anfang! Du hast deine Familie die dir sehr wichtig ist und die dich davor abhält.
Viele haben nichtmal das!

Hast du denn auch Freunde die dir helfen und hast du Hobbys?

1
Suizidegirl135 01.12.2016, 05:51
@CR511

Ja wegen dem Mobbing... ich wurde seit der Grundschule gemobbt... aber es wurde immer schlimmer... am ende stahlen sie mir sogar meine sachen... mein Selbstwertgefühl ist daher auch gleich null... sie mobbten mich weil ich hääslich bin und nichts wert... zumindest wurde mir das immer eingetrichtert... vor ca nem monat hab ich die schule geschmissen und suche nach ner lehre.... meine eltern stehen dabei hinter mir.

Ja und ich bin verdammt froh meine Familie zu haben.

Ich hab zwar "Freunde" aber die sind nur dann da wenn es mir gut geht... ich hab nur eine die für mich da ust auch wenn es mir beschissen geht und das ist meine beste Freundin... aber sie hat fast keine Zeit mehr wegen ihrer schule... und daher will ich ihr nicht zur last fallen...

Hobbies hab ich keine mehr... alle erinnern mich an ihn...

0
CR511 01.12.2016, 06:15
@Suizidegirl135

Findest du dich denn auch selbst hässlich? Und jetzt nicht sofort JA brüllen weil dir das immer alle eingetrichtert haben! Sondern guck dich wirklich mal auf Fotos oder im Spiegel an und sag dann ob du dich selbst wirklich hässlich findest!
Versuch auch mal was neues .. wenn du zum Beispiel lange Haare hast geh mal zum Frisör und lass sie dir kürzer schneiden :) mach das was dir in denn Sinn kommt und das was du schon immer machen wolltest! Jeder Mensch ist schön manchmal müssen einfach ein paar Veränderungen her um sich auch selbst wieder besser zu fühlen 

Wenn du mit deinem jetzigen aussehen immer nur denkst ''alle sagen ich bin hässlich'' und du dich deswegen auch selbst nicht mehr magst mach etwas was dich ''anders'' macht, so dass du dann selbst denkt du fühlst dich wie ein anderer mensch

das wichtigste ist jetzt einfach dass du dich selbst wieder findest! dass du das machst was du willst dass du so aussiehst wie DU willst
es wird immer menschen geben die dich dumm angucken und sagen du bist hässlich selbst bei der schönsten Person auf der Welt würden das jemand sagen :D
es ist einfach wichtig dass du mit dir selbst zufrieden bist erst dann kannst du selbstbewusstsein aufbauen und erst dann kannst du lernen dass dir sowas egal sein kann

Eine Beste Freundin reicht vollkommen aus das ist auch schon sehr gut die anderen können dir egal sein!
Deiner Freundin wirst du nicht zur last fallen wenn sie eine echte freundin ist. Wenn sie dann mal lernen muss oder so wird sie dir das sagen aber sonst versuch so viel mit ihr zu machen wies geht, und erzähl ihr alles das erleichtert enorm! Du darfst natürlich nur nicht enttäuscht sein wenn sie dann mal keine zeit hat wegen der Schule, du kannst ihr sonst ja auch helfen beim lernen so wirst du abgelenkt und hilfst ihr? :)

Das mit den Hobbies wird sich nach einer Weile legen versuch so lange dich mit etwas anderen abzulenken aber nicht mit trauriger musik oder sowas.. versuch dich selbst aufzumuntern und dich nicht selbst runterzumachen

0
CR511 01.12.2016, 06:29
@CR511

Du kannst ja zum Beispiel schon damit anfangen dass du dich selbst nicht ' Suizidegirl'' nennst :P das bist du nämlich nicht .. viele menschen bringen sich um oder wollen sich umbringen aber du machst das nicht! also nenn dich nicht so und mach da was schönes rein :) wenn du schon dabei bist kannst du ja auch gleich dein bild ändern :P Mach da was rein was dich glücklich macht.. Haustiere, eine Blume, ein Auto, ein Motorrad, ein Buch oder was auch immer.. oder die Namen von deinen eltern oder sowas

ich heiß CR weil ich Crecker mag xD

0
Suizidegirl135 01.12.2016, 06:44

danke! wirklich danke! deine und auch die worte der andern motivieren mich enorm! ich finde mich eig nicht sooo hässlich es gibt auch hier und da n paar jungs die sagen ich sei total hübsch aber durch die ganze gemeinheiten in meinem leben seh ich nur noch die negativen dinge... ich wollte mich schon immer ein bestimmtes Tattoo stechen lassen und wünsch es mir quasi zu Weihnachten ^^ vllt hast du recht mit meiner Freundin ich versuchs :) du hast recht sowas sind die ersten schritte das negative hinter sich zu lassen. danke!

1
CR511 03.12.2016, 06:54
@Suizidegirl135

Na siehst du :) das ist doch wieder ein sehr sehr gutes Zeichen wenn du dich selbst nicht hässlich findest :) Dann musst du jetzt einfach nur noch lernen dass auch anderen Leuten zu zeigen :) und das erreichst du  wenn du dir selbst etwas gutes tust so wie du schon sagtest.. die Tattoos.. und Weihnachten ist ein sehr guter Anlass für positive Veränderungen..
so lange du dir etwas stechen lässt was auch einen Sinn hat und was du nicht in einem Jahr bereust finde ich das auch sehr gut :) so wie ''fighter'' bei deinem Bild passt schon sehr gut zu dir :)

wenn du willst und bei gutefrage noch länger dabei sein willst kannst du notfalls ja einen neuen Account mit einem neuen Namen erstellen aber das muss jetzt nicht unbedingt sein :) außer natürlich wenn du jetzt jedesmal wenn du deinen Namen siehst wieder schlechte Erinnerungen hast...

0

Nein, du wurdest nicht nur benutzt - wie du es ausdrückst. Sicher hatte er auch etwas für dich empfunden. Aber er war ganz schlichtweg mit der Situation - und auch noch auf diese Entfernung - überfordert.

Jeder sehnt sich nach einem liebenden Menschen. Und wenn er in der Kürze der Zeit wieder jemanden gefunden hat, ist das Glück für ihn.

Klar dass dich das wurmt. Und in deiner Situation nicht sehr hilfreich ist. Aber dieses Hin und Her tat dir auf Dauer auch nicht gut. Das hast du ja gesehen.

Schließe mit dem Kapitel ab. Und konzentriere dich auf die wichtigen Dinge des Lebens.

Versuche erstmal, gesund zu werden. Und nicht der Vergangenheit nachzutrauern. Das bringt nichts. Es ist Vergangenheit.

Zwischenmenschliche Beziehungen gehen genauso schnell wie sie gekommen sind. Versuch "einfach" so lange durchzuhalten bis es dir egal ist. Dein "Freund" war einfach nur ein dummer Junge, wie jeder andere auch. Du kommst schon über ihn hinweg.

Setz dich mit einem Eimer Eis auf die Couch, und schau deinen lieblingsfilm/serie *

Eine Filmempfehlung von mir:
Fack ju Göhte 1 & 2

Glaub mir, die lenken dich ab :)

Du wirst über ihn hinweg kommen,dass versprech ich dir,du brauchst nur Zeit.

Nach 3 Tagen schon eine neue?!? Du hast was besseres verdient, und dass weißt du auch.

Kopf hoch, sonst siehst du die Sonne nicht!

Suizidegirl135 01.12.2016, 05:36

Ja die Filme mag ich auch :)

Danke wirklich. eure Worte hier geben mir wirklich hoffnung das es besser werden kann ich danke euch allen dafür.

1

kleine frage, habt ihr euch jeh getroffen?

Suizidegirl135 01.12.2016, 05:14

Sehr oft sogar. im sommer über 2 Monate. immer wenn wir Schulferien hatten eben. unsere Eltern haben uns sehr geholfen damit wir uns sehen können.

0
Cuerex 01.12.2016, 05:18
@Suizidegirl135

tja und er hatte dann wohl was besseres gefunden..

du musst bedenken das in der liebe manchmal sehr eigennützige gedanken entstehen welche einfach nur dein verlangen an diesen gedanken verstärken statt in die person. 

ich kann dir nur empfehlen dich ab zu lenken und dir einfach zeit zu geben weil du dich noch entwickeln wirst. ich bin 23 jahre alt und meine beziehungen hielten bis jetzt auch nur maximal ein jahr, ist zwar schade aber ich hab genug wahre freunde in der zeit gemacht die mich beim ablenken unterstützen, abgesehen von meinen hobbies.

1

Was möchtest Du wissen?