Depression hält an

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo.

Erstmal finde ich es ganz toll, das du dich wegen der Dpression in Behandlung befunden hast. Wichtig bei einer solch schwerwiegenden Erkrankung ist es, Nachsorge zu betreiben denn allein ein AD-Medikament ist neimals eine alleinige Lösung und sollte immer als eine begleitende Maßnahme angesehen werden. Wie sieht es mit einer ambulanten Therapeutenbegleitung aus? Eine Option kann auch eine Tagesklinik sein oder eben auch ein regelmäßiger Besuch eines Therapeuten.

Du solltest dich ggf. mit Unterstützung dringend um eine therapeutische Nachsorge/Begleitung bemühen, ggf. spreche bitte deinen Hausarzt darauf an der dir auch behilflich sein wird eine für dich annehmbare Quelle zu suchen und zu finden.

Ich wünsche dir gute Besserung und alles erdenklich Gute.

Liebe Grüße FD

Auf jeden Fall würde ich nochmal meinen Arzt drauf ansprechen. Entweder sind die Medikamente noch nicht richtig eingestellt oder du brauchst weitere Behandlungen. Keine Angst davor haben... denn du bist krank und hast noch kein zufriedenstellendes Ergebnis, also weiter nach der passenden Lösung für dich suchen. Bleib dran. Nicht immer spricht die erste Behandlungsmethode an, manchmal muss man das richtige erst noch für sich finden.

Das gibt es, dass man einen Rückfall erleidet. Geh unverzüglich zu Deinem Arzt und sprich mit ihm darüber!

SchwarzesLoch1 07.11.2014, 11:24

Trotz der Medikamente?

0
anjanni 07.11.2014, 11:25
@SchwarzesLoch1

Ja sicher. Wenn was durcheinander gerät in Deinem Körper, kann plötzlich die Dosierung nicht mehr stimmen, z.B.

Auf jeden Fall ist Dein Arzt der richtige Ansprechpartner.

1

Schau mal hier, da ist ein guter Beitrag von Spedition: https://www.gutefrage.net/frage/bin-ich-depressiv-oder-was-bedeutet-depressiv-sein-genau?foundIn=answer-listing#answer138944993

Da gibt es ein Satz der wichtig ist:
> Menschen, die an Depressionen leiden, brauchen jede erdenkliche Hilfe, und das schließt auch geeignete medizinische Therapien unterschiedlichster Art ein. Depressionen zu ignorieren kann riskant, ja in manchen Fällen sogar lebensgefährlich sein

Bitte hol dir SOFORT Hilfe!!!

Es scheint als würden die Medikamente noch nicht richtig dosiert sein oder es sind nicht die richtigen für dich. Geh bitte noch heute notfallmäßig zu deinem Psychiater und besprich das mit ihm.

Gute Besserung :-)

Was möchtest Du wissen?