Depression ohne Heilung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vielleicht wäre Lithium noch eine Möglichkeit wenn alles andere deiner Meinung nach nicht hilft. Brachte das dies mit regelmäßiger Kontrolle der Blut Werte verbunden ist und auch die Nebenwirkungen sind nicht so ohne. (Spreche aus eigener Erfahrung) aber es hat mir sehr geholfen. Auch bei einer Trennung.

Ich wünsche dir viel Glück für deine Zukunft und auf baldige Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dereta
24.02.2016, 23:05

#edit: ich habe nichts gefunden aber hast du schon einmal quetiapin bzw seroquel (sry wenn falsch geschrieben) probiert? Hat mir sehr geholfen mein Gedanken kreisen zu stoppen. angefangen mit einer hohen Dosis die dann langsam reduziert oder erhöht wird. je nach befinden. Alles mit deinem Psychologen abzuklären!

0

So simpel es klingt erst mal das übliche: Sport, gesunde Ernährung, Abwechslung, ein gutes Umfeld schaffen und dann musst du wirklich wollen, dass es dir besser geht..Starte mit einer positiven Grundeinstellung in den Tag und achte dsrauf, die beizubehalten..irgendwann geht das ganz von allein..Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 22:49

Ja da stimm ich dir zu. Allerdings alles schon versucht. Habe mir sogar einen Hund angeschafft und bin viel rausgegangen und habe versucht neue Kontakte zu knüpfen. Das hat mir aber nur immer wieder gezeigt was ich "verloren" habe und mir deutlich gemacht das ich meine Ex zurück will und mir somit nickt geholfen.
Aber danke für den Tipp!

0

Leider ist es so, dass mit jedem neuen Antidepressivum, das ausprobiert wird, die Chance auf Heilung sich deutlich verringert. Ich denke, es wäre gut, von der Medikamenten-Schiene langsam abzuspringen und es mit einer Psychotherapie zu versuchen, das ist nachhaltiger, weil du damit dein Denken ändern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 9 verschiedene Medikamente aufgezählt. Meines Wissens brauchen Antidepressiva normalerweise mehrere Wochen, bis sie wirken, und müssen aufgrund der oft starken Nebenwirkungen langsam abgesetzt werden. Das würde bedeuten, du hast nun ein Jahr lang jeden Monat ein anderes Medikament genommen? Oder hast du möglicherweise die Einnahme zu früh unterbrochen, weil sich nicht innerhalb von ein paar Tagen eine Verbesserung eingestellt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 23:23

Ich kann dir nicht sagen wie lange ich die Medikamente genommen habe das hat meine Ärztin entschieden. Ein oder zwei Medikamente hab ich nach Absprache abgesetzt weil die Nebenwirkungen zu stark waren. Aber sonst habe ich so wie mir gesagt wurde alles ausreichend lange ausprobiert um sagen zu können das es keine Wirkung hatte.

0

Jeden den ich bisher gefragt habe hat auf die FRage "Sind Körper, Geist und Seele miteinander verbunden" mit Ja geantwortet. Vielleicht wäre es sinnvoll das ganze System zu behandeln und nicht nur einen Teil.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mito91
25.02.2016, 20:54

Was schlägst du vor?

0
Kommentar von Mito91
25.02.2016, 21:58

Wo finde ich denn so jemanden?

0

dass kenn ich. hast du es schon mal mit lamotrigin und/oder seroquel versucht?

hier findest du überigens eine gute übersicht über alle medikamente die bei depressionen angewannt werden: http://www.deprohelp.com/medikamente2/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmm, also an liebeskummer kann man nicht sterben, das ist doch schon mal positiv.

und diese ganzen medikamente scheinen ja auch nicht viel zu bringen, sonst würde es dir ja besser gehen, also streich die am besten oder reduzier die menge zumindest. medikamente führen nie zum glück, eher ins verderben, also werden dir neue medikamente auch nicht weiterhelfen.

warum nimmst du dir nicht mal ne freundin an die hand und gehst mal so richtig feiern. einfach mal wieder raus und n bisschen spaß haben. da wirst du sicher n paar nette männer kennenlernen und wenn nicht ist ja auch nicht schlimm, hauptsache erst einmal raus und nicht in selbstmitleid versinken.

und warum willst du dein leben wegwerfen für einen mann, der wahrscheinlich gerade den spaß seines lebens hat mit 100 anderen frauen. denk einfach immer: dieses schöne gefühl was manche liebe nennen und was du mit deinem ex verbindest, das bekommst du wieder, wenn du dir nen neuen suchst.

ein mann der dich so zurückgelassen hat, der hat dich eh nicht verdient, also such dir nen neuen oder sei doch glücklich, dass du alleine bist. alleine kann man auch viel spaß haben. lass dir doch nicht dein komplettes leben von einem mann zerstören, du schaffst es schon. ich glaub an dich, viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 23:35

Ja du hast recht daran kann man nicht sterben. Und auch in allem anderen gebe ich dir recht!
So habe ich vor dieser Beziehung auch gedacht und bei jedem geschmunzelt der mir was von Liebeskummer und Trennung erzählt hat.
Das hat sich dann bei mir geändert.
Ich kann nicht daran sterben aber ich frage mich täglich ob es für mich noch einen Sinn macht zu leben.
Wären da nicht meine Eltern und meine Familie denen ich nicht weh tun möchte hätte ich bestimmt schon lange nachgeholfen.
Hört sich krank an, ist es auch!
Aber wenn man sich an nichts mehr hoch ziehen kann aus welchen Gründen auch immer an nichts mehr Spaß hat oder einen Sinn in etwas sieht. Wenn man nicht mehr weiß was man mit sich anfangen soll, dann fängt man an so zu denken..

1

Kein Medikament hilft eine Trennung zu überwinden! Schön wärs!

Keine Frau der Welt ist es Wert wegen ihr so zu leiden... Du musst endlich einsehen, dass daß Leben auch ohne sie weitergeht. Fange endlich wieder an zu Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 22:54

Da gebe ich dir recht aber das zu ändern schaff ich trotzdem nicht ..

0
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 23:09

Ich bin 24 und wir warum "nur" 1 Jahr zusammen aber abgesehen davon das sie meine erste große Liebe war haben uns noch ein paar Schicksalsschläge zusammen geschweißt. Die Trennung war kurz vorm geplanten Urlaub und ohne Begründung. Naja da gäbe es einiges zu erklären aber ich denke deine Frage wäre beantwortet.

0
Kommentar von Mito91
24.02.2016, 23:31

Nein die Chance da war zu klären hab ich leider nicht. Das letzte was sie zu mir sagte (das ist jetzt knapp 3,4 Monate her) war "an den Gefühlen hat es nie gelegen ich hab dich immer geliebt" und das sie auch immer noch was für mich empfinden würde aber sie es durch ihre Depressionen oder was auch immer sie hat nicht schafft eine Beziehung zu führen. Naja ich hab sie ja über die Zeit kennen gelernt so dachte ich zumindest und würde jetzt sagen, das mit den Gefühlen glaub ich ihr aber da die Trennung von morgens - alles ok auf mittags - alles vorbei erfolgt ist glaube ich das da mehr hinter steckt. Was ich nicht raus finden werde..

0
Kommentar von Mito91
25.02.2016, 00:19

Ja das stimmt wenn man nicht will dann bringt alles nichts. Aber wenn man einiges versucht hat und wollte und nichts was bezweckt hat dann weiß ich zumindest nicht mehr woher die Kraft nehmen um noch zu wollen...

0

In Indien setzt man Opium ein. Bei Depressiven macht nicht süchtig.

Dann gibt es noch Ketamin, das recht wirksam ist und sehr rasch wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?