Denkt ihr es wäre möglich das sich eine Krankheit so weiterentwickelt das die Toten auferstehen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Nein 90%
Vielleicht eines Tages 10%
Höchst unwarscheinlich 0%
Ja 0%

14 Antworten

Nein

zu der Frage im Titel, ist ein Körper erstmal wirklich tot, gibt es kein Zurück.

So wie du es weiter beschreibst wäre es denkbar, nicht direkt als eine "Übernahme", aber als eine Beeinflussung des Verhaltens. Vergleichbares kennt man z.B. vom Tollwut-Virus, es verursacht u.a. Entzündungen im Hirn und das beeinflusst das Verhalten "höherer" Tiere zugunsten der Verbreitung des Virus.

Dass man den Tod länger rauszögert und noch älter wird: Ja
Dass man Leute auch noch nach längerer Zeit erfolgreich reanimiert (ich rede hier nicht von Tagen, sondern vielleicht von einer Stunde): vielleicht (wer weiß wo die Medizin noch hinführt)
Dass man Tote (nach Tagen oder länger) erfolgreich wiederbelebt: Nein, denn wenn der Körper sich zersetzt fehlt irgendwann die Struktur die man zum Leben erwecken könnte.

Nein

Wenn man  tot ist dann ist man tot. Man kann nicht mehr aufstehen. Alle Funktionen des Körpers sind erloschen .  Außerdem brauchen Viren lebende Zellen . Sie dringen ein und bringen die Zelle dazu Viren zu produzieren indem sie ihre RNS einschleusen. Die Zelle stirbt. Wenn zu viele Zellen abgetötet werden stirbt auch der Wirt was auch für den Virus das Ende wäre. Sie haben noch nicht mal einen eigenen Stoffwechsel.  Angepasste Viren töten ihren Wirt daher nicht.  Auch krankmachende Bakterien brauchen lebende Zelle.

Nein

Ich habe nein angekreuzt, da ich nicht glaube dass es im Sinne von, die Menschen sind wirklich tot passieren kann. Tot ist nunmal tot. 

Was ich eher glaube ist, dass es eine Krankheit geben die Menschen sehr sehr aggressiv werden lässt die alles angreifen, was ihnen in die quere kommt und die dann quasi die ganzen Bereiche im Gehirn befällt was dann diesen entsprechenden Effekt hat. Ich glaube aber nicht, dass Tote wirklich auferstehen und als Zombies umherstreifen. 

Theoretisch ist sowas möglich, das viren unseren verstand übernehmen, wir keine schmerzen fühlen und über speichel die vire weiter geben können, jedoch würde es nicht so wie in den filmen sein. Die zombies würden viel schneller sterben, tote würden nicht einfsch so vom grab auferstehen usw. Der mensch ist ja auch in der lage, bsp tiere mit einem kontroller zu steuern oder es gibt insekten, die das auch machen

Nein

Da es sich bei einem Toten um einen biologischen Zerfall handelt, ist dies nicht möglich. Anders ist es bei Krankheiten, die auftreten wenn der Mensch noch lebt, da gibt es bereits Krankheiten, wo sich der geistige Verstand deutlich ändert

Nein

Die Bakterien/Viren wie auch immer benötigen ja einen"Wirt",einen Körper, IN bzw.MIT dem sie ihr Unwesen treiben können!

Also Nein,unser Körper zerfällt ja leider nach dem Tod!

Nein

Nö, der Kadaver zerfällt ja ...

Nein

Zu viele Zombie Filme geschaut?

Nein ich stehe eher nicht auf solche Filme aber ich insteressiere mich ebend dafür ;)

0

Albern.
Aber vielleicht reicht die Idee ja für ein Drehbuch (B-Movie).

Nein

Nein, da das menschliche Gehirn zu komplex ist, als das ein Virus den Körper übernehmen könnte.

Ich selbst bin ein Untoter. Und über 70 Jahre hat das keiner bemerkt.

Vielleicht eines Tages

Natürlich wird es irgendwann so sein.. nur abwarten und du wirst sehen;)

Euer Mark

Was möchtest Du wissen?