Denkt ihr Jack the Ripper wäre zur heutigen Zeit gefasst worden?

8 Antworten

Mit großer Sicherheit. Einmal hat sich das Melderecht verändert, jeder hat einen Ausweis und ist irgendwo elektronisch registriert, z.T. sogar mit Fingerabdruck.

Die Bewegungen der meisten Leute lassen sich anhand von Smartphone-Netzdaten leicht nachverfolgen. Die Nähe eines Verdächtigen zum Tatort lässt sich darüber schnell nachweisen.

Im Computer des Verdächtigen würde man heutzutage oft Spuren finden, die beweisen, daß Jack the Ripper sich bestimmte Tatwerkzeuge im Internet bestellt hat oder Fluchtmöglichkeiten recherchiert hat.

Es gibt überall Überwachungskameras an allen großen Verkehrsknotenpunkten - speziell in der Mitte von London, wo Jack the Ripper zugeschlagen hat, wären heute überall Videos aufzutreiben, die ihn in der Nähe vom Tatort zeigen. Auch von den meisten Terroristen gibt es schon einen Tag später solche Kameraufnahmen.

Die Polizei hat auch damals schon verschiedene Tatverdächtige für die Ripper-Morde im Visier gehabt. Heutzutage könnte man sehr wahrscheinlich über eine DNA-Analyse oder andere Spuren die Präsenz des Verdächtigen am Tatort nachweisen.

Ja, denn nicht nur die Polizei hat sich weiterentwickelt mit der KtU( Krimenallteschniche Untersuchung) oder so :D sondern auch gibt es mehr Zeugen denn wir leben dichter als damals

Wenn er heute gelebt hätte wäre er logischerweise ganz anders vorgegangen, aber wenn er genauso wie früher gehandet hätte=>sehr wahrscheinlich die Polizei sehr schnell handeln können

Was möchtest Du wissen?