Denkt ihr es gibt Leben außerhalb unseres Planeten?

16 Antworten

Ja auf jeden Fall. Auch wenn es keine Beweise gibt bin ich mir sehr sicher daß es irgendwo außerhalb der Erde leben gibt sogar mehr als nur einmal. Ob und wann wir es je finden werden ist allein wegen der Enormen Entfernungen aber sehr fraglich wenn man auf höher entwickeltes oder intelligentes Leben hofft Von einem echten Kontakt oder Besuch völlig zu schweigen zb Bräuchte man allein um unser Sonnensystem zu verlassen selbst mit Lichtgeschwindigkeit um die zwei Jahre und auch die Zeit selbst ist ein Problem. Auf sehr schnellen Raumschiffen vergeht sie langsamer als auf Planeten(Zwillingsparadoxon) Auch ein Signal würde jahrzehnte oder Jahrhunderte brauchem um einen fernen Exoplaneten zu erreichen. Gefunden wurden schon einige tausend und es gibt nach neuen Messungen und Forschungen sogar mehr Planeten als Sterne im Universum. Auf dem Mars gibt es wenn nur einfachste Lebenformen wie Mikroben etwas tiefer im Boden. Vielleicht auch auf dem Jupitermond Europa. Er hat unter einen dicken Eizpanzer einen riesigen Ozean aus flüssigem Wasser größer als alle Ozeane der Erde zusammen wennn aber auch nur einfache Lebensformen

Da ist bisher nichts bekannt. Auf dem Mars gibt es kein höheres Leben. Primitive Mikroben könnten allenfalls tiefer im Boden existieren, Hinweise darauf gibt es nicht. Ob es sonst außerhalb der Erde irgendwo Leben gibt, ist Gegenstand vieler Kontroversen und Spekulationen. Die meisten Forscher schließen es wohl nicht aus und halten es für möglich oder wahrscheinlich. Ein starkes Argument dagegen ist das sogenannte Fermi-Paradoxon:

  • Der weit verbreitete Glaube, es gebe in unserem Universum viele technisch fortschrittliche Zivilisationen, in Kombination mit unseren Beobachtungen, die das Gegenteil nahelegen, ist paradox und deutet darauf hin, dass entweder unser Verständnis oder unsere Beobachtungen fehlerhaft oder unvollständig sind.

Wenn man sich die schiere Masse an Exoplaneten in unserem Universum anschaut, geht die statistische Wahrscheinlichkeit gegen 99%, dass es irgendwo anders Leben gibt/ schon einmal Leben gegeben hat.

Dass wir sie bzw. sie uns finden, ist ein ganz anderes Thema. Entfernungen, unterschiedliche Absichten, Technologien sind nur einige Punkte. Als Grundsatz kannst du dir mal den Fermi-Paradox ansehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Fermi-Paradoxon

Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass wir Leben auf dem Mars finden. Ich weiß nicht, was genau du dir unter "Leben" vorstellst. Sind für dich Einzeller schon Leben? Intelligente Lebewesen werden wir auf dem Mars nicht finden.

Es ist sogar eher schlecht, wenn wir Leben (in welcher Form auch immer) auf irgendeinem Planeten oder sogar mehreren in unseren Sonnensystem entdecken. Das würde nämlich bedeuten, dass "Leben" an sich eine wahrscheinlich eher "gewöhnlich" Sache ist.

Und wenn Leben eine gewöhnliche Sache ist, wieso ist das ganze Universum dann so leer? Wieso gibt es intelligente Lebensformen nur auf der Erde? Kann es sein, dass es uns auch bald "erwischt" und unserer Existenz ein nahes Ende naht? Hierzu kannst du hier was nachlesen: https://en.wikipedia.org/wiki/Great_Filter

Also ich hoffe, dass wir bald zum Mars fliegen und dort dann aber das einzige Leben sind. Wenn dich SpaceX und ihr angestrebtes Ziel der Marskolonisation interessiert, kannst du hier etwas über die Rakete, die die Menschen dort hinbringen soll, erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/BFR_(Rakete)

Schönen Tag!

Ist auf jeden Fall interessant, nur würde auf dem Mars bereits Wasser entdeckt.
Wasser was wir Menschen trinken könnten.

1

Was möchtest Du wissen?