Denkt ihr würdet ihr bei einer zombie apokalypse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1-2 Wochen traue ich mir schon zu (kenne Unterschlupfmöglichkeiten und Leute mit professioneller Kampferfahrung) - wies dann weitergeht entscheidet das Schicksal.
Denke eher, dass ich an Nahrungsknappheit sterben würde als an einem Zombiebiss (bin eben kein Horter, sondern kaufe nur das ein, was ich für den Moment brauche)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dass es hier in Deutschland etwas schwieriger wäre als z.B. in den USA. 

Aus dem einfachen Grund weil es hier schwerer ist an z.B. Schusswaffen zu kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fragensindwow 25.10.2016, 01:43

jaa finde ich auch. Und noch ein Nachteil wäre, das viele Menschen auf ein kleine Fläche leben und um uns herum sind wiederum Länder mit vielen Menschen

0
unpolished 25.10.2016, 01:45
@fragensindwow

Wobei der Nachteil auch ein Vorteil sein kann. Hier bräuchtest du nicht Stunden zu fahren um irgendwie Nahrung zu finden. 

0

Man müsste sich zb verschanzen wo man sicher ist und eine Waffe haben zb ein Gewehr und damit versuchen alle Zombies die kommen abknallen, besser wäre noch ein MG

aber wenn es zu viele sind und die Munition ausgeht ist man verloren

wenn sie einen beißen ist man infiziert und ein Messer würde kaum helfen

denn Zombies sind auch sehr stark und kommen immer in Massen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das wichtigste was man braucht ist "Hoffnung" das man andere Menschen findet, sich zusammenschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zombies können nicht klettern, bau dir ein Baumhaus und schöne Laufsteege von Baum zu Baum und mit genug Nahrung hast da schon mal ne gute Basis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?