Depression ohne Leidensdruck?

8 Antworten

Ja, man kann eine Depression auch ganz ohne dass sie durch irgendwelche Einflüsse von aussen getriggert / ausgelöst wird bekommen. Bei der sogenannten endogenen Depression ist dies der Fall, das ist letztlich auch die am meisten diagnostizierte Art, deren Verlaufsform und Symptomatik eben genauso dem entspricht, was man so von allen Arten der Depressionen lesen kann.

Da ja das depressive Krankheitsbild mitunter auf körperliche Fehlentwicklungen des Hirnstoffwechsels basiert, müssen auch keinerlei traumatische Ereignisse der Grund für den Ausbruch sein. Manche Menschen haben eben diese körperliche Affinität zu bestimmten Zeiten zu wenig Neurotransmitter wie Serotonin und Nor-Adrenalin herzustellen.

Die Mehrheit der Depressionen kommen ohne Trauma, also "von allein". Diese "endogenen" Depressionen sind auch zu behandeln, nur schwerer, weil keine Ursache gefunden wird (und diese sonst eventuell ausgeglichen werden kann). 

Depression ist eine Krankheit, die kann wie alle anderen, auch einfach so kommen. Da muss kein "Leidensweg" als Ursache dahinter stehen.

Was möchtest Du wissen?