Denkt ihr, dass sich durch die Aktionen der Klimaaktivisten "die letzte Generation" (schneller) etwas ändert in Sachen Klimaschutz?

Das Ergebnis basiert auf 41 Abstimmungen

nein, durch sie geht es auch nicht schneller und/oder besser 85%
ja, durch die Klimaaktivisten kann sich mehr ändern als ohne sie 15%

16 Antworten

ja, durch die Klimaaktivisten kann sich mehr ändern als ohne sie

Grundsätzlich kann sich schneller etwas ändern als wenn niemand etwas tut. Zur Not mit immer extremeren Aktionen. Ich finde es eher traurig, dass solche Aktionen überhaupt notwendig sind.

Ich muss sagen, dass ich solche Aktionen nicht gut finde. Wenn nun eine Frau ihre Wehen hat und schnell ins Krankenhaus muss? Wenn eine Person einen Herzinfarkt hat bei dem jede Minute zählt? Wenn ein Haus in Flammen steht bei dem auch jede Minute zählt?

0
@wmsieger

Dafür lassen die Aktivisten immer eine Lücke um Fahrzeug hindurchzulassen.

0
@brainfck92

Das wäre zum einen neu (weil es auf den Videos auf YT nicht zu sehen ist). Und hat zum anderen bei der Radfahrerin die vom Betonmischer überfahren wurde nur bedingt geholfen.

0
@wmsieger

Dort wurde eine Rettungslücke gebildet, allerdings haben die Autofahrer keine Rettungsgasse gebildet. Und selbst abgesehen davon, war das nicht von Belang. Denn das Rettungsfahrzeug das nicht durchkam war ein Feuerwehrwagen der nichts hätte ausrichten können. Ein Rettungswagen war zeitnah vor Ort.

0
@brainfck92

allerdings haben die Autofahrer keine Rettungsgasse gebildet.

Ich habe noch nie gesehen, dass wenn man an der Ampel warten muss, man automatisch und vorsorglich eine Rettungsgasse bildet. Im Nachhinein konnte dann wohl keine mehr gebildet werden, da die Autos nicht nach vorne fahren konnten. Warum auch immer. Abstand von über einem Meter an der Ampel zu halten war bis vor kurzem eben noch nicht notwendig.

Denn das Rettungsfahrzeug das nicht durchkam war ein Feuerwehrwagen der nichts hätte ausrichten können.

Dann wurde also ein Einsatzfahrzeug aus Jux und Tollerei angefordert. Einfach weil man mal zeigen wollte was man alles so im Fuhrpark hat.

0
nein, durch sie geht es auch nicht schneller und/oder besser

Nein, die bringen rein gar nichts fürs Klima, im Gegenteil.

Durch die wird nur noch über deren Diskussionen geredet, und nicht mehr über Klimaschutz

Sie verursachen noch mehr Staus = noch mehr Co2

Das Thema Klimaschutz wird durch diese Spinner für manche regelrecht zum Hass Thema

nein, durch sie geht es auch nicht schneller und/oder besser

Nein, wie schon oft und von vielen gesagt und geschrieben. Diese Aktionen führen dazu das über Ankleben und das beschmieren von Kunstwerken gesprochen wird. Die beschleunigen genau keine klimaschützende Maßname, weder im privaten noch im politischen Bereich. Absolut kontraproduktiv.

Woher ich das weiß:Hobby – Aktiv in der Lokalpolitik. Lange politisch Interessiert
nein, durch sie geht es auch nicht schneller und/oder besser

sie bewirken das genaue Gegenteil von dem was sie erreichen wollen

sie sind nur durchgeknallte Öko-Sachbeschädiger - Öko-Nötiger und Öko-Erpresser

mit solchen Keuten möchten andere - die wirklich etwas erreichen wollen (und auch können) nicht in denselben Topf geworfen werden

richtige Ziele - aber komplett falsche Mittel (Straftaten)

Wer kann denn was erreichen ?

0
@KlausMueller52

Jeder einzelne durch sein Verhalten. Jeder der sich umweltbewusst benimmt hilft dem Klima.

2
@KlausMueller52

Nein auch praktisch. Wenn 5 Personen unvernünftig Auto fahren ist das was anderes als wie wenn es nur 4 Personen tun. Wenn 5 Personen Müll aus dem Fenster werfen ist das schlimmer als wie wenn es nur 4 tun. Jeder einzelne kann dazu beitragen.

3
@KlausMueller52

Wenn er nicht wollte ändern die Aktionen der letzten Generation dies dann natürlich durch ihre Blockaden.

0
nein, durch sie geht es auch nicht schneller und/oder besser

Terror hat noch nie etwas berwirkt. Und "Die Letzte Generation" ist eine terroristische Gruppierung - auch wenn der Leiter des Bundesamtes für den Verfassungsschutz dies nicht so sehen will.

Was möchtest Du wissen?