depression! motivation und selbstwertgefühl quasi nicht mehr vorhanden... was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das selbe mache ich auch schon zwei Jahre mit. Ich war ein halbes Jahr lang in einer Klinik, was mir sehr geholfen hat. Anfangs war ich der Überzeugung, dass mich keine zehn Pferde dort hinschleppen werden und ich nach spätestens zwei Wochen wieder gehen werde, die Realität sah dann aber anders aus. Ich weiß nicht, was du schon alles unternommen hast, aber einen Therapeuten zu haben ist auf jeden Fall von Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cJ0815 26.02.2016, 00:11

ich hab noch nichts unternommen... es kam von jetzt auf gleich (was nicht 100% der wahrheit entspricht...)... ich hab von jetzt auf gleich ohne ein ereignis was ich benennen könnte jegliche motivation verloren

und hab seít dem nichts positives erlebt


0

Was machst Du denn den ganzen Tag? Gehst Du noch zur Schule oder arbeitest Du? Stehst Du morgens auf? Hast Du Appetit und schläfst Du ausreichend? 

Triffst Du Freunde oder hast Du Kontakt zur Familie? Kannst Du das Haus verlassen? Hast Du noch Hobbies? Liest Du was oder weißt Du, was gerade aktuell in der Welt vor sich geht?

Es gibt viele Stufen, die Du hinunterfallen kannst. Je eher Du das Geländer greifst, desto schneller kommst Du aus dem Keller. Und dann kannst Du erst loslaufen. 

Geh mal zum Hausarzt. Der weiß schon weiter... Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cJ0815 26.02.2016, 00:29

ich mache nichts... ich hab keine freunde und komm nicht aus meinem kleinen dreck raus

0
BertRollmops 26.02.2016, 00:45
@cJ0815

Einfach so. Um zu quatschen. Um zu sehen, ob da noch was ist. Zur Not, um Dich zu entschuldigen für das Leid, das Du verursachen wirst und um Dich zu verabschieden.

0
cJ0815 26.02.2016, 00:48
@cJ0815

ICH WEISS nicht mehr WARUM, oder wofür! Mir fehlt der SINN... ich habe beschlossen keine nachkommen zu zeugen, weil ich nicht verantworten kann ein kind in diese welt zu setzen.... wenn ich zusätzlich den kommerz ablehne wofür lebe ich also?

0
BertRollmops 26.02.2016, 00:59
@cJ0815

Bist Du auf der Welt, um dem goldenen Kalb zu huldigen? Die H*re Babylon wartet auf alle, die sich ihr hingeben. 

Dir fehlen positive Vorbilder. Der Fänger im Roggen sollte schon mal gelesen werden, um zu wissen, warum man abtritt. Steppenwolf von Hesse hat die Hippies wieder auf den Weg gebracht. Und Michael Jackson singt. Die Lichtwesen sind auf Youtube unterwegs. Und jeden Morgen wachst Du auf.

WARUM wir das machen? Weil wir keine andere Wahl haben. Es ist unser Schicksal. Das ist der Traum. Du weißt, was passieren wird. Und doch ist es alles, was wir haben. Uns selber können wir nicht wissen. 

Wir finden uns nur in den Anderen, der Spiegel der Zeit fliegt und fliegt aus dem Licht ins Licht, wo wir unsere Reflexionen erkennen und für einen Fingerzeig Gottes halten. Bleib bei uns im Licht.

0

Was möchtest Du wissen?