Denkt ihr die Note in einem Fach wird beeinträchtigt wenn man sich mit seinem Lehrer gut/schlecht versteht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beinträchtigt würde die Note dann, wenn man sich schlecht mit ihm versteht. Beeinflusst wird sie in jedem Fall. Lehrer sind Menschen und unterliegen ihren Emotionen wie alle anderen auch.

Es ist in mehreren Untersuchungen nachgewiesen, dass Lehrer die Noten subjektiv, und damit willkührlich, verteilen. Es kommt sogar vor, dass derselbe Lehrer eine Arbeit im Abstand von einigen Wochen unterschiedlich benotet.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Unterbewusstsein kann es natürlich eine Rolle spielen, aber bewusst machen es Lehrer normalerweise nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde kein Lehrer je zugebeb, aber natürlich beeinflusst das die Noten.

Das Unterbewusstsein beeinflusst einen deutlich stärker, als man meinen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas müsste verboten werden, dass ein Lehrer seinen Schüler eine schlechte Note gibt, nur weil er ihn nicht leiden kann. Das gleiche gilt auch wenn er einen Lieblibngsschüler hat. Das ist in meinen Augen erpressung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haselnusskatze
14.02.2016, 01:01

Ich bin verwirrt davon was an dem Prinzip des "Lieblingsschülers" Erpressung ist...

0

Ja, das macht mindestens 1 Notenstufe aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall gibts viel zu oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?