Deo wird zu Pulver?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die erste Frage wäre ob das denn immer wieder kommen muss?

Der Körper kapselt Abszesse häufig ein. Je nach dem wie alt der Abszess ist, ist die Kapsel auch ziemlich stabil. Üblicherweise schneidet oder sticht man die Kapsel auf und drückt den Inhalt (Eiter) vollständig aus. Leider ist die Kapsel nach diesem Prozess immer noch vorhanden und kann sich langsam wieder mit Eiter füllen. Eine vollständige chirurgische Entfernung beinhaltet auch das Herausschneiden der Kapsel. Das ist manchmal bei großen oder alten Abszessen nötig, damit sich keine neuen bilden.

Was soll das? Könnte es iwie eine Krankheit sein?

Nein :D das ist keine Krankheit!! Man kann nur spekulieren was passiert ist, da du nicht sehr viele Einzelheiten nennst. Trocknet das Deo bleiben feste Bestandteile zurück, die pulvrig wirken können. Oder das "Pulver" kann auch Dreck oder Hautschuppen sein.

Sie benutzt seit Monaten das gleiche Deo ohne Aluminium.

Man sollte nicht auf jeden unwissenschaftlichen Spökes reinfallen. Aber naja, jeder kann ja machen was er will.

Könnte das Deo evtl. alt sein? Vielleicht funktioniert es teilweise noch, und teilweise zerfällt es.

Ich würde mit der ganzen Sache mal zum Hautarzt gehen und parallel in Foren suchen, die sich auf so etwas wie Hautprobleme, Abzesse etc. spezialisiert haben. Z.B. las ich kürzlich zufällig, dass viele Leute, die seit Jahren Warzen hatten, mit Apfelessig/ Salz diese verringert haben oder sogar (nach mehrwöchiger Anwendung) ganz entfernen konnten. Da gab es noch ein zweites Rezept, das wohl gut funktionierte. Und das, obwohl der Hautarzt wohl immer nur die Warzen kurz entfernt, was aber nicht verhindert, dass sie wiederkommen, also so eine Behandlung nicht empfohlen hat. 

Von daher würde ich mal nach Alternativen suchen, aber eben auch zum Arzt gehen; ggf. zu verschiedenen Ärzten.

Was möchtest Du wissen?