Denkt ihr die Idee meiner Bekannten ist eine Überlegung wert?

5 Antworten

Naja, ein Urlaubstag für dich selbst, ist an sich eine gute Idee, nicht aber wenn es dir nachher schlechter geht als vorher. Wenn du dich verschuldest, hast du nachher die Probleme das Geld zurück zu zahlen und bereust dann diesen hedonistischen Tag.

Ich empfehle dahingehend immer "nur für mich"-Tage, in denen du dich nur um dich und deine Bedürfnisse kümmerst. Nimm ein heißes Bad, gönne dir eine Süßigkeit oder Kleinigkeit die du sonst immer aufgeschoben hast, geh hinaus spazieren, lies ein schönes Buch etc. Nimm dir frei von allen Aufgaben, Verpflichtungen und natürlich von allem Stress und auch von allen Bildschirmen. Genieße einfach die Zeit mit dir selbst und versuche dir über deine Wünsche und Bedürfnisse klar zu werden.

Wenn du so merkst, dass du wirklich zu wenig Geld für dich selbst ausgibst, kannst du dir Ziele und Belohnungen setzen für die du dann Geld ausgeben kannst. Dabei sollte es aber nicht nur um reinen Luxus, sondern auch um Mehrwert gehen. Eine Nacht im Hotel ist eine schöne Erinnerung, mehr nicht. Von einem neuen Fernseher im selben Preis, hast du im Endeffekt mehr. (um nur ein Beispiel zu nennen).

Also ich persönlich denke nicht, nur weil du einiges an Geld ausgibst du dich dann längerfristig besser fühlst. Der Moment wird sicher super sein, aber spätestens nach diesem Tag wird dich dein „Problem“ wieder einholen. Ich würde mich lieber mit diesem Problem auseinandersetzen und du kannst dir dann ja längerfristig was gönnen und sagen du unternimmst jetzt einfach die kommenden Wochen mehr mit Freunden, gehst am Wochenende wandern/Freizeitpark/Zoo was auch immer. Also ich würde es längerfristig sehen und nicht einen Tag lang außer Rand und Band leben - MEINE MEINUNG :) hoffe ich konnte dir helfen!

Ja, kann man mal machen. Mach, was du möchtest. Hauptsache du fühlst dich wohl.

Kannst du es dir leisten?

Wenn du es kannst ohne drüber nachzudenken was zur Hölle tust du dann hier?

Was möchtest Du wissen?