Denkt ihr, dass vorallem Liebe nur Einbildung ist? (Und dass man sich also auch einreden kann dass man jemanden liebt oder nicht?)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, das denke ich ganz und gar nicht. Wenn du wirklich ernsthaft verliebt bist, denkst du unwillkürlich 24/7 an diese eine Person, ob du willst oder nicht. Du kannst dieses Denken und diese Gefühle nicht ausstellen. Diese Gefühle werden dann sogar noch stärker, wenn du versuchst, das auszuschalten. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht. Es wäre schön, wenn man einfach auf Knopfdruck vergessen und entlieben könnte...

Wahre Liebe ist keine Einbildung, du kannst nichts dafür, es passiert einfach ganz plötzlich und ohne Vorwahrnung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Liebe ist ein Gefühl, welches durch äußere Reize entsteht. Man kann niemanden dazu zwingen, einen anderen zu lieben, aber man kann für guten Nährboden für eine Liebe sorgen.

Wenn jemand erstmal glaubt verliebt zu sein, besteht kein Unterschied dazu, "wirklich" verliebt zu sein, wie gesagt, weil es ein Gefühl ist.

Man kann sich selber keine Gefühle vortäuschen. Das ist bei anderen Gefühlen nicht anders. Ob ich glaube, Angst zu haben oder Angst habe bleibt sich gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das größte Probem, das mit auffällt, ist, dass sehr viele Liebe verwechseln mit einer Schwärmerei. Liebe kommt nicht von heute auf morgen, das dauert und das kommt auch nicht einfach so, wenn man eine Person ab und zu sieht, sondern wenn man in einer festen Beziehung ist und diese wächst und den Alltag übersteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Frage.

Ich denke, dass vieles Einbildung sein kann. Wir leben in einer Welt, die wir so gut wie überhaupt nicht verstehen. Wir glauben, wir hätten soweit verstanden, was das alles bedeutet, aber je länger man nachdenkt und philosophiert, desto mehr merkt man wie weni wir wissen. Dunkle Marterie, schwarze Löcher, die Unendlichkeit des Universums, die definition von Leben, der Tod, Zeit und Raum, andere Realitäten, andere Dimensionen. Es ist möglich, dass unsere komplette Welt gar nicht real ist, dass wir in einer Einbildung leben.

Aber egal wieviel unecht sein kann, Liebe ist echt. Liebe ist wahrscheinlich ds Wichtigste und Echteste in unserem Leben. Gib dich diesen Gefühlen ruhig hin:) Klar kann man sich auch einreden dass man jemanden liebt, aber trotzdem sind ja dann Gefühle, eine Verbindung da?

Niemand kann genau erklären, was Liebe eigentlich ist und woher sie kommt. Klar kann man es wissenschaftlich bechreiben, aber diese Verbindung zwischen zwei Personen ist etwas unheimlich Echtes und Tolles!

Sorry, der Text war jetzt etwas wirr, hoffe du verstehst was ich sagen will:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe ist ein Gefühl, hat was mir Hormonen zu tun...
Das ist vergleichbar also würdest du lachen als eine Illusionen sehen. Hat genauso was mit Hormonen zu tun.
Aber dass man sich einreden kann, dass man jemanden liebt ist durchaus möglich (man kann sich so gut wie alles einreden). Dein Unterbewusstsein entwickelt dann eine gewisse Zuneigung. Geht aber auch, wenn du dir immer wieder einredest, dass du etwas bestimmtes schaffen wirst. Durch das immer wieder wiederholen, des Satzes, dass man es schafft, arbeitet das Unterbewusstsein für diesen Zweck. Das Gegenteil würde ergeben, dass das Unterbewusstsein dich selbst sabotiert und dagegen hält dass du es eben nicht schaffst.

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG- SocialMods ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, man kann sich vieles einreden und schön stellen lassen... Viele Frauen suchen auch ausreden für Männer die nicht wirklich an ihr interessiert sind.

Aber die Liebe ist ein Gefühl, ich liebe meine Familie überalles auf der Welt.

Wenn die Liebe dir irgendwann widerfährt dann trägt man oft am Anfang die rosanrote brille, da bildet man sich viel ein, was gar nicht ist, aber das kommt auch von Mensch zu Mensch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön das jemand mal fragt, :D

Also es ist so das wenn wir uns tatsächlich in eine person "verliebt" haben, man dies mit einer abhängigen Persönlichkeitsstörungen durchaus vergleichen kann.

Also NEIN! Liebe ist keine Einbildung sie ist wie eben bei einer Abgängigkeit zu vergleichen (Positiv z.b. Musik...)

Jedoch kann mann sich viele psychische krankheiten aneignen,denn wen wir uns beabsichtigt anders verhalten oder auf bestimmte dinge plötzlich anders reagieren entstehen neue verknüpfungen im Gehrin.

Ich z.b. trage von einem kleinem versuch noch einige autistische züge von mir ^^

Aber gut ich hoffe mein geringes alter von(14 j.) stellt kein problem dar, notfals such ich dir auch ein paar quellen raus.

DrKolja


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mylovearehorses 13.09.2016, 20:16

deine Antwort ist eine der besten wenn nicht die beste :D also das alter macht mkr nichts aus

0

Was dagegen spricht: All die Menschen, die sich verdammt viel Mühe gegeben haben und immer noch geben, jemanden zu lieben den sie eigentlich nicht lieben, und komplett scheitern.

Fragen auf GF wie "Er ist der perfekte Mann, warum verliebe ich mich nicht" oder "Unsere Beziehung ist so harmonisch und schön, aber ich liebe sie nicht, Hilfe" liest man andauernd.

Offensichtlich klappt Liebe einreden nicht besonders gut....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Liebe bist Du machtlos.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mylovearehorses 13.09.2016, 18:48

also ist liebe nicht nur psychologisch?

0
Zeitmeister57 13.09.2016, 18:51
@mylovearehorses

...manche sind der Meinung sie wäre nur biochemisch.

Aber einreden kann man sich natürlich prinzipiell alles.

0

Was möchtest Du wissen?