Denkt ihr mein Vater würde böse sein wenn...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ob du bei deinem Vater im Betrieb lernen sollst, hängt von deinem Verhältnis zu deinem Vater ab, das nur du einschätzen und bewerten kannst. Hier können wir dir nur aus fiktiver Situation heraus Rat geben, vielleicht ist der eine oder Andere dabei der auch aus Erfahrungen spricht, aber das muss nicht heißen das es bei dir genauso wird.

Ich kenne viele die ein Familienunternehmen gegründet haben und damit einen steilen Karriereweg hinter sich gebracht haben und dann kenne ich welche die sich dauernd gezofft haben und das hat zu schlechterer Leistung des Auszubildenden geführt.

Aber was du aufjeden Fall tun solltest, ist das deinem Vater erzählen, wenn du in einer Fremdfirma lernen willst, damit sich dein Vater, falls er ggf. entsprechende Pläne schon hegt vorgewarnt ist und keinen Traumzerstörer vor sich hat "an jenem Tag". Denn das gibt auch nur wieder ärger.

Ich meiner ausbildungsklasse war auch ein sohn der beim papa gelernt hat und es funktionierte super. Heute ist der sohn schon soweit dass er den laden übernimmt und hand in hand mit dem elternteil arbeitet. Ich würde es bevorzugen daheim mit dem vater zu arbeiten das muss nicht immer in stress ausgehen wenn man sich an regeln hält wie man es im fremden betrieben auch tun würde

Also wenn ich in der Situation wär würde ich in einen passenden Moment mit deinem Vater offen darüber Reden, das du Bewerbungen geschrieben hast und das du darüber nachdenkst in seiner Firma zu lernen aber das du diese bedenken hast. Und das du auch interessiert an Elektronik bist . Glaub mir solch Gespräche können sehr positive sein. Also ich kann da nur positive drüber reden offen und ehrlich zu sein... LG

SkiPraY 14.03.2012, 21:38

er weiß ja auch dass ich bewerbungen geschrieben hab :) aber trotzdem... ich weiss echt nicht weiter. hab irgendwie angst dass er denkt ich lass ihn im stich bei das, was er aufgebaut hat..

0
glaubeesnicht 14.03.2012, 21:46
@SkiPraY

Du lässt ihn nicht im Stich - dein Vater hat sich was aufgebaut für seinLeben, was du jetzt machen willst, ist für dein Leben!

0

Wo anders genau wegen diesem Grund das hat nämlich meine Cousine auch die ist auch bei ihren Eltern im Geschäft und da gibt dann auch privat Zoff!!

Meine Ausbildung hab ich schon ewig hinter mir. Mache allerdings heute was völlig anderes. Fange keine Ausbildung an die dir überhaupt kein Spass macht. Und Fehler sind dazu da, um sie zu machen denn aus denen kann man nur lernen.

Ich hab ja auch schon mit ihm drüber geredet, dass ichs machen will. Aber irgendwie hab ich jetz bedenken(kann ja wohl auch dran liegen, dass ich dass noch ned gelernt hab), dass ich das alles pack, ich mein die und die zündkerze, trafo.. ich mein da gibts 100000000000 dinge die man wissen muss. denkt ihr so ne lehre ist einfach? ich weiss es einfach nicht.

Ich würde keinesfalls eine Ausbildung im elterlichen Betrieb machen! Das gibt nur Probleme!

SkiPraY 14.03.2012, 21:30

Was meinst du damit? Bitte erläutern. vielen dank im vorraus ;)

0
glaubeesnicht 14.03.2012, 21:45
@SkiPraY

Es sind ja mit Sicherheit noch mehrere Mitarbeiter im Betrieb deines Vaters angestellt! Da fängt es schon an! Sie würden kein normales Verhältnis zu dir aufbauen, weil du ja der "Sohn vom Chef" bist - so blöd sich das auch anhört! Dein Vater würde dich vielleicht strenger beurteilen, um diese Vorurteile nicht aufkommen zu lassen! Das wird ein Kreislauf ohne Ende! Wenn du diese Ausbildung machen möchtest, dann geh in einen anderen Betrieb! Wenn du fertig bist, kannst du ja immer noch in den Betrieb deines Vaters eintreten!

Aber, wenn dich von vornherein ein anderer Bereich - wie du schreibst Elektrik - mehr interessiert, dann sprich mit deinem Vater darüber! Er wird es hoffentlich verstehen!

0
SkiPraY 14.03.2012, 22:11
@glaubeesnicht

ich sagte nicht, ein anderer bereich interessiert mich mehr.. ich meinte damit AUCH. aber danke für die antworten hat mir sehr geholfen :)

0

Also ersten mal ich würde NICHT bei meinem dad in der firma arbeiten wollen! Und zweitens ist dir ja bestimmt klar, dass du mit so einem beruf nicht gerade ganz viel verdienen wirst...aber wenn's dich interessiert ;) werde doch elektoniker oder so etwas...

geh blos nicht bei deinem vaters firma, der würde auf alles achten

Es kam nichts zurück, weil die Betriebs-Chefs wohl dachten Du wirst Lehrling-Under cover, zum spionieren. Bleib bei Deinem Vater, sicher hat er auch eher Verständnis für Dich, wenn's mal nicht läuft.

Bei deinem vater ?? Das wär doch toll!!! nur wenn du dich für andere Sachen mer interresieren würdest dann such dir da lieber was ;)

ich mache zb.viel mit IT ud würde nie eine Heizung installieren wollen.

wo anders lernen ist besser du kannst später ja immer noch die firma über nehmen

Wir kennen dein Vater doch gar nicht !

WAS ? Da fragst du noch, natürlich beim vati !

Was möchtest Du wissen?