Denkt ihr, die italienische Sprache ist einfach zu lernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Relativ einfach. Besonders wenn man schon eine romanische Sprache gelernt hat.

Ja. Genauso ist es. Viele Regeln sind gleich, Begriffe ähneln sich...

0

Es ist ungefähr so einfach/schwer wie Deutsch. Auch im italienischen gibt es viele unregelmäßigen Verben, 4 Zeiten im Konjunktiv, plus 2 im Condizionale usw...es hat aber zB keine Deklination, und der Satzbau ist einfacher. Die Vertrautheit mit den Wörtern, mit der Verständnis, dem Hören, und mit der Sprache selbst ist im Allgemeinen einfach, würde ich sagen. Italienisch hat sehr klare und deutlich ausgesprochene Klänge.

Wie in anderen Kommentaren schon gesagt wurde, kommt es auch darauf an, wie man mit den Fremdsprachen gut ist. Aber eine Fremdsprache lernt man einfach, indem man Grammatikregeln lernt und man die Sprache übt. Es ist natürlich keine asiatische Sprache, und keine unmögliche Sprache.

So einfach wie Deutsch??? 😂

1

was meinst du damit? 😄 ist Italienisch einfacher? Schwieriger?

0
@Markolino94

Ich wusste nicht, dass du Deutsch als einfach empfindest. Ti sei spesso lamentato :)

0
@Malavatica

Ja, ganz genau 😁 aber für euch Muttersprachler ist es bestimmt einfach. Deswegen habe ich "enfach/schwer" geschrieben.

0

kommt ganz drauf an ob du gut mit sprachen umgehen kannst. Meine Freundin ist Italienerin und ich hab die sprache nebenbei gelernt und ich interessiere mich nicht für sprachen. Ich würde sagen es ist eine sprache die sich gut lernen lässt.

Was möchtest Du wissen?