Depression, Eltern kommen nicht damit klar. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt auch Familientherapien. die werden dann alle Familienmitglieder gleichzeitig behandelt und man lernt sich und auch die einzelnen Familienmitglieder besser kennen und lernt auch verstehen, warum sie so sind wie sie sind.

Gehe mit ihnen zu einem Kinder- und Jugendpsyschologen und dieser kann sie dann aufklaeren ueber deine Depressionen, Einfach ueber alles eben was von Bedeutung ist.

Es muss ihnen auch erklaert werden, das dir mit Medikamenten und auch mit einer Psyschotherapie geholfen werden kann, das du entweder nicht mehr depressiv wirst oder die Depressionen phasenweise sind.

Wenn deine Eltern erst einmal ueber die Krankheit aufgeklaert wurden, dann koennen sie auch besser damit umgehen und lernen auch wie sie am besten mit dir umgehen koennen und muessen.

vielleicht solltest du mal deine Eltern mit zum Psychologen nehmen damit ihnen erklärt wird wie sie mit dir und deiner Erkrankung umzugehen haben. Vielleicht sollten sie aber auch mal zu einer Selbsthilfegruppe für psychisch erkrankte und deren Angehörige gehen.

Apanee 06.03.2014, 18:24

Danke, das ist wirklich ein guter Rat! Ich werde mal mit ihnen darüber reden. Herzliche Grüße

0

Du kannst ja mal deinen Eltern vorschlagen auch eine Therapie zumachen bei der sie lernen mit deiner Depression umzugehen. Es gibt ja Therapien für z.B Angehörige von depressiven. Google es einfach mal und/oder frag mal bei einem Psychologen deswegen nach

Apanee 06.03.2014, 18:23

Danke für deine Antwort, ich werde mich im Internet mal erkundigen!

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?