Depression: Keine Lust auf Menschen mehr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Angst wieder unter Menschen zu sein? Warum das denn?? Das ist weniger Angst mehr keine Lust auf Menschen zu haben, ich kenne selber das Gefühl. Ich bin selber depressiv, aber sobald ich wieder unter Menschen bin, fühle ich mich anders. Ich kann  manchmal sogar lachen, wenn ich unter ihnen bin. Darum mein Tipp für dich: Geh einfach hin, das ist kein Weltuntergang. Außerdem musst du wieder aus deiner Depri Phase raus. Auf Dauer schadest du dir nur. Sehe es als Prüfung die du überwältigen musst. Und sei nicht so verdammt ängstlich, denn das alles hört sich schon komisch an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yuppieyuppie
28.11.2015, 17:44

Depression kommen meistens mit Angststörungen und ich hatte mal eine Sozialphobie und die kommt gerade wieder auf..Eigentlich fühle ich mich auch gut wenn ich unter Freunden bin, aber wenn es zu viele Menschen sind ist das mehr eine Belastung als Freude für mich. 

0

Grüß Dich yuppieyuppie!

Ich habe das Gefühl, das möglicherweise dieser Erscheinung ein Ereignis stattgefunden hat, das dies ausgelöst hat. Sowas fällt nicht so einfach vom Himmel. Kannst Du das mal erforschen?

Wenn ich da aus eigener Erfahrung berichten darf:

Ich hatte ein Ereignis zu bewältigen, das mich sehr traurig gemacht hat. Dabei hatte ich den Wunsch unter Leute zu gehen aber gleichzeitig wollte ich auch allein sein mit meinem Schmerz. Das führte dazu, das ich oft draußen herumwanderte. Dabei war ich zwar allein für mich und gleichzeitig auch wieder nicht, weil ich mich dahin wendete, wo Menschen waren. Ich sprach aber niemanden an, außer an einer Fressbude, wo es Pommes und Bratwurst oder Fischbrötchen gab. Eigentlich wusste ich da nicht, was ich tun sollte. Weder Fisch noch Fleisch, wie man so sagt.

Ist bei Dir vielleicht auch solch ein Ereignis eingetreten? Wenn ja, dann geht das Gefühl erst weg, wenn die Trauer abgearbeitet ist.

Aber es gibt auch noch andere schmerzvolle Ereignisse. Ich kann das ja nicht wissen, was bei dir los war.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dein Gehirn ablenken, wenn ich Depressionen bekomme mache ich folgendes: Ich gehe irgendwo z.B. In die Stadt oder auf Partys alleine, und dann spreche ich Leute an, das macht Spaß und manchmal viele Leute denken, Respekt und sehr mutig allein zu gehen. Ich bin seit 4 Monaten Single und glaub mir, das hilft sehr bei mir, sonst wäre ich die ganze Zeit depressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, wie gut ich das kenne - nur- wenn ich dem nachgehe, tut es mir auch nicht gut - und Alles was ich mitmache, tut mir sehr viel besser - obwohl ich mir das im Vorfeld nicht vorstellen kann. Man denkt dann immer: wie langweilig ist das denn? - und am Anfang trifft es auch genauso zu - doch dann entwickelt es sich völlig anders, und man ist froh es getan zu haben. Du hast Recht, je länger Du zögerst, um so schwerer wird es. Das Problem ist einfach, dass man sich unter den falschen Menschen viel mehr alleine fühlt, als wenn man alleine geblieben wäre......hilfreich ist es jedoch, wenn man darüber nachdenkt, und zu der Erkenntnis kommt, dass es Anderen auch so ähnlich geht - und das der ein- oder Andere auch darauf wartet, mal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert zu bekommen. Manchmal klappt das schon alleine nur mit zuhören - die Menschen haben ihre Empfangsgeräte meist auf "Senden" gestellt, und freuen sich, wenn Jemand auf "Empfang" ist. Soll heißen, es ist so einfach Andere glücklich zu machen - aber genau dieses Glück kehrt in Dein eigenes Herz zurück - Du hast so zu sagen eine gute Tat vollbracht, und das lässt Dich wertvoll empfinden - probier es mal aus - Du wirst Dich wundern, wie gut es funktioniert.....man muß nicht in die weite Welt hinaus, um die Welt zu verbessern - nein, man fängt einfach vor der eigenen Haustüre an - denk mal drüber nach, die Anderen da draußen, die sind nicht wirklich schlecht - die denken oftmals genau wie Du.....es gibt Vieles, wozu man sich überwinden muß, aber zu 99% war es hilfreich.....toi toi toi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft meine Katze und meine beste Freundin ^^ sind im Grunde die einzigen, mit denen ich großartig was mache. Sonst bin ich eig immer alleine draußen. Komme aber gut damit klar :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red mal mit deinem Hausarzt. Man mag sich das oft nicht gerne eingestehen, aber manchmal braucht man (professionelle) Hilfe, um aus sowas wieder rauszukommen.

Warte nicht zu lang...

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?