Depression, depressiv

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh doch einfach mal zum hausarzt und Schilder ihm was du durchmachst. Dann bekommst du eine Überweisung zum psychologen. Und wenn der bei der probesitzung feststellt, dass du depressiv bist stellen die bei der Krankenkasse nen Antrag und dann bekommst das auch alles gezahlt. Und vll auch mal mit deiner Mutter zusammen eine Therapie machen. So wie sich das anhört würde es beiden gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass es dir nicht gut geht, merkst du ja selbst - egal, wie man das Kind nun nennt. Wichtig wäre, dass du zu den Ursachen vorstößt..deine Mutter beschimpft dich und macht dich fertig? Was kannst du daran ändern - im Gespräch oder auch durch Ausziehen? Ginge das rein theoretisch (du arbeitest und gehst zur Schule)? Vielleicht solltest du dich am besten einmal beraten lassen? Entweder zu deinem Arzt gehen und schauen, ob er dir zu deinem Psychologen rät oder auch erstmal durch ein Gespräch bei der Telefonseelsorge? Ich glaube, es ist wichtig, dass du deine Möglichkeiten auslotest. Sowohl die persönlichen als auch die praktischen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hausarzt und lass dir eine Überweisung zum Psychologen geben . Außerdem solltest du wenn du minderjährig bist (wovon ich ausgehe ) ein Gespräch beim Jugendamt führen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist es denn gekommen das du depressiv wurdest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babymia
03.02.2015, 20:47

blöde frage, sowas weiß man nicht .

0
Kommentar von justcallmeannie
03.02.2015, 20:47

das hatte viele auslöser.. mein vater ist ausgezogen, meine mutter ist nur noch schlecht drauf und lässt alles an mir aus.. meine tante bekam demenz und starb kürzlich in der psychiatrie.. ich habe viiel zugenommen und alle menschen die ich liebte haben angefangen mich zu verletzen..

0

Was möchtest Du wissen?