Depression oder länger anhaltende Erkältung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Okay du müsstes deine gefühle ein wenig näher bschreiben! Und wenn die von dir beschriebenen gefühle ständig da sind ,hast du eine leichte bis mittel starke depression. (Falls ich das überhaup beurteilen darf/kann)

SUCH dir eine/einen guten Psychotherapeuten !!!!!!!!!

3

Danke für deine Nachricht. Naja ich fühle mich den ganzen Tag über ziemlich müde und taumelig, Wegen den Kopfschmerzen nehme ich mom. täglich Aspirin (ärztlich verordnet). Ansonsten bin ich auch etwas unruhig.

0

Ferndiagnosen sind unverantwortlich ! Geh zum Arzt

Sehe ich es zu dramatisch?

In meiner Ausbildung kam mir mein ausbilder immer wieder mal sehr nahe und streichte mit meiner hand über meinen Po... auch lässt er teilweise komische Sprüche fallen. Ich merke, dass es mich triggert und ich innerlich verkrampfe. Ich weiss aber jetzt nicht, was ich tun soll.. mir liegt sehr viel an meinem Studium. Jedoch bin ich dabei, drasstisch abzunehmen. In meiner Kindheit und Jugend waren sexuelle Missbräuche und weiteres der Fall... ich wiege noch 49 Kilo bei 175cm. Hab heute auch ein Gespräch mit dem Arzt bezüglich meiner Elektrolyten... ich fühle mich schlichtweg nicht ernst genommen. Auch mein Partner meinte, dass ich halt sagen müsse wenn es mir unangenehm sei.

Diagnosen von mir sind Borderline, PTBS, Depressionen die immer wieder mal kommen und eine Essstörung. Ich weiss nicht ob ich alles wieder dramatisiere.. ich brauche euren Ratschlag. Bin Ende 20..

...zur Frage

Kann man Erreger schon in der Inkubationszeit bekämpfen?

hallo, ich habe grade erste symptome von einer erkältung bemerkt ( laufende nase,schwaches husten) deswegen nehme ich an,dass ich bald eine erkältung kriegen werde.. kann ich die krankheit jetzt schon im anfangsstadium bekämpfen?

...zur Frage

Erkältung auch in Sonnenländern?

Aus aktuellem Anlass stelle ich mir die Frage, gibt es in den südlichen Ländern auch solche Erkältungskrankheiten wie bei uns? Hier treten ja periodisch Husten, Schnupfen und grippeartige Symptome auf. Sollte ich diese Zeiten lieber am Mittelmeer verbringen? Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Ständige Erkältung/Husten?

Hallo,

im Dezember sind durch eine Erkältung meine Ohren zu geworden. War erst beim Hausarzt und wurde weitergeschickt zum HNO. Der hat mir nur ein Cortison Nasenspray gegeben. Dadurch wurde es auch besser. Im Februar fing das alles wieder an mit Ohren/schnupfen/Husten. Wieder zum HNO Arzt und wieder nur Cortison Nasenspray. Diesmal hab ich das laut Arzt 3 Wochen genommen damit das Ohr wirklich frei wird. Wurde auch wieder besser. Aber die haben immer nur das Ohr beschuldigt nie mein Hals oder Nasenhöhlen kontrolliert.

Jetzt fängt der ganze Spaß von vorne an, aber erstmal ohne das meine Ohre zu sind sonder nur Schnupfen, Husten (Trocken und mit schleim, mal so mal so)& meine Lunge tut weg.
Soll ich jetzt erst wieder zum Hausarzt gehen oder zum HNO? Hattet ihr schon mal sowas und wisst was man machen kann ?

P.s: seit Dezember habe ich auch das Gefühl das meine Nebenhöhlen zu sind. Ich kann zwar Atmen aber das Gefühl nicht genügend Luft zu bekommen.

vielen Dank für die lieben Antworten

...zur Frage

Arten von Depressionen?

Es gibt doch viele verschiedene Formen der Depression. Was genau ist manisch-depressiv? Wie verhalten sich Betroffene?

...zur Frage

Erkältung kurz vor wichtigem Urlaub was jetzt?

Ich habe seit 4 Tagen halskratzen und muss ab und zu husten und manchmal läuft meine Nase etwas. Diese Symptome deuten ja auf eine Erkältung hin, jedoch fliegen wir in weniger als 2 Tagen nach New York! Dass heißt ich muss dringend gesund werden oder es sollte nicht schlimmer werden. Kann mir jemand Medikamente oder wirkungsvolle Hausmittel empfehlen die bei der Bekämpfung von der Erkältung helfen oder wenn ich in New York bin die Symptome lindern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?