Denkt ihr Dummheit kann in gewissem Maße ansteckend sein?

7 Antworten

Nein das kann ich mir nicht vorstellen. Dummheit ist keine Krankheit, mit der man sich anstecken kann. Ausserdem wirkt Dummheit meistens abschreckend und abstossend auf andere und sie haben dann nicht den Wunsch, den gleichen Fehler zu machen. Wenn jemand irgendetwas Dummes gemacht hat und dann unter den Folgen zu leiden hat, dann bekommen andere das ja meistens mit und lernen  auch daraus.

Sieht man ja wunderbar bei Pegida und AfD. Gerade in Bezug auf einige deren schwachsinnigen, und von Dummheit bzw. Dreistigkeit kaum zu überbietenden Reden. Zuerst von deren Vorsitzenden und anderen Parteiführenden als später dann von den Mitgliedern und Mitläufern.

Nein, Dummheit ist nie ansteckend, aber dummes Verhalten kann sich übertragen, wenn jeder andere Anhaltspunkt für weniger dummes Verhalten fehlt oder unerkannt bleibt.

Was ist Dummheit? Nur ein Schlagwort der Dummen.

Ich sagte ja auch in gewissem Maße. Dass keine Erreger übertragen werden weiß ich. Und das Wort Dummheit wird von jedem verwendet.

Bist du zu dumm, um das zu können.

Man bin ich dumm, fast hätte ich es geschafft.

Schon dumm, dass wir heute nicht rechtzeitig kommen.

0

Ja, durchaus, einer sagt was dummes und alle plappern es nach,. passiert andauernd.

Gruppenzwang würde ich tatsächlich Dummheit nennen. Man ist zu dumm um sich seine eigene Meinung bilden zu können.

0

Nein, die Dummheit an Sich nicht, nur dummes verhalten

Was möchtest Du wissen?